Ich hasse generell alle Menschen die anders ticken wie ich Wie kann ich das verändern?

10 Antworten

Also, was schonmal sehr gut ist, dass Du das erkennst. Und wahrscheinlich hast Du auch erkannt, dass man das 'schnipp' nicht soeben einmal weggbekommt, sonst würdest Du es hier nicht schreiben.

Also mein Vorschlag wäre: Wenn immer Du jemand begegnest, sei es auf der Straße, im Supermarkt, am Telefon oder in Gedanken, dann suche einfach nach etwas Positivem, eine Eigenschaft, die Dir als angenehm erscheint. Das könnte der Haarschnitt sein, die Stimme, oder was die Person getan hat oder die Art wie sie sich bewegt geht oder steht. Irgendetwas Positives hat doch jeder. Also einfach ne Übung draus machen. Und wenn Du das jeweils Posititive erkannt hast, dann sagst Du Dir in Gedanken: Erwischt! Zack! Versenkt! ... oder sonst irgendetwas in der Art.

Und damit es wirklich klappt damit, noch ein Tipp: Probiere es so zu machen, dass du keine Erwartungen oder Befürchtungen gegenüber der Übung und dem Ergebnis hegst. Einfach stupide machen, ohne drüber nachzudenken. Stell Dir vor es ist ein Ego shooter Computerspiel und Du musst auf die Positiven Dinge ballern (also ohne den Hintergedanken sie zu zerstören oder töten zu wollen).

Hey Du.

Du hast also schon mal keinerlei Vorurteile. Richtig?

Du bist unsensibel, taktlos, gewaltbereit, sexistisch, anmaßend, unmutig, feige, ängstlich, stichelnd, schadenfreudig, sadistisch usw.

Sehe ich das soweit erstmal richtig?

Ich habe sicherlich Vieles vergessen, aber dafür gibt es wahrscheinlich auch keine Entschuldigung.

Bevor Du eine ordentliche Antwort von mir bekommst, müsstest Du erstmal wissen, was mit Dir los ist.

Dann mal los.....

LG

du musst das leben als spiel sehn. werde ein schein-christ :). und sei freundlich zu den menschen, mache die veranstaltungen mit.. überlege dir zu hause wie du was mit ihnen sprichst. gucke aus dir heraus und fühle dich sicher vor ihnen in deinem körper mit deinem spiel :)

untersuche sieund bleibe du selbst^^

Was möchtest Du wissen?