ich hasse meinen ex schwarm, aber iwie hab ich freude daran sie zu sehen, was soll ich tun?

2 Antworten

Du hast dich verknallt und dann diese Dinge erfahren.Das hat dich im ersten Moment geschockt ändert aber nichts an deinen Gefühlen.Das ist natürlich eine blöde Situation. Versuch das aus deinem Kopf zu streichen und richte deinen Fokus auf andere.Du hast ja schon damit angefangen.Irgendwann wirst du ein Mädchen sehen, daß dich genauso fasziniert wie das andere Mädchen.Sowas kommt oft vor.Aber lass dich davon nicht unterkriegen. Das geht mit der Zeit vorüber.

ach so, alles klar ich verstehe! was brauch ich denn, damit die gefühle komplett verschwinden?

0

Dann guck die nette Optik an, ist ja okay und ansonsten geht sowas gar nicht, such weiter woanders

Ist es eine gute idee die Beziehung zu beenden obwohl ich ihn liebe?

Hallo. Ich bräuchte mal bitte euren Rat Unzwar habe ich vor etwa 3 Monaten eine Jungen kennengelernt,zwischen uns funkte schon beim zweiten Treffen. Ich wollte anfangs nicht mit ihm zusammen kommen,da ich erst kurz von meinem Ex getrennt war und somit auch noch nicht bereit dafür war.
Er hatte um mich gekämpft und wir sind schließlich vor einigen Wochen zsm gekommen. Wir waren in dieser Zeit auch sehr glücklich (auch wenn es nicht lange ist)aber ich habe heute einfach bemerkt,dass es nicht mehr das ist was ich will. In der Beziehung ist vieles verboten und ich habe mich auch seit Monaten nicht mehr mit meinen Freunden getroffen oder meinen Hobbys nachgegangen. Ich habe bemerkt das ich mein Leben einfach nicht leben kann.
Ich liebe ihn wirklich sehr jedoch möchte ich diese Beziehung nicht mehr obwohl er wirklich lange auf mich gewartet hat etc.
Durch seine eifersucht kann ich auch nicht tun was ich gerne tun würde.(mit guten männlichen Freunden rausgehen,...)
Und auch weil er mich nicht so komplett akzeptiert wie ich bin , verletzt mich sehr und daran habe ich bemerkt das er sowieso nicht der richtige wäre.
Lohnt es sich Schluss zu machen oder sollte ich mir das alles nochmal überlegen?
Bin gerade auch im Urlaub und habe ihn schon seit Tagen nicht mehr gesehen.

...zur Frage

EX Freundin will Geschenk zurück?

Hallo Leute,

im November vergangenen Jahres habe ich mich von meiner Ex Freundin getrennt. Sie hatte mich damals betrogen und ich konnte das alles nicht mehr. Sie hat zwar versucht um mich zu kämpfen, aber ich wollte dennoch keine BZ mehr eingehen.

Zu meinem Geburtstag im Oktober hat sie mir eine Armbanduhr für 120€ geschenkt und vorhin schreibt sie mir hier das:

"Hey. Ich weiß, dass das nicht so toll ist, aber ich hätte gerne die Uhr zurück, wenn das ok wäre. Ich habe 120€ ausgegeben, was ich auch super für mich selbst hätte ausgeben können um dir eine Freude zu machen. Aber diese Freude kann sie dir ja jetzt geben."

Nun bin ich am überlegen, was ich tun soll. Auf der einen Seite ist sie das alles selbst schuld und es war ja auch ein Geschenk. Ist ja nicht so, als hätte sie keine Geschenke von mir bekommen, welche auch teuer waren. Auf der anderen Seite will ich eig. keinen Kindergarten-Streit um eine fkn Uhr.

Also was würdet ihr tun?

LG T-Rex

...zur Frage

Ich hasse Weihnachten. :/

Hallo.

Mein Name ist Lily und ich bin 17 Jahre alt.

Bis vor zwei Jahren habe ich Weihnachten geliebt, wie die meisten anderen Menschen auch, doch vor 1 1/2 Jahren ist mein Vater und vor ein paar Wochen mein kleiner Bruder an plötzlichen Kindestod gestorben.

Seit dem Tod meines Vaters hasse ich Weihnachten, finde es schrecklich zu sehen, dass die meisten Menschen sich nur wegen der Geschenke, dem Essen oder sonst welchen materiellen Dingen auf Weihnachten freuen.

Unsere Eltern haben mir und meinen Geschwistern immer beigebracht, dass nicht Geld den Wert eines Geschenkes ausmacht, sondern die Geste und der Gedanke, der dahinter steckt. Freilich haben wir auch Spielzeug bekommen oder auch mal einen Nintendo oder ein Handy, doch am größten war vor zwei Jahren die Freude, als meine Eltern uns eine Reise nach Paris+ Disney Land Besuch geschenkt haben. Hätte mir das jemand fremdes geschenkt, wäre ich nicht so begeistert gewesen, da ich es toll fand, dieses Erlebnis mit meiner Familie teilen zu können.

