Ich hasse mein Leben, ich glaub ich hab vieles verpasst?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

..."Ich möchte mal in einem Tischtennisclub mitmachen"...

Dann tu es. Such Dir jetzt die Adressen und Telefonnummern raus und ruf da Montag an und vereinbare Schnuppertermine. Und dann gehst Du da hin.

Über ein gemeinsames Hobby ist es am leichtesten Leute kennenzulernen und vielleicht auch echte Freunde zu finden.

Du bist 15. Es ist überhaupt keine Schande, in deinem Alter noch keine Freundin zu haben. Glaub mir: Viele deiner Kollegen tönen doch nur; glaub da nur die Hälfte. 

Gib Zeit und entspann Dich. Sonst wird das eh nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Saltey ;),

ich hoffe ich kann dich etwas aufmuntern. Dein Text erninnert mich zu 1000% an mich selbst. Mit 15 war ich ganz genau so wie du.

Aber ich kann dir sagen, bitte gib nicht auf. Du bist erst 15 Jahre alt. Du sagtest das mit deinem Autismus ist schon besser geworden, das bessert  sich meiner Erfahrung nach generell mehr und mehr. Du wirst dann noch offener werden, dann wirst du es auch automatisch leichter haben Freunde zu finden. Du musst dich nur trauen und es zulassen. Und mit 15 noch keine Freundin gehabt zu haben ist wirklich keine Schande. Du hast noch so viele Jahre vor dir. 

Ich weiß nicht ob dir das hilft, aber ich kann dir mal erzählen wie es bei mir ist. Dann siehst du nämlich, dass es Hoffnung gibt und sich alles zum guten wenden kann. :)

Also ich bin auch Aspie, hatte nie wirkliche Freunde. Ich war wie du  den ganzen Tag zu Hause und war sogar froh alleine zu sein. Der Umgang mit meinen Mitmenschen viel mir sehr sehr schwer. Ich hab zwar noch immer Probleme, aber wie bei dir ist es schon viel besser geworden. Mobbing in der Schule, Selbsthass weil ich schwul bin, Probleme zuhause...Aber ich sag dir, man kann alles überwinden, wenn man will. Jetzt geh ich zur Uni studieren, komme besser mit Menschen klar und hab einen Freund, der mich liebt.

Ich will damit sagen: Du bist 15 Jahre alt und du sagst selbst, dass es schon besser wird beim Zwischenmenschlichen. Warte ab und gib nicht auf. Ich denke nicht, dass du alleine sterben wirst. Wärst du vielleicht 60 und in dieser Situation, ok... aber mit 15 muss man doch an sowas nicht denken :)

Alles Gute.

lg Nai

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo.

Das war früher überhaupt nicht anders. Kindergarten gab es nicht, wohne auf dem Land ging 2,5 km zu Fuß und später mit dem Fahrrad zur Schule bis zum Ende der Volksschule. Dann zur  Handelsschule (heute Realschule)

zu vergleichen. Damals um 7,00 Uhr beim Zug sein, zur Kreisstadt. Schule ging 13,30. 14,ooh. fuhr der Zug zurück. 15..00 im Ort und 15,30 zu Hause und Lernen. Hatte wohl mal Bekannte auch im Zug , aber keine richtigen "Freunde." Danach 3 Jahre mit dem Moped zur Lehre.
Da hatte ich einen Freund, der ist nach knapp 2 Jahren verunglückt. Tod.
Ja später hatte man wohl mal Bekanntschaften m. oder auch w. Das hab ich erst bei der Bundeswehr gemerkt was Kameradschaft und Freundschaft.
bedeutet.
Jetzt habe ich einen richtigen Freund mit dem ich guten Kontakt Pflege,

das reicht mir. Meine Enkelkinder ersetzen jetzt meist die Freude am Leben.
Also du bist nicht allein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Dein Tex klingt teilweise sehr erschreckend, bitte hole dir professionelle Hilfe, wenn du darunter so leidest. Eine Therapie könnte dir eventuell helfen und dir zeigen, dass du dein Leben nicht hassen darfst. Du bist erst 15 Jahre alt. Du bist noch so jung. Du hast noch nichts verpasst und noch vieles vor dir. Außerdem, fühlen sich viele in deinem Alter so. Du hast doch schon vieles geschafft. Du hattest Asperger und es hat sich deutlich gebessert. Du hast einen Schulabschluss und fängst eine Lehre an. Sei stolz auf dich!

Du behauptest, dass du nicht viele Freunde hast. Das ist überhaupt nicht schlimm. Viele deiner Mitschüler werden auch kaum richtige Freunde haben, aber du wirst es als Außenstehender gar nicht bemerken. Glaubst du wirklich, dass die paar Leute mit denen sie wöchentlich feiern richtige Freunde sind? Wirklich wahre Freunde sind sehr selten im Leben. Man kann sich glücklich sprechen, wenn man 1 oder 2 wahre Freunde hat.

Mit 15 Jahren noch keine Beziehung zu haben ist doch auch vollkommen normal, du darfst dich nicht von den anderen beeinflussen lassen. Ich hatte meinen ersten Freund erst mit 17 und wenn ich jetzt zurückblicke war dies immer noch zu früh. Lass dir Zeit und warte bis du die Richtige gefunden hast. Ich kenne sehr viele Jungs die noch mit 18/20 Jungfrau sind. Das ist wirklich keine Seltenheit.

