ich hasse die anwesenheit meiner mutter

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du musst versuchen den Ärger runterzuschlucken. Warscheinlich kommt das jetzt von der Pubertät und ich denke das geht auch wieder vorbei

Denk darüber nach das es gar nichts bringen würde sie jetzt anzuschnauzen, wenn es dir zu viel wird, geh ihr kurz aus dem Weg und beruhige dich wieder.

vielleicht wäre ein bisschen mehr respekt nötig! ruf dir mal ins gedächtnis was deine mutter schon alles für dich getan und geopfert hat und überleg dann wie du mit ihr sprichst!

Naja abgewöhnen ist sicher schwierig, du könntest ihr versuchen eine Zeit lang aus dem Weg zu gehen, bis du dich wieder beruhigt hast und es in ihrer Nähe wieder aushälst...

mach dir darüber gedanken, was toll an deiner mutter ist, sehe deine fehler ein(hast du ja quasi schon) und entschuldige dich bei ihr(das schätzen mütter sehr).

Dir fehl ganz einfach Achtung. Du solltest Dich schämen.

Stelle dir einfach vor, du wohnst eine Woche bei mir zuhause und ich gehe mit dir um >-(

Würde dir das auch gefallen? Nein!

Also besinne dich darauf!

omg das kenn ich phasenweise könnt man ihr eine reindrücken... ich hass das so derbst... hahah lg Jana

Was möchtest Du wissen?