Ich hasse meine Famlie, ich will hier weg?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi ich bin Flo 18

Da bist du echt in ner doofen Situation.
Aber ich sag dir das geht vorbei, auch wenn das mit deinen Eltern vielleicht nie hinhauen wird, aber das muss es auch gar nicht. Freunde sind oft genau so ein guter Ersatz, natürlich nur gute Freunde. Solche fallen zwar leider auch nicht vom Himmel, aber irgendwann kommen schon die richtigen. Was du glaub ich in der Zeit machen kannst ist dich selber zu akzeptieren, damit mein ich nicht das du dich so nehmen sollst wie du jetzt bist sondern das du anfängst dich zu verändern. Und ich glaube auch das du das kannst, so hörst du dich zumindest an, du willst es und das ist das was es möglich macht. Achte einfach auf dich selbst und Versuch das zu verändern was dich stört, (Bedenke nur das du nicht jemand sein kannst der du nicht bist) das dauert zwar echt lange und ist mühselig, aber man kann es schaffen hab ich auch. Und solange du es willst kannst du alles erreichen. Und Freund finden kannst du ja indem du vllt in ein Jugendzentrum gehst und offen bist so wie hier auch, dann dürfte das auch klappen. Egal wie dus machst ich glaub du schaffst das und du bist ja auch schon 17 also lange kanns eh nicht mehr dauern. ;) ^^

LG
Flo

1. Ums Jugendamt wirst du nicht drum rum kommen, wenn du Hilfe haben willst.

2. Kinder schlagen ist verboten, auch für die Eltern der Kinder. Das gilt auch für in Deutschland lebende Türken.

3. Dir den Arzt vorzuenthalten ist unterlassene Hilfeleistung und ebenfalls strafbar.

Du solltest dringend mit jemandem reden.

https://www.nummergegenkummer.de/kinder-und-jugendtelefon.html

Hi das klingt ja alles garnicht gut. Ich kenne aber solche Probleme aus anderen Familien. Klar könnte ich sagen, geh zum Jugendamt, aber du bist 17, da passiert nicht mehr viel den mit 18 endet die Zuständigkeit.

Es gibt einige Wege eine neue Richtung einzuschlagen. Alle hier aufzuführen, würde jetzt den Rahmen sprengen aber da kannst du mich gern mal anschreiben.

Ich Kann dir nur raten, geh so schnell wie möglich deinen eigenen Weg, nur das kann erst mal helfen. Möglichkeiten gibt es da schon.

Es ist schwer, dir den richtigen Tipp zu geben, wenn man sich nicht kennt... Kämpfe auf alle Fälle und lass dich nicht unterkriegen!!!

LG Florian.

meine eltern sind getrennt haben aber das gemeinsamme sorgerecht ich lebe bei meiner mutter und will zu meinem vater ziehen da ich zuhause von ihr beleidigt..?

und so werde geschlagen zwar nicht aber auch so... ich muss bald vor gericht deswegen zu wie viel % werde ich zu meinem vater ziehen können?

...zur Frage

Mein Vater hat meine Mutter geschlagen!?

mein Vater hat meine Mutter geschlagen....Ich habe gerade meine Mutter schreien hören und wie sie sagte Ob er sie wirklich geschlagen hat...

Ich hasse mein vater weil er so gemein ist...

Mich schlagt er auch (aber nur wenn er böse ist und Böse wird er nur wenn ich nicht das mache was er sagt...)

Was soll ich machen ich habe angst das was Passiert...Weil ich weg muss..

Aberr meine Mama ist jz gerade auch weggelaufen...und ihn interessiert es nicht...Er behandelt sie wie ein Hund oder als ob sie eine Putzfrau were...

Ich habe große angst und hasse ihn

Ich glaube das dass alles meine Schuld ist!... Was soll ich tuen?

...zur Frage

Mit Selbsthass aus der Vergangenheit klar kommen?

