Ich hasse alles Wie werde ich wieder glücklicher😭?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn du so eine Einstellung von deinem "schlimmen" Leben hast ist es klar dass du unglücklich bist. Rede die ein wie gut dein Leben ist ich meine Schulstress ist was ganz normales, wenn du kein Praktikum hast dann besorge dir eins so schwer ist das auch nicht, ich brauch übrigens auch eins bis nächste Woche und habe auch keins aber ich weiß dass ich eins bekommen werde sei es im rewe oder wo auch immer. Und sei dankbar was dir deine Eltern geben ich kriege auch nicht alles wann ich es will warte ab und rede mit deinen Eltern schließlich arbeiten sie täglich für dich um dir einen sicheren Schlafplatz zu bieten und dir jeden Tag essen zu geben(falls sie arbeiten) falls nicht musst du sie verstehen. Oder du machst ein Kompromiss mit deinen Eltern wie: Ich putze das Geschirr und dafür kriege ich dann ein Belohnung. Zu dem Thema keiner ist für dich da, du sprachst von einer Freundin, die mit ihrem Referat angibt, sind Freunde nicht zum zuhören da? Wenn nicht sind es keine richtigen Freunde. Hast du keine Geschwister? Auch mit ihne kann man versuchen über "Probleme"   Zu sprechen genau so wie mit deinen Eltern, dass sind die ersten zu welchen ich gehe wenn noch was bedrückt. In vier Wochen sind bei uns zu mindestens Ferien freue dich doch lieber darauf, anstatt dir unnötige Gedanken zu machen. Alles geht vorbei meine Liebe, auch die Schule und dieser so großer Stress der dich da belastet aber ganz ehrlich es hat viel mit der Pubertät zu tun auch wenn dich das schon nervt zu hören ist halt so ich hab früher wegen sowas was dich grade bedrückt tun geheult wie eine Geisteskranke obwohl ich alles habe was ich brauche Freunde,Familie essen und eine dreizimmer Wohnung. Ich bin jeden Tag glücklich weil ich mich so einstelle. Es gut Höhen und tiefen im Leben das gehört nun mal dazu. Jeder Schüler macht das durch aber wenn du alles das hinter dir hast geht es dir doch auch wieder besser. Und das mit dem Hund ist auch nicht wirklich ein Grund, wenn du erwachsen bist und ich schätze das sind nicht mal 7jahre die du warten musst, dann kannst du dir einen holen und jetzt kannst du ja Patin werden bieten viele Tierheime an, kannst an mal googlen oder du machst dein Praktikum da.
Wenn dich dieser Text noch überzeugt hat, dann kann ich dir gerne noch Filme und dokus nennen, die zeigen was es wirklich heißt unglücklich zu sein wo Kinder wie du nicht mal Kleidung tragen außer ein Lacken vielleicht und sie für uns körperlich so anstrengende Arbeit machen und oft dabei sterben. Ich persönlich erkenne mich sogar teilweise wieder in dir, aber jetzt weiß ich, dass es sowas von Zeit Verschwendung war . Mach das beste aus deinem Leben es gibt viele die sich auch so fühlen wie du, du bist nie alleine.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Mgxix 11.06.2016, 17:34

Und sorry für diese unnötigen Sprachfehler

0
inspiration100 11.06.2016, 18:35

Danke für deine Antwort :)
Aber was soll ich meinem Lehrer sagen wegen dem Praktikumsplatz?

0
Mgxix 11.06.2016, 18:54

Sag ihm die Wahrheit, gehe zu ihm in der Pause oder so und sag ihm dass du dich nicht getraut hast sich vor der Klasse zu melden, normalerweise helfen sie dir dann auch einen Platz zu finden, wann müsst ihr denn zum Praktikum?

0
inspiration100 12.06.2016, 23:28

Ich habe noch Zeit erst im Oktober

0

Zum Praktikumsplatz, sprich mit deinen Eltern und geh vor allem morgen vor dem Unterricht zu deinem Lehrer und erzähl im, dass du noch keinen Platz hast und es dir letztes Mal unangenehm war...!

