Ich hasse mich dafür das ich mich hasse?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Schwierige Situation, ich bin auch mehr der Stille Typ, selbst Hass empfinde ich auch und zwar mehr als genung, mir ist es unangenehm unter Leute zu gehen. Aber all dies Gefühle und Gedanken sind in meinen Augen nur Glaubenssätze. Denn im Grunde will ich gerne unter Leute gehen habe aber angst das sie mich für blöd halten dazu kommt das ich ein sehr sarkastischer Mensch bin und mich viele nicht verstehen.

Ich würde dir einen Tipp geben, wenn du eine beste Freundin/Freund hasst dem du vertrauen kannst (wirklich vertrauen kannst) dann rede mit diesem/dieser oder mit einer nderen Person der du vertaust und egal was der oder die jenige sagt nehm das hin was er zu deiner Peron sagt. Ist völlig egal was er sagt nimm es als krtik oder kompliment auf das ist deine erste Bewertung von jemand aussenstehendem. Und dann nimm alle deine Eigenschaften und schreib sie auf (z:B. selbst Hass). Das sind alles deinen Glaubenssätze und die musst du jetzt nehemen und zum positiven wenden. DAS bekommst du hin in dem du es jetzt gleich machst morgen aufstehst und das alles was du eigentlich hasst einfach machst. Wichtig dabei ist, dass dir nichts passieren kann, ansonsten bisst du die ganze Zeit unglücklich das macht überhaupt kein Spass und man steigert sich sonst nur noch mehr ein. ;)

Ich hoffe irgenwie kannst du daraus irgendetwas ziehen zudem sorry für die Anhäufung an Rechtschreibfehlern!

Fujbdtibc 03.11.2015, 20:03

Danke für den Tipp:)
Ich habe schon oft versucht einfach mal auf andere ein zu gehen oder mit ner Freundin reden aber ich kann dann auf einmal nicht reden also meine Stimme ist wirklich weg und mir ist das unangenehm das ich rot werde und wenn ich tot werde ist mir das so peinlich immer wenn ich tot bin lachen sie mich aus sogar meine Freunde und das Leben macht auch kein Spaß aber ich will auch nicht das es schlimmer wird wenn ich alles mache was ich hasse.

Aber ist schön zu wissen nicht allein zu sein danke😊

0

Viele haben sowas in der Pubertät. Sei doch glücklich mit dem was du hast. Gesundheit usw. Das könnte auch so eine Art Depression sein . Vielleicht mal zum Psychologen gehen gucken was der dazu sagt.

Fujbdtibc 03.11.2015, 20:05

Danke für die Antwort
Ich Versuch jaa glücklich zu sein aber ist halt nicht einfach und das macht einfach ein noch mehr fertig ich geh mit ein Ziel in die Schule und komm genau so enttäuscht wieder nach Hause
Trotzdem danke für die hilfe=)

0

Vlt hast du asperger? Die Probleme hab ich und werde mich vlt mal testen lassen

Was möchtest Du wissen?