Ich (Hartz-IV Empfängerin), Kind (13) und mein Freund (Selbständig mit geringer Einkommen) brauchen eine gemeinsame 3-Zimmer Wohnung.?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wer hat dir denn den Schwachisnn erzählz ,das man heirsten muss??? beialg 2 ist egal ob du vh bist oder nicht, nach 1 jhr der Zusammenlebens gehen sie normal von einer Bedarfsgemeinschaft aus und das würde bedeuten das er dann für dich mitzahlen soll.

"

Der wechselseitige Wille, Verantwortung füreinander zu tragen und füreinander einzustehen, wird nach § 7 Absatz 3a SGB II vermutet, wenn Partner

länger als ein Jahr zusammenleben,

mit einem gemeinsamen Kind zusammenleben,

Kinder oder Angehörige im Haushalt versorgen oder

befugt sind, über Einkommen oder Vermögen des anderen zu verfügen."

(quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Bedarfsgemeinschaft#Gesetzliche_Vermutung)

Das mit der 2 Zimmer Wohnung mussauhc nicht stimmtn, ich kenne viele alleinerz. die mit 1 Kind in einer 3 Zi Wohnung leben, meist kommt es nämlich auf die qm und die  Miete an , denen sit ziemlich egal ob 2 große Zimmer oder 3kleine.

Um das herauszufinden googelst du am besten mal deine Stadt und KDU ( kosten der Unterkunft)

Wenn ihr heiratet, geht das mit der WG nicht.
Das mit den 2 Zimmern stimmt. Kinderzimmer und Wohn+ Schlafzimmer

Helga50 19.08.2016, 16:43

Vielleicht muß man beide Optionen versuchen. Morgen ist Wohnungbesichtigung, ist aber keine Sozialwohnung, WG-geeignet. Nicht alle Vermieter wollen mit WG was zu tun und es gibt auch viele schöne Sozialwohnungen, nur mit WBS. Für 2 Personen mit WBS was zu finden ist problematisch, weil die Miete sind gestiegen, und Freund sowieso bleibt in die Wohnung, er braucht schon Platz für sich! Ist nur sehr Sparsam, will nicht viel Geld für mitwohnen ausgeben. WG wäre finanziell für ihm schon besser, dann er muß nur 1/3 bezahlen, aber mit WBS vielleicht 50%?

0

Was möchtest Du wissen?