Ich hasse meine Mutter so sehr, ich will einfach nur weg?

16 Antworten

HALLO Gute senselessly, als ich deine Schilderung gelesen habe, kamen mir doch glatt wieder die Tränen, weil ich solche Zustände anderswo bereits öfter erlebt habe, wo die Familie eigentlich noch komplett war, jedoch die Mutter über alles "regierte", der Vater aber immer nur schwieg.

In einem Fall, wo ich einen 13 jährigen Jungen mal kennenlernte, der einfach von sich aus mich besuchte, weil´s sich halt rumgeprochen hatte, dass ich mich gerne um fremde Kinder kümmere, trug sich dann das so ab, dass der Junge stets nach der Schule zu mir nach Hause kam, seine Hausaufgaben bei mir machte, wobei ich ihm oft helfen konnte, wenn er selbst nicht weiter kam.

Es entwickelte sich dann bereits nach kurzer Zeit eine innige Freundschaft, sodass er mir mal seinen Wunsch äusserte, sich selbst klonen zu lassen. Er begründete das so, wenn das ginge, würde er sein geklontes Ich bei seiner Mutter belassen, er aber selbst könnte so bei mir dauernd bleiben.

Es kam vor, dass er mir mal eine SMS zuschickte, worin er sich ganz niedergeschlagen äusserte, er habe die beschi...Mutter der Welt, so wie sie sich immer ihm gegenüber benimmt und auch sein Zimmer zuhause fast jeden Tag durchforstet nach Dingen, die er ihr möglicherweise verschweigen könnte.

Als seine Mutter anlässlich eines Besuches mich mal im Gespräch etwas kennenlernte, verbot sie ihm, weiterhin zu mir zu kommen, offenbar weil sie eifersüchtig wurde, weil ihr Junge so an mir hing. Vor allem, als sie davon erfuhr, was ich alles für ihn getan hatte, ob Schule oder Freizeitbeschäftigung mit Hobbies, das sie selbst nie geschafft hätte.

Um´s jetzt kurz zu machen, mich durfte er ja dann nicht mehr besuchen, aber so geriet er in der folgenden Zeit in schlechte Gesellschaft von Jugendlichen, stellte eine Menge Unfug an, sodass sich seine Mutter schon von ihm abwendete, weil sie nicht mehr mit ihm zurecht kam.

Verdammt traurig, so eine Entwicklung. Die Schuld daran kann man nur seiner "herschsüchtigen" Mutter zuordnen.

In deinem Fall bleibt dir leider nichts anderes übrig, das ganze noch zu ertragen bis du volljährig bist, dann erst kannst du dein eigenes Leben nach freier Entscheidung gestalten, zu deiner Zufriedenheit und auch zu deinem Glück.

Also, halte noch ein Weilchen durch, danach erscheint dir gewiss ein "Lichtlein", das dich zu deinen Glück führt !


Hallo senselessly201,

ich hatte dasselbe Problem mit meiner Mutter. Ich konnte ihr nichts Recht machen, aber abhauen ist nicht gerade die beste Lösung.

Ich vermute, du hast schon versucht mit deiner Mutter zu reden. Reden sollte immer die erste Möglichkeit sein.

Wenn das nicht klappt, kannst du mit Vertrauenspersonen (wie z.B. einem Lehrer) reden oder gehe zu einer Freundin / einem Freund und sprich mit ihm/ihr. Vielleich helfen dir sogar ihre/seine Eltern.

Wenn du möchtest, frag doch deinen Freund oder deine Freundin, ob du einen Abend bei ihr / ihm bleiben kannst und geh einfach. Manchmal wirkt das auch. Spätestens dann merkt deine Mutter, dass du dich wirklich nicht wohl fühlst.

Was du aber auch nicht vergessen darfst ist, dass auch deine Mutter ein Leben außerhalb eures Zuhauses hat. Im Beruf läuft auch nicht immer alles glatt.
Frag mal nach dem Wohlbefinden deiner Mutter und dreh den Spieß um. Eventuell macht das deine Mutter auch aufmerksam und sie sieht, dass du sie lieb hast und dich um sie sorgst.
Vielleicht nimmst du ihr ein paar Arbeiten im Haus ab (ich weiß, dass das nicht gerade angenehm ist, aber es hilft). Mütter sehen es ziemlich gern, wenn die Kinder freiwillig helfen.
Falls sie wieder meckern sollte, sag ihr doch, dass du das freiwillig gemacht hast, weil du sie lieb hast und, dass das von Herzen kommt.

Aber wenn du einen wirklich großen Hass auf sie hast und wegwillst, gibt es leider keinen Weg. Wahrscheinlich wird das Jugendamt dir auch nicht weiterhelfen. Dann musst du wohl oder übel warten bist du volljährig bist und dann ausziehen.

