Ich hasse es alleine in der Stadt zu sein?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Naja ich hatte das in deinem Alter auch; bei mir lag es an geringem Selbstbewusstsein welches sich in den Jahren 12-18 durchzog, das danach ganz von selbst aufhörte. Meinst du es liegt daran?

13

Ich weiss es nicht. Eigentlich bin ich ein selbstbewusster Mensch(das sagen mir auch andere).

0
28
@BlackRose6

Ich weiß es auch nicht. Rückblickend kann ich dir nur sagen, dass ich dasselbe hatte, vor allem:

Ich könnte es halt einfach nicht vertragen, dass ich andere Gruppen von Gleichaltrigen lachend in der Stadt sehe und ich dann dort total alleine vorbeigehe.

Mangelndes Selbstbewusstsein ist vielleicht zu spezifisch. Allgemeine Unsicherheit trifft es vielleicht besser. 'Was denken andere von mir? Vor allem, wenn ich alleine da bin?'

Jedenfalls, eine Entwarnung: Das ist normal und das geht vorbei. Man macht einfach einige (emotionale) Sachen durch, zwischen 12-18.

1

Rose.. Black ist etwas besonderes.. Verstehe ich schon.

Wenn ich eines hasse, dann ist es die Innenstadt.. Viele Leute.

Habe irgendwie Angst davor.

Du kannst Deine Angst abbauen. Mein Sohn ist gerade mal 3 Jahre jünger als Du.. 10.

Er war noch nie der Schüchterne.. Hat er von meiner Frau geerbt.. Selber nur 168 cm, 48 Kilo..

Sie hat sich nie etwas zeigen lassen.

Aber zusätzlich ist mein Kind zu einem Kung Fu Kurs gegangen. Da lernt man nicht nur die Griffe, sondern auch, wie man anderen gegenüber auftritt.. Selbstbewustsein.

Er wurde einmal von 3 Jungs, 2 Klassen höher, angegriffen... Er sagte nur "Ich kann Kung Fu".. mus man als Kampfsportler vorrher sagen..

Er wurde trotzdem angegriffen.. 2 Sekunden später lag der andere unten..

Der Spruch nur.. "glaubsts Du mir jetzt, das ich Kung Fu kann?"

Um Dein Selbstbewustsein aufzubauen, mache eine Kampfsport.. Das fieseste ist Karate.. Das ist ein Angriffsport..

Neben allen Griffen lernst Du dabei Selbstbewustsein zu bekommen.

Mario

Das wird sich legen. Du brauchst nur etwas mehr Selbstbewusstsein.

Würdet ihr alleine auf ein Fest gehen?

Hallo. Es ist heute ein großes Fest bei uns in der Stadt. Eine meiner Freundinnen geht hin, aber hat schon etwas mit anderen ausgemacht und mich nicht gefragt.. Ich wollte mich dann bei ihr auch nicht selbst einladen.. und deswegen habe ich sie nicht gefragt ob ich mit kann.. Aber das hat mich schon traurig gemacht, dass sie mich nicht gefragt hat. Mein Freund oder andere Freunde haben auch schon etwas anderes vor, aber gehen nicht auf das Fest. Ich will aber eigentlich hingehen, weil sonst war ich mit meiner besten Freundin jedes Jahr dort.. aber sie ist dieses Wochenende nicht in der Stadt..

Ich will also hin, aber alleine ist doch auch blöd.. Ich müsste mit dem Auto hinfahren, weil es ist schon weiter weg und Taxi oder öffentliche Verkehrsmittel kommen nicht in Frage.. Aber ich würde auch gerne etwas trinken.. aber dann fällt das Auto schonmal raus und alleine angetrunken auf einem Fest wo so viele Betrunkene sind ist glaub ich auch keine gute Idee.. Der Eintritt kostet auch 15€.. und wenn ich mich dann langweile oder unwohl fühle, dann ist das ja auch rausgeschmissenes Geld..

Das ist so eine blöde Situation.. eigentlich will ich nicht alleine dahin gehen,.. weil ich fühl mich immer total unsicher wenn ich alleine bin, aber alleine zuhause hocken will ich bei dem Wetter auch nicht..

Soll ich da jetzt hingehen oder nicht? Was würdet ihr machen?

Ich war noch nie irgendwie alleine auf einem Fest.. Ich schäme mich auch schon total wenn ich jemandem sage, dass ich wenn dann alleine hingehen muss, weil mich niemand gefragt hat oder alle schon was vor haben.. :(

...zur Frage

Mein Vater schreit meine Mutter nur noch an

So langsam dreh ich durch Jedes mal wenn meine mutter ihr handy auch nur für ein paar sekunden in die hand nimmt fängt mein vater an sie anzubrüllen. Dann heißt es irgendwann ihr handy wäre ihr wichtiger als alles andere. Aber das ist noch nicht alles, selbst wenn meine mum den ganzen tag nichts anderes als putzen tut schreit mein dad sie an, von wegen sie hätte den ganzen tag nichts gemacht außer mit dem handy gespielt. Selbst wenn sie sich mit freunden treffen möchte brüllt mein vater sie an, vorallem wenn er spät oder nachtschicht hat. Sie müsse ja zuhause bleiben wegen mir und meiner schwester. Ich bin 20 und meine sis ist 13 da werden wir alleine schon überleben. Dieses rumschreien geht dann solange bis meine mutter weint und zwar bitterlich. Wenn sie möchte das papa sie alleine lässt, lässt er sie nicht und behandelt sie zusätzlich noch wie ein kleines kind. Ich kann das nicht mehr mit ansehen, dabei weiß mein vater doch ganz genau das mama herzkrank ist und sich daher nicht so sehr aufregen darf. Ich hab versucht mit beiden zu reden aber meine mum lässt niemanden an sich ran und mein dad ist ein riesiger sturkopf. Was soll ich bloß tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?