ich hatte das Handy meines Freundes 3Tage,kaum benutzt&es geht nicht mehr an (Samsung S6 NEU) Laut Servicefirma Wasserschaden! Übernimmt meine Haftpflichtvers.?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nein. Die Haftpflichtversicherung übernimmt im allgemeinen keine Schäden an geliehenen Sachen, denn man darf davon ausgehen, daß man mit geliehenen Sachen genauso sorgsam umgeht wie mit den eigenen Sachen. Warum wirfst Du auch das Handy Deines Freundes ins Wasser?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ryiaaaa 10.06.2016, 16:05

hi, nein ich habe es weder ins Wasser geschmissen noch habe ich damit rumhantiert. Ich war auf einer Fahrrad Tour vor paar Tagen. Ich tendiere eher dazu, dass durch die Wetterlage (Hitze bei 29 °C) es überhitzt ist. Aber es ist eine Frechheit. Da Gerät hat 350 Euro gekostet und nun soll ich 550 Euro an Reparaturkosten übernehmen. Das Handy war gerade einmal 4 tage in Benutzung. Er wollte es mir schenken und hatte es daher gekauft. Aber es ist nicht mein Geschmack. Und selbst das können die Techniker doch einsehen, wann das Handy tatsächlich mit Wasser in Berührung kam. Ich habe das Handy hauptsächlich in meiner Sporttasche hinten auf den Fahrrad gehabt. Selbst dort war nichts drinnen ausser Bücher und Taschentücher. Was nun ? Habt Ihr eine Tipp ? LG

0
GanMar 10.06.2016, 16:08
@Ryiaaaa

Eigentlich sollte man schon erkennen können, ob ein Handy abgesoffen oder den Hitzetot gestorben ist. Wobei eine Umgebungstemperatur von 29°C keine Hitze ist. Direkte Sonneneinstrahlung kann ein Handy jedoch auch schnell mal auf 60°C bringen.

2
Ryiaaaa 10.06.2016, 16:18
@GanMar

genau dasselbe denke ich auch...Ich war ja schon der Annahme, ob es nicht schon bei Kauf ein Defekt hätte. Aber da würde mir keiner glauben schenken. Ich denke ich werde es erstmal einer anderen Servicefirma nochmal zuschicken lassen. Aber auch das kostet mich wieder 40 Euro. und ich habe langsam daass Gefühl als werde ich nicht Ernst genommen und das macht mich wütend. ich weis enfach nicht ob es jetzt noch Sinn macht die Versicherung herbeizurufe.

0
ratatoesk 10.06.2016, 16:19
@Ryiaaaa

Schon mal drann gedacht ,das es vieleicht jemand aus Deiner Tasche genommen und gewässert hat.

0
Ryiaaaa 10.06.2016, 16:26
@ratatoesk

Das ´hätte ich mitbekommen müssen, das meine Tasche nur bei mir war....und ich war mit Family.....

0

Hast du denn einen Wasserschaden verursacht? Also ist es dir und Wasser gefallen oder sowas? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ryiaaaa 10.06.2016, 16:09

hi, nein ich habe es kaum in Benutzung gehabt. Es war eigtl ein Geschenk meines Freundes aber es gefällt mir nicht, also habe ich es für 3 tage erstmal an mich genommen. Die Servicefirma ezählt mir erheblichen Wasserschaden, Das kann es aber nicht sein. Es lag nur in meiner Sporttasche rum. Es war zwar sehr warm an diesen tagen, aber ich habe wie ein Baby darauf aufgepasst. und wiegesagt nur selten in Benutzung.

1
Repwf 10.06.2016, 16:15
@Ryiaaaa

Und damit wäre es dann VERSICHERUNGSBETRUG!

Solltest du den großzügigen Schenker mal nach der Vorgeschichte des Handy fragen...

0
Ryiaaaa 10.06.2016, 16:23
@Repwf

Okay erst einmal erkläre mir doch mal bitte wie du daraf kommst, dass es sich hierbei um einen Versicherungsbetrug handelt?? Wie legst du das denn Fest? Gibt es hier anhaltspunte? Nein keinerlei Betrug. Das Handy habe ich selbst geöffnet. Also es war verschlossen. Wie gesat es sollte ein Geschenk für mich sein, ist jedoch nicht mein Geschmack. Hab es dann aber doch auf Tour mitgenommen.

0
Repwf 10.06.2016, 17:13
@Ryiaaaa

Dein Handy hat einen Wasserschaden den du von DEINER Haftpflicht ersetzt haben wollen würdest obwohl du genau weißt das DU diesen Schaden nicht verursacht hast...

0

Was möchtest Du wissen?