Und fange unbedingt in deinem Tischtennisclub an. Dort kannst du bestimmt nette Kontakte knüpfen und da sich dein Autismus ziemlich gebessert hat, wird es dir jetzt sicherlich auch leichter fallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

man den text habe ich mir nicht angeschaut ich gebe es zu.

vielleicht gibts autisten gruppen? iwas wo man andere trifft und sich so anfreuden kann.

mann kann freundSchaft nicht erzwingen aber zumindest hat man den Versuch in der hand. wenn keiner auf dich zugeht musst du auf die zugehen.

such gruppen und Vereine mit einem thema. gibt ja auch genug Leute die übers online zocken freunde finden.

gibt ja auch so nerd caffes.

es gibt viele die sich einsam fühlen und sofort auf einem Gespräch eingehen werden. nur trauen muss man sich. aber im schlimmsten Fall passiert einfach nur ein trägendes Gespräch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Innerlich starke Menschen, die sich nicht verbiegen, um anerkannt zu werden, einfach ihr Ding machen - egal, was andere über sie denken - das sind Größen. Viele sind sozusagen "unter unserem Niveu". Außenseiter, die gegen den Strom schwimmen, haben eine außergewöhnliche mentale Stärke in außergewöhnlichen Situationen als Lebenskünstler.

Freundschaft bedeutet, für jemanden da zu sein, jemandem zuzuhören und zu helfen, egal wie er ist, was er besitzt, egal ob du ihn kennst oder nicht. Wir sind alle Menschen mit gleichrotem Blut. Mein Tipp für dich, gib Dir und den Dingen Zeit. Ungeduld ist das Tor zum Leid. Es verlängert die Leidenszeit sogar. Sobald man bereit ist, alles und vorallem sich selbst (egal wie schlimm es scheint) ohne Widerstand anzunehmen, ist die eine duale Seite des Lebens erfüllt (im Innern) und es zeigt sich (im Außen) eine sehr angenehme Überraschung (2. duale Seite).

Ich fand in der Lehre die erste Freundschaft. Dass du hier rein geschrieben hast, war bereits der Beginn einer NEUEN Lebensphase, denn das ist großartig, wenn sich einer so offen zeigt. Dies deutet auf deine echte Stärke hin. Du bist ein Vorbild für so viele, die ich kenne, die seit 6 - 10 Jahren nie um Rat oder einen Tipp fragen und dadurch aus ihrem selbsterhaltenen Sumpf (kenn' ich gut von früher) nicht raus-kommen. Menschen sind wie Engel, nur mit 1 Flügel - Wenn sich 2 zusammentun ( auch z.B. über eine eMail-Freundschaft ), können sie fliegen. Ich finde dich über deinen Text soo interessant ! Es macht mich glücklich, meinen 1 Flügel jetzt eben auszubreiten. Ich sehe oft Menschen, die still leiden - neben einem stehen, der das passende Puzzleteil ist, den Flügel aufmacht und leidet, weil der andere sich verschlossen hält und distanziert. Toll, das du mit deinem Ruf bereits deinen Flügel geöffnet hast.

Hast du noch ein Spezialgebiet, was dich geistig interessiert? Wenn du dich umschaust und einen einsam auf dem Schulhof siehst, rede mit ihm oder mit dem 2.

Fliegende Grüße von Golrena

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte bis vor 2 Jahren auch keine Freunde so wirklich hatte mehr oder weniger eine Kameradschaft, dann hab ich angefangen ein MMORPG zu spielen FFXIV und könnte danach auch viel besser mit Menschen, verbringen zwar die meiste Zeit online aber auch im real Life hab ich jz Freunde weil ich dadurch gelernt habe richtig mit Menschen umzugehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du kannst dein leben nicht hassen , dann hasst du dich selbst , das leben ist das , was du daraus machst ! also mach was draus , geh zum sport , lerne dort deine kameraden kennen und dann wird aus vielen kameraden auch mal 1 - 2 freunde , auf arbeit / lehre auch , bleib cool , du bist erst 15 , da geht`s erst richtig los

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ist nicht schlimm keine freunde zuhaben.

soetwas gibt es immer bei mir in der klasse haben sich die leute ohne freunde zusammen gatan waren dann halt nicht gut befreundet aber wenigstens nicht alleine.so eine freundschaft kann man auch nicht erzwingen.

du hast bestimmt cousengs odr cousinen zur not kannst du ja mit denen spielen.

ich kann dir einen rat geben und zwar das freunde einem nich immer gut tun.

man denkt die freuen sich für einen und dann sieht man wie die gucken wenn etwas klappt und dann sieht man wie die sich freuen wenn etwas nicht klappt sowas ist auch nicht schön.

wenn du schlau bist dann sei froh und mach karriere denk immer daran mit erfolgreichen leuten will man reden (befreundet sein) 

jetzt noch eine line auf nacken hast du geld bist du was, hast du kein geld bist du nix. also streng dich gut an in der schule und immer kopf hoch familie ist eh das beste merk dir das 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Shiranam 16.07.2017, 07:33

Echte Freunde freuen sich tatsächlich mit Dir, wenn Du etwas schaffst! 

Das Verhalten, das Du beschreibst - Da kann ich nur sagen: Das waren keine echten Freunde, sondern allenfalls " Kollegen", mit denen man abhängt.

Echte Freunde, die einem beistehen, was auch immer ist, denen man alles anvertrauen kann, die sind wirklich selten. Und denen ist es egal, ob Du vermögend bist, oder nicht.

0

Was möchtest Du wissen?