Du musst unbedingt mehr Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen aufbauen. Du musst begreifen, dass Schule nicht alles im Leben ist und mal viel lockerer werden :-). Versuch deinen Körper mehr zu akzeptieren, indem du versuchst weniger auf das Urteil andere zu achten. Du musst einfach anfangen, das Leben von der guten Seite zu sehen und nicht negativ zu denken. Das Leben bietet so viele, tolle Möglichkeiten.
Irgendwann wird dann auch noch der richtige Freund kommen, aber das kannst du nicht voraussehen ...
Du musst dich einfach von den negativen Dingen lösen & anfangen nur noch an das positive zu denken. Denk nicht daran, wie schlecht doch alles ist, denk daran, wie toll doch das ist, was du hast & an das, was du gerne hättest. Dann wird die Zeit kommen, wo du es bekommst :-)
Mach dir nicht zu viele Gedanken über das alles 😊

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
inspiration100 11.06.2016, 17:21

Danke endlich mal eine hilfreiche Antwort... :)
Ich weiß dass ich Selbstvertrauen aufbauen muss ich bin immer sehr unsicher und ängstlich ....
Ich akzeptiere mich auch und ich finde mich wirklich nicht hässlich und ich bekomme auch manchmal Komplimente wegen meiner Figur....
Schule ist nicht alles im Leben,ich weiß,aber es stresst mich total

0
Herrschokolade 11.06.2016, 17:23

Ja, das kann ich Verstehen. Versuch einfach mal, den ganzen Stress los zu lassen. Auch wenn du viel lernen musst und nicht mehr weist wo oben und unten ist, "chill". Entspann dich und sag dir, dass das alles gar nicht so viel und wichtig ist. Wie gesagt, du musst anfangen, dass gut in allem zu sehen, dann stresst dich das auch alles nicht mehr so dolle✌🏻️

0

Die Schule kann heutzutage kaum auf einen Einzelnen eingehen. Krass gesagt: sie braucht dich nicht. Du solltest auf einen Lehrer deines Vertrauens zugehen und mit ihm reden. Wegen deiner Motivation und auch deiner Zukunft in Sachen Praktikum usw. Vor allem ehrlich reden. Denn du brauchst die Schule.

Was hast du selber für einen Praktikumsplatz getan? Scheinbar nicht genug. Eine Bewerbung hast du auch schon geschrieben. Du solltest dich darauf einstellen noch 30 Bewerbungen mehr zu schreiben. Wobei ein Praktikum schon ein Sprungbrett wäre, mit etwas Glück.

Du darfst aber alles auch nicht zu ernst nehmen. Locker bleiben, sonst wird man dir deine momentane negative Phase schon von weiten ansehen.

Wenn du positiv bist, brauchst du auch nicht deinen Style zu ändern. Du musst dich selber mögen.

Als erstes also, solltest du dich motivieren. Denke positiv an die Zukunft und nehm es als Herrausforderung an. Schliesslich schaffen das andere auch. Setz dir erreichbare Ziele. Es wäre außerdem nicht schlecht, du hättest jemand, den du dir als Vorbild nehmen kannst. Keine Filmstars sondern jemand aus deinem Umfeld, ein paar Jahre älter, der (oder die) ihren (seinen) Weg bis jetzt gemeistert hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
inspiration100 11.06.2016, 18:38

In meiner Klasse haben alle auch nur 1 Bewerbunge geschrieben :/

0
janfred1401 11.06.2016, 19:00
@inspiration100

Ok. Ich weiss ja nicht, wie lange du noch Zeit hast. Und evetuell möchtest du ja sogar noch länger auf die Schule(wenn es bei dir erst mal "klick" gemacht hat). Glaube mir, die Einsicht, dass man selber für seine Zukunft verantwortlich ist, kommt oft schlagartig. Bei dir hoffentlich auch bald.

0

Was möchtest Du wissen?