Sonst wünsche ich dir noch viel Glück.
Ganz liebe Grüße

deliciousmeal

Was für eine tolle Antwort.  Von mir hast Du schon den ***********

1

Das war bis her die einzigste Hilfreiche Antwort

1

Hallo,

ich würde einfach mal "das Gezicke" (evt. ein lieber Rat?) annehmen. Jetzt stelle ich mal eine Gegenfrage:

Hast du denn den Blick auf Familienleben verloren, egal wie sehr dir ein Mitglied mal auf den Nerv geht?

Schätze das mal, probier es mal aus einfach die Zickerei hinzunehmen. Du kannst dich ja immer noch entscheiden aus zu ziehen. Die Sache ist außerdem sehr komplex habe ich das Gefühl...da hänge ich mich nur ungerne rein...

Meine andersweitige Empfehlung:

Rede einfach mit einem komplett neutralen Menschen aus der Öffentlichkeit darüber. Ältere Menschen sind hier zu empfehlen...ich habe das mal gemacht...war anfangs sehr komisch aber so ein alter Hase weiss so einiges und ich habe später gerne zugehört...auch wenn immer ein bisschen Misstrauen mitschwebte...zumal er nicht immer direkt meinen Namen wusste...mein Name ist ihm aber immer im Laufe des Gesprächs wieder eingefallen :)

Gruß.

ich HASSE überraschungen. was nun?

ich (16, w) HASSE überraschungen. meine mutter hat mir erzählt, dass sie schon ein weihnachtsgeschenk für mich hat, was aber nicht auf meiner "liste" steht. ( hauptsächlich KLASSISCHE literatur ). sie hat dann zwar ein paar andeutungen gemacht, aber ich kann es nicht erraten. sie wills mir aber auch nicht sagen und dass lässt mir keine ruhe. wie kann ich mich ablenken oder mich darauf freuen?

...zur Frage

Bin ich wirklich Einzelgänger?

meine Mutter sagt mir jedes Mal wenn wir Ärger miteinander haben ich wäre ein Einzelgänger und hab keine Freunde. Ich treffe mich 1-2 mal in der Woche mit Kumpels und in der Schule bin ich nicht unbeliebt, hab ich auch meine Leute. Bin ich ein Einzelgänger, meine Mutter redet es mir ständig ein und solangsam glaub ichs auch und fühl mich schlecht

...zur Frage

Ich hasse meine Mutter einfach nur

Ich hasse meine Mutter einfach. Das ganze hat schon vor ein paar Jahren angefangen.....da war ich 15 oder so ich habe sie angesehen und einfach gedacht " wie kann ich mit so jemanden verwand sein " ich hasse sie aber jetzt noch mehr weil mein Vater nicht ganz sauber ist (stief). Er hat eine gewisse Vorliebe gegenüber jüngeren. Mädchen. darunter bin ich eben auch zum Opfer gefallen. Ich habe mich nicht nicht Gewehrt, jedenfalls fand es dann meine Mutter Gott sei dank auf und ist stink sauer auf ihn und auf mich. Ich habe angst ich wollte die ehe nicht kaputt machen als sie jetzt schon ist, also sagte ich nichts jedenfalls ist sie sauer auf mich und zieht meine Schwester vor obwohl die auch ein Opfer war.....ich hasse sie auch weil ich nie einen richtigen Vater hatte und sie mich bei anderen schlecht da stehen lässt weil ich nicht eine ganz saubere Vergangenheit hatte na und ? Jeder macht Fehler jeder schwänzt einmal die Schule ?es war ja nicht Monate lang nur 2 Tage und dann habe ich einmal ein Kaugummi mitgehen lassen aber da war ich 10! Ich sehe das nicht so eng denn heute her ich regelmäßig in die Schule und klaue auch nicht mehr. ich hasse sie einfach weil sie meine Schwester liebt weil sie so unschuldig ist.....ich hasse sie einfach so sehr letztens war ich bei meinem Vater (richtigen) und ich fühlte mich so wohl ich wollte gar nicht mehr zurück wegen der sch* Probleme hier. Ich würde mich gerne abnabeln aber das Dumme ist eben auch das ich meine Mutter brauche ich kann auch irgendwie nicht ohne sie.....und das will ich nicht, sie hasst Deutschland und will irgendwann mal weg. Und mit wem ? Meiner Schwester !!!! Ist das normal das man seine Mutter so hasst ? Oft bezeichne ich sie in Gedanken als Schl** oder Hu**.sie behauptet ich bin so "unvernünftig" wie mein Vater (stief). Noch ein Grund sie zu hassen. Ich habe eine bessere Beziehung zu meinem Stiefvater als zu meiner leiblichen Mutter. Obwohl er mich so schlecht behandelt. Ich denke mal ich hab so ein bisschen das Stockholm Syndrom....ist das normal oder vergeht das einfach ? Dieser Hass ?

...zur Frage

Hilfe. Ich hasse meine mutter, was tun?

Gleich wenn ich von der Schule komme und ich meine Mutter sehe bin ich gereizt und ihr gegenüber aggresiv. Mich nervt einfach alles an ihr und sie versteht es einfach nicht, wenn ich ihr irgendetwas von der Schule erzähle.

