Ich hasse meine Mutter und würde ihr am liebsten was an tun?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Als allererstes ich nehme dich ernst und finde das du viel durchmachen müsstest. Ich würde mal zum Psychologen gehn damit du geistlich wieder inshallah fit wirst. Ansonsten würde ich den Kontakt erstmal zu ihr abrechen und wenn sie klingelt bei dir die klingel ausschalten und einfach gar nicht mehr auf sie achten.

Ignoriere und geh deiner Mutter lieber aus dem weg als sie zu schlagen es ist ja deine Mutter die dich 9 Monaten im bauch hatte und danach ausgepresst hat.

Wenn du dich von ihr fehrnhaltest sagen wir mal 1-2monate merkt sie vielleicht das sie dich verliert wenn sie so weiter macht

Hoffe konnte helfen:)

Jeder Mensch kann sich ändern und wenn nicht. Dann lass die ander sich verändern aber bleib so wie du bist. Zeig deine innere Stärke und wenn du schon alleine wohnst, dann lass deine Mutter zurück. ich weiß, dass das schwer ist aber versöhne dich auch wieder mit deiner Schwester. Gemeinsam ist man stärker

LG TreiceLP

Du hast in deiner Lebenssituation momentan zwei große Probleme: Deine Depression und deine alkoholabhängige Mutter. Ich würde dir vorschlagen, dich als erstes um deine Depression zu kümmern, sonst rutscht du am Ende auch noch ab. Und wenn du danach genügend Kraft und Lust hast, deiner Mutter zu helfen, kannst du das dann immer noch tun. Doch momentan steht DEINE Gesundheit im Vordergrund!

Hallo!
HIlfe bekommst du bei Al-Anon. Al-Anon ist eine Selbsthilfegemeinschaft für Menschen, die durch das Saufen eines nahestehenden Menschen solche Probleme wie du haben.

Guck einfach mal auf die Webseite Al-Anon.de und/oder ins blog.al-anon.de


Wenn du schon alleine wohnst, dann lass Sie doch einfach machen was Sie will und reg dich nicht über Ihr leben auf, sondern fang an deines zu leben.

Was möchtest Du wissen?