Weihnachten ist ein Fest der Familie, doch ohne meinen Vater und ohne meinen 1-jährigen Bruder fehlt etwas ganz entscheidendes. Ich finde es entsetzlich, wenn ich daran denken muss, wie viele Menschen morgen ganz alleine zu Hause sitzen, weil sie keine Familie haben oder die Freunde und Bekannte alle woanders feiern. Das ist ungerecht. Wie viele Menschen sind dieses Jahr viel zu früh gestorben und werden nie wieder mit ihren Lieben zusammen Weihnachten feiern können? Wie viele Personen haben ihren Partner, ihr Kind, ihre Eltern, ihre Großeltern, ihren besten Freund oder sonst einen Menschen durch einen Unfall, eine Krankheit, durch Krieg oder ein Verbrechen verloren?

Ich würde alles dafür geben, wenn morgen mein Vater und mein kleiner Bruder, bei meinen drei Geschwistern, meiner Mama, meiner Oma und mir wäre.

Und die Kinder in den Waisenheimen? Würden sie nicht alles geben, um ihre toten Eltern noch einmal zu sehen?

Und was machen die meisten anderen Menschen? Schieben das Interesse aneinander in den Vordergrund, um ein Geschenk zu bekommen. Und dann sind sie vielleicht sogar unzufrieden und schlecht gelaunt.

Das macht mich zugleich wütend und traurig. Was ist nur aus der Menschheit geworden?

Weihnachten steht doch immer als Fest der Liebe, doch das glaube ich schon lange nicht mehr...

Was meint ihr?

Schönes Fest trotzdem an alle. :)

Lily

...zur Frage

Was macht man, wenn man Angst vor dem Partner hat?

Was macht man dann?

Egal ob die Angst begründet oder unbegründet ist. Was tut man dann? Es ansprechen oder runterschlucken und weitermachen?

Ich gerate innerlich immer in Panik, wenn mein Verlobter sich aufregt und mit mir schimpft. Versuche zwar solche Situationen zu verhindern, aber wie es eben so ist, klappt es nicht. Habe schreckliche Angst ihn zu verärgern.

Er regt sich schnell auf, er wird laut und sein Ton wird hart und bestimmend. Heute hat er anscheinend einen schlechten Tag und deswegen nicht so gute Laune. Er rief mich vor kurzem an und brüllte direkt los. Weil ich eine Tasse habe stehen lassen und die Wärmflasche im Bett vergessen hatte - am Dienstag und heute hat er es erst gesehen. Ich wollte beides wegräumen, weil ich ja weiß was sonst passiert, hatte es aber vergessen, da ich gehen musste. Er ist alles andere als ordentlich und sein Wohnzimmertisch ist eine einzige Katastrophe, dennoch mich für sowas kleines fertigmachen.

Ich hätte eben heulen können, musste mich aber wegen der Leute hier und wegen ihm (er hasst es wenn ich anfange zu weinen), zusammenreißen.

Insgesamt spüre ich schon, dass ich Angst vor ihm habe - ich bin eben sehr sensibel... . Wie soll man dann damit umgehen?

...zur Frage

Hässliche für die Gesellschaft?

Hallo...

Ich bin eine 26 junge Frau und bin dunkelhäutige und bin hässlich. Ich persönlich fühle mich in meiner Haut nicht woll.(ich hasse mich sogar sehr) Ich wieder in Berufsschule sehr oft von meine mit Klassenkameraden beleidigt und fast immer auf den weg dorthin. Auch täglichen Leben, beeinträchtigt es mich. Bis jetzt hat ich nur nie echten Lebenspartner, die jungen Männer wollte immer nur mit mir schlafen aber nie echte Beziehung. Sie haben sie sogar für mich geschämt, wegen äußerliche. Ich trau mich kaum noch raus. Ich weiß einfache nicht mehr was ich tun kann und des leben liebenswert zu machen? Und was mache ich falsch? Was kann ich gehn mein Hässlichkeit machen??

Vielen Dank für eure Antworten

...zur Frage

Ich bin ein erbärmlicher Versager...

Hey, ich hasse mein leben so unglaublich... ich komm nicht mehr klar damit, ich bin zur zeit ein austauschschüler in der usa, ich war in deutschland nie richtig beliebt, klar jeder hat auf guten freund gemacht, aber ich bin nicht so blöd und sehe dass das alles nur gespielt ist.. merke ich immer wenn ich jemanden gefragt habe ob man mal was unternehmen will ( Jungs&Mädels...) und weil sogut wie alles immer abgelehnt wird habe ich nach ner weile auch aufgehört überhaupt etwas zu machen.. um das zu ändern habe ich mich entschieden ins ausland zugehen und für ein jahr neue erfahrung sammele ob es evtl. woanders funktionieren könnte.. jetzt bin ich hier und ich fühle mich so beschissen, genau die gleiche situation, am anfang war jeder super interessiert weil ich aus deutschland komme und jetzt wo man weiß wer ich bin, wurde ich uninteressant, links liegen gelassen.. keiner lädt mich zu irgendwas ein noch kommt irgendjemand wenn ich was vorschlage, es ist nicht zu fassen was für ein versager ich bin... seit neusten wenn ich in der schule mit leuten zusammen zum nächsten unterricht gehe und andere leute kommen plötzlich zu uns mit denen ich nicht soviel kontakt habe, dann fangen die an zu flüstern und schauen unauffällig zu mir... mir ist es einfach so scheiß egal was leute von mir denken, aber es tut verdammt nochmal weh, wenn du es direkt in die fresse bekommst... ich denke daran mich einfach hinterm computer zu verziehen und nichts mehr zu machen, oder mein leben zu beenden, weil es für mich eh keinen sinn hat.... ich hasse mein verdammtes leben

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?