Ich hasse es berührt zu werden und habe große Angst vor Ärzten. Wieso ist das bei mir so extrem?

4 Antworten

Woran das letzlich liegen mag, kann keiner ohne Hintergrundgeschichte herausfinden. Ich meine, du solltest einmal versuchen in Gedanken so weit wie möglich zurückzugehen. Bitte genau und ehrlich zu dir selber. Vielleicht findest du dann eine Situation, die diesen Hass ausgelöst hat. Oft ist es eine verdrängte Berührung, falsches anfassen oder mehr. Wenn es dir gelingt kannst du daran arbeiten, es abzubauen. Wenn nicht bleibt nur der Gang zum Psychologen/Psyachter. Keine Angst, deshalb bist du noch lange nicht verrückt, oder wie viele sagen würden: Du hast einen an der Klapse. Schieb es aber bite nicht auf die lange Bank. Je eher du dich von diesen Ängsten lösen kannst, desto besser ist es für dich.

Ist doch nichts dabei. Ich hab auch totale Angst vor Spritzen und Ärzten! Na und? Andere Leute haben Angst vor Spinnen und du halt vor Berührungen und Ärzten. Du kannst dich therapieren lassen, oder du lebst einfach damit.

doch es ist etwas dabei! ich hab hass auf meinen vater wenn er mir auch nur zu nahe kommt und ich weiß nicht warum! und wie gesagt es wird immer schlimmer, ich habe manchmal in der ubahn panik dass sich irgendwer zu nahe an mich heranstellt etc

0
@MissMango

Hört sich schon krass an. Dann geh mal zu einem Psychologen oder Psychater (Ich kenne den Unterschied leider nicht) und versuch herauszufinden warum du so einen Hass auf deinen Vater hast! Und dein anderes Problem kannst du dann auch gleich ansprechen.

0

ich weiß nicht wie alt du bist.vielleicht bist du in der pupertät und fängst an dich von deinen eltern zu distanzieren ,auch eben körperlich .hattest du denn immer eine gute beziehug zu deinen eltern ,deinem vater ? .vielleicht hat es tatsächlich was mit nem ablösungsprozess zu tun.

die angst vorm arzt würde ich nicht als angst bezeichnen ,interpretieren ,sondern eher in die richtung--ich will das nicht !! .du muß dich in eine situation begeben ,die du nicht willlst ,weil du nicht weißt ,was auf dich zu kommt .und darum "hasst " du es ,dich etwas auszusetztn ,was du nicht beurteilen kannst

.vielleicht hilft es dir ,wenn du vorher den arzt fragst ,was er nachen wird ,welche untersuchung ,und mit welchem zweck er diese untersuchung macht .dann bist du darauf vorbereitet und kannst dich drauf einstellen und fühlst dich mit einbezogen und nicht einfach nur " behandelt".

versuch auch mal mit deinem vater über diese gefühle zu sprechen ..wenn ihr ansonsten ein gutes verhältnis habt ,sollte das möglich sein.er spürt sicherlich ,daß du irgend was hast in seiner gegenwart und kann das nicht einordnen,wie auch ! gedanken wird er sich evtl auch schon gemacht haben ,aber aus rücksicht auf dich ,dich noch nicht angesprochen haben .mach den ersten schritt,denn es belastet dich doch auch .vielleicht sprichst du aber auch zunächst mit deiner mutter ,wenn dir das leichter fällt .sprechen solltest du auf jeden fall ,damit du endlich klarheit hast.und was mal ausgesprochen wurde verliert seine schwere .

mit pubertät hat das nichts zu tun, nicht bei dieser extreme. das kann ich mir nicht vorstellen...

reden wäre sicher gut, in so etwas bin ich nur verdammt schlecht. ich konnte irgendwie noch nie über probleme und über meine gefühle und bedürfnisse sprechen

beim arzt ist es nicht nur die angst dass ich nicht genau weiß was passiert. klar, angst habe ich auch ein bisschen, aber diese angst ist nur davor, die vergeht währenddessen und sie ist auszuhalten. aber das andere ist diese berührungsangst, und da bringt es nicht wenn ich weiß was er tut und wofür etc, wenn er oder sie mich anfasst ist es da. ich weiß zum beispiel genau dass nichts weh tut wenn ein arzt was bei meinem bauch tut. aber ich hasse es trotzdem so sher und habe panische angst wenn er es tut, auch währenddessen. und wenn ich es davor versuche enem arzt zu sagen und es irgendwie klarzmachen dass ich das hasse, dann bekomme ich nur die antwort "es wird schon nicht weh tun" ...

0
@MissMango

@missmango --das mit dem offenen reden fält so mnachem nmitmenschen sehr schwwer.darum kommt es aber auch immer wieder zu mißverständnissen zwischen den menschen und auch zu steeitigkeiten ,die ganicht sein müßten .

versuch das mit dem reden einfach in kleinen schritten ,sprich einfach mal aus ,was du so denkst .tus ohne nachzudenken ,sonst schaffst du es wieder nicht.es kann nichts passieren ,aber es wird dich wundern ,wie sehr es befreien kann ,wenn man erst mal damit anbgefangen hat.