Also in der Vergangenheit habe ich einen schon relativ starken Selbsthass entwickelt aufgrund von Mobbing, sowohl in der Schule als auch in der Öffentlichkeit oder in manchen Hinsichten zuhause. Es fing ca. in der 5-6 klasse an, da ich nicht die "dünnste" also schon sehr moppelig war und dazu auch nicht die besten Noten hatte. in der Öffentlichkeit wurden mir oftmals auch total abwertende Blicke zugeworfen und auch zuhause kam da dauernd der Druck. Naja jedenfalls waren es viele Dinge die dazu geführt haben... Der Selbsthass kam in langsamen Schritten eigentlich hatte ich auch mal einen Text darüber geschrieben, wie ich mich in der Zeit gefühlt habe, aber den hier zu posten wäre mir dann glaub ich doch ein bisschen unangenehm. Jedenfalls wurde der Selbsthass bei mir irgendwann sehr sehr schlimm und auch gerade in so jungen Jahren glaubt man ja eher an das was andere sowohl Kinder als auch erwachsene sagen bzw. Glaubt es da man ja noch in der Entwicklungsphase ist. In der 8-9. klasse würde es dann zum Glück auch wieder besser. Ich hatte abgenommen, meine ehemalige beste freundin, durch die ich Selbstbewusstsein bekommen hab hat mir in der schwierigen Phase "daraus" geholfen(zu ihr hab ich jetzt aber auch keinen Kontakt mehr). Bis jetzt dachte ich, ich hätte das alles schon überstanden, aber irgendwie ist mir letztens aufgefallen das da schon noch ein paar Dinge sind die andere nicht so haben. Zum Beispiel diese Starke Ablehnung von meinem Aussehen, ich bin seit Jahren nicht mehr zufrieden mit meinem Aussehen und kann mir nichtmal Bilder, die andere von mir anmachen anschauen, da ich mich dann jedes Mal wieder dafür schäme wie ich aussehe und auch wieder Gedanken hochkommen, wie "wie können Leute mit so was ekeligen wie mir befreundet sein" auch wenn ich einen kg zunehme dann geht wirklich eine Welt für mich unter ich fühl mich direkt wieder dick und Hunger auch einfach aus der Angst das es wieder wie früher wird... und in der Schule melde ich mich aus Angst nie, aus der Angst etwas Dummes zu sagen und direkt wieder Als dumm abgestempelt zu werden Vorallem auch davor, dass ich mich selbst wieder für dumm abstempel. Ich denke dann das ich es im Leben eh nie zu irgendetwas bringen werde, da ich eh total dumm bin und wirklich mich macht das alles so fertig bzw. Nimmt mich immer noch so mit und das einzige was ich möchte ist einfach nur normal zu sein zu lernen das man Fehler machen darf. Ich weiß aber nicht wie es hilft mir auch nicht wenn andere sagen ich wäre schön und nicht dumm irgendwie hat sich das früher richtig in mich eingeprägt und ich weiß einfach nicht mehr was ich dagegen machen kann... auch schulisch klar viele werden jetzt wahrscheinlich sagen "reiß dich zusammen" aber es ist mehr als das man sich nur zusammen reißen muss, es ist ein Kampf gegen den man ankämpfen muss... mir fällt es auch so schnn schwer genug über das Thema zu reden, finde Selbsthass ist eines der schlimmsten Dinge die einem wiederfahren kann.

...zur Frage

Leide unter Selbsthass. Was nun?

Seit einigen Monaten leide ich neben starken Depressionen auch unter Selbsthass. Was kann man dagegen machen? Es wird immer unerträglicher zumal einige viele Arbeitskollegen sich über meine Erkrankung sogar lustig machen was es nicht einfacher macht. Verständnis hat keiner bei der Arbeit.

...zur Frage

Bin ich ein böser/schrecklicher Mensch?

Einige sagen das ich ein böser/schrecklicher Mensch bin. Ich wünsche vielen den Tod aber nur weil sie falsche dinge machen. Ich weiß nicht warum aber es fällt mir schwer Menschen zu mögen. Ich werde immer sehr schnell aggressiv und das stört meine Eltern. Meine Eltern hasse ich aber nicht. aber meine Geschwister hasse ich auch.

...zur Frage

Wieso sind Geschwister so unterschiedlich,wenn sie doch durch die gleichen Eltern erzogen wurden?

Oder liegt das daran,dass ein Kind mehr bevorzugt wird als das andere?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?