Ich hatte Bankkredit zu 95% und hab Kaufvertrag für das Haus beim Notar unterschrieben (Zahlungstermin15.11.15) jetzt ist der Bankkredit geplatzt,was tun?

6 Antworten

Warum ist denn der Kredit geplatzt? Man schließt den Kaufvertrag doch erst, wenn der Kredit zu 100% sicher ist.

Grundsätzlich dürfte das problematisch sein, da der Verkäufer durch Unterzeichnung des Kaufvertrages einen Anspruch auf die Zahlung des vereinbarten Preises hat.

Woher Du den Betrag nun bekommst, ist dein Problem.

Du solltest dich beeilen, schnell ein neues Darlehen zu beantragen.

Zum Anwalt und zu einer anderen Bank gehen. Eventuell darum bitten, den Kaufvertrag zu ändern oder eventuell zu stornieren.

Wie sicher war denn die Zusage der Bank und wie schriftlich war diese?

Normal geht man so vor:

Schriftliche Zusage der Bank, dass der Kredit gegeben wird.
Dann zum Notar, Kaufvertrag erledigen und dann die Grundschuld bestellen.
Dann mit der Grundschuldurkunde und der Zusage der Bank zur Bank und den Kreditvertrag unterschreiben.

Zum Anwalt und zu einer anderen Bank gehen. Eventuell darum bitten, den Kaufvertrag zu ändern oder eventuell zu stornieren.

Anwälte haben in aller Regel selber kein Geld, das sie verleihen könnten.

Eine Reise storniert man. Notarielle Kaufverträge müßten rückabgewickelt werden; das kostet Geld - ohne Reiserücktrittversicherung!.

Wie sicher war denn die Zusage der Bank und wie schriftlich war diese?

95 % glaubt der Fragesteller!?! Mit Sicherheit 5 % zu wenig meint die Bank!

0

Da bleibt die nichts anderes übrig, als schnellstmöglich zu schauen, ob du eine andere Bank findest, die den Kauf finanziert!

Was möchtest Du wissen?