Sie hört mir nie zu, wenn ich ihr etwas erzähle Sie hat mich noch nie gefragt:"wie war es in der schule?" Sie hält eine gute Note einfach für selbstverständlich und ist eifach richtig fixiert auf noten. wenn ich eine zwei habe, sagt sie"joa, passt eh Wenn ich eine eins habe sagt sie ganz kurz und ohne irgendein freudenzeichen:" super" Wenn ich eine Drei habe, regt sie sich die ganze Wocha auf und verbietet mir, dass ich irgendwohin gehen darf, wobei ich sagen muss: ich wohne auf dem Land und meine Eltern fahren mich NIERGENDS hin. Meine Mutter ist seit Jahren kaum noch draußen gewesen und fährt nur einkaufen, wenn es WIRKLICH nicht anders geht

Sie stellt mich vor anderen bloß, um selbst besser auszusehen

Ich muss eich noch eine Geschichte erzählen: Im Aquarium meiner schwester ist eine riesen handvoll Fischfutter geschwommen und ein Fisch ist danach gestorben Es waren nur ich und meine Mutter zu Hause, also könnten es nur ich oder sie gewesen sein. Ich war es aber nicht und ich habe auch gewusst, dass die fische sterben, wenn das Futter sich ablagert und zu schimmeln anfängt. Also kann eh nur meine Mutter gewesen sein. Sie hat mich beschuldigt. Sie hat es bis jetzt nicht zugegeben

Und nich eine: Seit meine Schwester einen neuen Job hat,durchsucht meine Mutter immer ihr Zimmer nach irgendwelchen gehalts oder arbeitsstundenzetteln

Sie ist aber zu dumm, dass sie alles wieder an den vorherigen platz zurücklegt und meine schwester merkt es dann immer

Inzwischen kann sie es aber schon besser....

Meine Schwester hat mir gesagt, dass ich es ihr sagen soll, wenn meine mutter das wieder tut.

Mal ganz ehrlich: ich finde das einfach nur sch** se dass sie das macht und es dann auch noch abstreitet

Ich habe es ihr also gesagt, und meine schwester und sie haben sich dann richtig in die haare gekriegt. Ich habe mich dann auch richtig schuldig gefühlt und habe mir vorgenommen, dass ich es einfach meiner mutter sage, dass sie aus dem zimmer gehen soll und es meiner schwester dann nicht mehr sage. Tja.. Meine mutter ist in mein Zimmer gestürmt und hat mich beschimpft als:"falsche neugierige *. Das geht dich garnichts an du *.

Ich hasse meine mutter einfach so. Ich komme nicht mit ihr klar. Ich kann ihr nicht vertrauen. Ich hasse ihre bewegung. Ich hasse es wenn sie in meiner Nähe ist. Ich hasse es, wenn ich sie höre. Ich hasse ihre stimme. Sie hat ihre blöden katzen lieber als mich. Sie redet mit ihnen. Sie wird zu einer bärin, wenn ihnen auch nur ein haar gekrümmt wird. Ich rede schon seit 2 jahren nur das nötigste mit ihr, aber das kann doch nicht so weitergehen? Ich könnte ein ganzes buch über meine mutter schreiben, aber das ist erstmal die kurzfassung...

(Sry für die Fehler. Text mit Handy geschrieben( -_-))

...zur Frage

Mutter regt sich die ganze Zeit auf! ich hasse sie so sehr!

Hallo also ich hab Sommerferien und es vergeht kein Tag an dem sich meine Mutter nicht über mich aufregt! Sie regt sich die ganze Zeit auf warum ich nie mit meinen Freunden mache und sie sagt dass ich überhaupt keine Freunde habe. Was aber nicht stimmt! Heute hab ich ihr gesagt dass ihr das sowas von sein kann und dann hat sie mir mit einer ohrfeige gedroht! Ich hasse sie so sehr, soll ich tun??

...zur Frage

Ssollte ich einem Psychologen so etwas sagen?

Meine Eltern, bzw meine Mutter hat mich früher als ich klein war mal geschlagen...also echt nicht oft...vielleicht so paar mal Klaps auf den Hintern, aber 2 mal ist sie ein wenig wütender gewesen und hat mich halt so geboxt und so...Ich kann das schlecht beschreiben, es war nichts schlimmes so. Jetzt nacht sie das nicht mehr allerdings hab ich mich a7ch mal gefragt ob sie das selbst als falsch angesehen hat oder einfach gemerkt hat das ich stärker bin als sie...naja egal...auf jeden Fall hab ich mich gefragt ob ich so was dem Psychologen sagen soll, denn ich war beim Vorstellungsgespräch bei einem der gefragt hat nach Gewalt und so zuhause und ich hab mein geagt. Jetzt hab ich ein weiteres Gespräch bei einem anderen Psychologen und gab mich gefragt ob ich das sagen soll.

Weil ich will nicht das meine Mutter dann blöd dasteht als würde sie mich immer schlagen oder so und ich hätte auch Angst das meine Mutter das mit kriegt...

Danke fürs lesen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?