0

Fühle mich nach ärztlicher Untersuchung beschmutzt?

Hallo!

Ich war vor kurzem bei meiner Ärztin, da ich Bauchschmerzen und eine Verstopfung hatte. Sie hat mich untersucht und dazu gehörte es auch, dass sie mir den Finger in den Po gesteckt hat.

Ich weiß, dass sie das schon tausendmal gemacht hat, bei sovielen Patienten und es ist mir ja auch nicht peinlich, aber ich fühle mich seitdem so eklig.

Sie hat mich halt in einen intimen Bereich berührt, was noch nie jemand zuvor gemacht hat..

Ich denke jeder musste schonmal so eine Untersuchung hinter sich bringen und daher wollte ich mal fragen, wann dieses eklige Gefühl weg geht? Es hat ja noch niemals weh getan, es war nur extrem unangenehm und ich werde dieses Gefühl nicht los.

Lg

...zur Frage

Ekel vor Berührungen?

Ich hasse es wenn jemand mein Bein streift oder ganz nah an mir sitzt ich fühle mich da extrem angegriffen es ist aber nicht bei allen Menschen so also bei einer Hand voll hab ich diesen ekel nicht. Was könnte das sein?

...zur Frage

Ich hasse meine BFF weil sie mich mobbt schlägt und tritt was tun?

Hey Leute meine ,,angeblich" BFF schlägt tritt und mobbt mich und letztens hat sie mich wieder getretten ich hab nicht mal was gemacht oder was gesagt und dann war da ein schöner blauer fleck ich hasse sie so extrem ich weiß nicht mal wie wir BFF'S geworden sind alteeerr und am Donnerstag war ich mit einer anderen Freundin und ihr an der Haltestelle ich hab schon wieder nichts gemacht und dann schreit die mich an und schlägt mich extrem ins Gesicht es reicht mir!! An diesem Tag hätte ich ihr so gerne mal ins Gesicht geschrien das es mir reicht aber so bin ich nicht was soll ich denn tut:(:( ich hasse sie und ich will einfach nichts mehr mit ihr zu tun haben

...zur Frage

Große Angst vor dem Lusttropfen wegen dem Schwangerschaftsrisiko berechtigt oder übertrieben?

Meine Angst vor dem Lusttropfen macht mich fertig (Wir verhüten mit Kondom, mit der Pille ist es wegen Nebenwirkungen schwierig). Beim Überziehen des Kondoms kommt immer Angst auf, dass der Finger beim Überziehen die Eichel berührt oder an der Seite streift und dass so Lusttropfen vom Finger auf das Kondom kommen könnte. Es ist fast schon eine Art Angst vor Sex geworden.

Ist die Angst berechtigt oder mache ich mir zu viele Gedanken? Wir haben normalerweise nur vor und nach den fruchtbaren Tagen Sex.

...zur Frage

Ich hasse es wenn jem. mein Knie berührt?

Warum raste ich aus wenn jemand meine Knie beührt? Ich bin sonst echt ein friedfertiger Mensch aber sobald jemand mein Knie berührt dreh ich durch. Ich hasse es einfach echt.

Mein coucousin geht es genau gleich. (Keine Ahnung ob das was mit der Familie zu tun haben könnte)

Aber naja irgendwie fühl ich mich deswegen echt abnormal XD

Ah und nein XD ich habe da keine Narbe, hatte keinen Unfall und habe auch nie etwas schlimmes erlebt

...zur Frage

Merkt man es, wenn man ein Auto beim Parken berührt?

Dieses Wochenende ist fahrtechnisch nicht so "meins". Heute beim Ausparken kam ich auf einem engen Parkplatz einem teuer aussehenden Mercedes seeeeehr nahe. Ich habe es (hoffentlich) noch rechtzeitig gemerkt und bin wieder vorgefahren und geradeaus rückwärts ausgeparkt. Hinter mir hat gleich der nächste gewartet, der gleich in die Parklücke ist. Als ich vom Parkplatz runter gefahren bin habe ich gemerkt, dass der Mann, der nach mir eingeparkt ist noch neben seinem Auto stand und um sich geschaut hat. Vermutlich hat er nur jemanden gesucht, ich hatte dann aber Angst, dass eventuell doch etwas passiert ist und ich den Mercedes berührt habe. Nach einer Runde um den Block bin ich wieder auf den Parkplatz drauf. Der Mann neben mir war schon weg und ich habe mir den Mercedes genauer unter die Lupe genommen und konnte keine Kratzer oder ähnliches erkennen (weder bei mir noch beim Mercedes). Jetzt meine Fragen: - Merkt man es, wenn man mit seinem Auto ein anderes streift? - Würdet ihr den Fall noch nachträglich der Polizei melden oder wecke ich damit schlafende Hunde?

Vielen Dank für eure Hilfe, habe grad echt Panik!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?