Ich hasse mich selbst, wie soll ich damit umgehen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich glaube, es ist völlig falsch, wenn du denkst: Ich muss lernen, damit umzugehen, dass ich mich hasse. Viel eher solltest du denken: Ich will aufhören mich zu hassen, und mich lieben lernen.

Je nachdem, wie schlimm und belastend es ist, kannst du versuchen das alleine oder mit professioneller Hilfe anzugehen. Professionelle Hilfe heißt im besten Fall, eine richtige Therapie zu beginnen, um dieses Problem aufzuarbeiten. Bei einem Psychologen. Nicht immer lässt sich das einfach realisieren, schon klar.

Selber... wird es schwieriger, aber du kannst schon was tun. Eine interessante Taktik, von der ich mal gehört habe, war ein Urlaub ohne Spiegel. Also mit Freundinnen campen gehen, nicht einen Spiegel mitnehmen, keine Kamera, kein Handy mit Foto, nichts worin du dich sehen könntest. Gespräche über Aussehen sind streng verboten. Dann bist du gezwungen, dich mit etwas anderem als deinem Äußeren zu beschäftigen. Vielleicht reicht auch mal ein spiegelfreies und fotofreies Wochenende.

Es gibt übigens sehr viele Bücher und Ratgeber zum Thema Selbstliebe entwickeln, Selbstwertgefühl steigern, Selbstbewusstsein entwickeln (schau doch mal bei amazon, thalia, oder im Büchergeschäft um die Ecke). Und mindestens genauso viele kostenlose Videos, Meditationen, Hypnosen, Affirmationen findest du auf Youtube.

Beginnen könntest du auch hier: http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/psychologie/gesundepsyche/tid-23166/ego-coach_aid_18620.html

die eine Seite ist die Aussenwelt, die dich hübsch und toll findet ---- und die andere Seite bist du. Du bist dir selbst im Weg. (obwohl andre menschen dich für toll finden)

Ja, man selber ist meistens der grösste Stolperstein, dens gibt.

Da kann ich nix machen. Wenn du dich nich toll findest, dann merken das auch andere menschen, mit der Zeit.

Ich bin kein Psychologe, aber das was an erster Stelle steht, bist du.!!

Was möchtest Du wissen?