Ich hasse Gitarrenunterricht!

7 Antworten

Ich ging früher regelmäßig zum Klavierunterricht (auch nach dem Wunsch meiner Mutter). Klar, Klavierspielen ist toll und so, aber wirklich große Lust hatte ich auch nicht. Ich war so ca. 13-14 Jahre alt und mitten in der Pubertät, dadurch hatte ich auch oft Streit mit meiner Mutter und bin zu mehreren Terminen nicht gegangen, weil ich einfach kein Interesse und keine Lust hatte. Es wurde mir quasi aufgezwungen (klingt etwas hart)... Aber nach einiger Zeit hab ich mich mit meiner Mutter hingesetzt und ihr alles erzählt, zu der Zeit hatte ich auch echt große Probleme in der Schule (war zwei mal versetzungsgefährdet), aber hab jetzt zum Glück mit dem Abitur alles hinter mir. :D 

Sie hat es natürlich nachvollzogen, ich meine warum sollte die eigene Mutter das Kind unglücklich sehen wollen? Wenn man gezwungenermaßen zum Gitarren/Klavierunterricht geht und absolut gar kein Interesse daran hat und es überhaupt nicht spaßig findet, dann ist das meiner Meinung nach verschwendete Zeit. Und dass der Lehrer einfach so eine halbe Stunde länger Unterricht ist wirklich dreist... 

Falls das Gespräch mit deinen Eltern/ deiner Mutter keine Klarheit bringt, dann müsst ihr euch auf ein Kompromiss einigen, z.B. du gehst nur alle zwei Wochen zum Unterricht oder einfach weniger als zuvor. 

Mit dem Lehrer würde ich auch über diese zusätzlichen Minuten sprechen, er sollte in Zukunft darauf achten (falls du weiter mit dem Unterricht machst). Du kannst ja immer eine Armbanduhr tragen und sobald du siehst, dass der Unterricht vorbei ist, kannst du es ihm sofort sagen, sodass du pünktlich wieder nach Hause gehen kannst.

Ich wünsche dir alles Gute, deine Eltern müssten das schon verstehen! :)

1. Peinlich? Also ich selber hab eigentlich immer nur positive Reaktionen bekommen, wenn ich früher mit Gitarrentasche rumgelaufen bin. Ich find es auch heute noch immer sehr sympathisch, wenn ich einen Menschen mit Instrument sehe.

 2. Hier bei gutefrage kommen häufiger mal Gitarrenfragen von Leuten, die keine Möglichkeit haben, Gitarrenunterricht zu bekommen und du beschwerst dich, wenn dein Lehrer den Unterricht verlängert

3. Du verpasst den Bus? Na und! Du hast ja eine Gitarre dabei!

Ich versteh dich genauso wenig wie deine Mutter.

Mach mal nen Realitätscheck: Der Alltag der meisten Menschen sieht so aus, dass sie 8 Stunden zur Arbeit gehen, dann noch einen Haushalt führen (Kochen, Waschen, Bude sauber halten) und *dann* noch Zeit für Hobbys und Freunde haben.

 

Seh' ich genauso! Ich nehme Gitarrenunterricht und das macht einen Heidenspaß! Sei froh drum, dass du Unterricht bekommen darfst, das ist meisten Hundsteuer!

0

Hast Du grundsätzlich keine Lust mehr aufs Gitarrespielen oder magst Du einfach den Unterricht nicht? Falls Du keine Lust aufs Gitarrespielen hast, würde ich eine Pause einlegen und Deiner Mutter sagen, dass Dir das Gitarrespielen keinen Spass mehr macht und Dich mehr auf die Schule konzentrieren möchtest. Falls Dir nur der Unterricht nicht gefällt, frage Dich nach den Gründen (ausser den genannten).Ev. kannst Du ja den Unterricht auf einen anderen, weniger langen Schultag legen oder nur noch alle 2 Wochen gehen. Und bitte den Lehrer, pünktlich aufzuhören, damit Du den Bus nicht verpasst. Vielleicht kannst Du mit Deinem Lehrer auch den Unterricht so umgestalten, dass Du lieber in den Unterricht gehst oder sogar den Lehrer wechseln. Und wegen dem Herumlaufen mit der Gitarre: ich kenne niemanden, der jemand mit Gitarre peinlich findet, eher das Gegenteil.

können meine eltern mich zwingen ein religiöses Buch aus der schule zu lesen? ich bin nicht religiös

Und ich will auch nicht religiös werden!

...zur Frage

Dürfen meine Eltern mich zwingen zur Nachhilfe zu gehen?

Meine Eltern zwingen mich 2 mal die Woche zur einer Nachhilfe zu gehen obwohl ich richtig gut in der Schule bin :( Ich habe auch schon versucht mit meinen Eltern zu reden doch sie meinen sie entscheiden es und ich habe keine Wahl.Kann ich was dagegen tun?

...zur Frage

Ausziehen mit 18, ohne Geld möglich?

Hallo :)

Ich habe seit Jahren ein Problem mit meinen Eltern. Vor allem mit meiner Mutter. (kurze Info: Ich bin Türkin, 18 Jahre) Diede Kultur und die Religion passen einfach nicht zu mir. Das muss ich aber natürlich für mich behalten, weil es sonst Schläge gäbe. Meine Mutter ist psychisch gestört. Sie kontrolliert mich, bei all dem was ich mache. Wenn ich in der Schule mal online bin, dann rastet sie sofort aus und fragt, ob ich auch wirklich in der Schule sei. (Verlangt auch oft Beweisbilder)Ich kann sie einfach nicht leiden und Gelaber wie „Aber sie ist deine Mutter“ bla bla bringen nichts. Ich könnte sogar behaupten, dass ich sie hasse, für das was sie mir alles angetan hat. Auf jeden Fall möchte ich ganz dringend ausziehen. Ich mache jedoch noch mein Abitur und beziehe auch kein Einkommen. Ist das möglich dennoch auszuziehen? Ich möchte wirklich nicht mehr hier leben. Es gibt auch keine Freundin bei der ich wohnen könnte.

Danke im voraus

...zur Frage

Was ist, wenn ein Kind nicht zu Schule gehen möchte, sollten die Eltern es dann zur Schule zwingen?

...zur Frage

MEIN NACHBAR IST GESTORBEN DARF NICHT ZUR BEERDIGUNG

Mein Nachbar ist gestorben und ich hatte einen sehr guten draht zu ihm. Ich bin nebenbei. 14. Die Beerdigung ist am Mittwoch meine Eltern zwingen mich in Gitarrenunterricht zu gehen, weil es ja Geld kostet e.t.c. Habt ihr VL eine Idee wie ich mitgehen kann ?

...zur Frage

Können eltern mich zu etwas zwingen das ich nicht möchte?

Können mich meine eltern dazu zwingen arbeiten zu gehen obwohl ich eine höhere Schule besuchen möchte.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?