Ich halte es zu hause nicht mehr aus. Was soll ich nur tun?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo, kann ich gut verstehen wenn du dich da nicht ernst genommen fühlst. Ich rate dir erstmal allein zur Familienberatungsstelle in eurer Stadt zu gehen und dein Problem dort anzusprechen. Die werden wahrscheinlich versuchen deine Mutter und ggf. auch Schwester mit dir an einen Tisch zu kriegen und zu vermitteln. Viell. öffnet den Beiden das mal die Augen und sie werden dich in Zukunft respektvoller behandeln. Ansonsten weis ich auch nicht, ich denke allein wirst du nichts ausrichten, ich wünsche dir Glück und eine gute Zukunft

also ich würde nicht von zuhause wegrennen ... aufhören mit ritzen...das bringt dich auch nicht weiter..lass sowas das ist nicht gut für dich..einmal da drin kommt man schwer wieder raus....

genau die frage nach einem vetrauenslehrer, hast du einen ? dann spricht mit ihm/ihr über dein erlebtes zuhause.... gibt es den nicht dann geh zu einem lehrer mit dem du gut klar kommst... hilft das alles nichts dann ab zum jugendamt.

wie alt bist du? Hast du gute Freunde? Rede mit denen, schlaf mal bei denen... Hast du nen Vertrauenslehrer?

PaulStanley 30.11.2013, 22:41

ich 13 habe gute freunde hab aber fast nie zeit wegen der schule und ja vertrauenslehrer gibts auch

0
Leilani1986 30.11.2013, 22:52
@PaulStanley

Magst du mal mit dem reden? Der unterstützt dich und kann deine Mutter mal auf den Zahl fühlen, was eigentlich ihr Problem ist.

Ich habe auch ziemlich Stress gehabt als ich so alt war wie du. Weil ich nicht gut genug war für meinen Vater. Ich hab gemerkt, dass es mir geholfen hat mit anderen zu reden. Ich war sogar beim Jugendamt und ner Psychologin. Erst wollte ich nicht dahin, heute kann ich das nur empfehlen. Psychologie ist auch echt spannend, man lernt über sich viel und wird unabhängig von der Außenwelt. Ich bestimme selbst über mein Glück.

Du kannst zum Jugendamt gehen und in eine Wohngruppe ziehen, oder du wartest noch drei Jahre und suchst dir ne Ausbildung, die auch Unterkünfte bereit stellt. Ich rate dir nicht so lange still zu halten. Dein Ritzen hat seine Ursachen auch im Verhalten deiner Mutter dir gegenüber. Wenn du das alles verstehst, dann kannst du anders damit umgehen. Mach ne Therapie.

0

Ritzen ist n echter Volkssport geworden. Justin Biber kifft und die Welt ritzt. Kindern sollte das Internet verboten werden.

Und zu deinem Problem. Es ist dein Freund nicht der von deiner Mutter. Du musst ihn mögen, nicht sie

Was möchtest Du wissen?