Ich halte es nicht mehr aus!

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hört sich für mich sehr nach Depersonalisation/Derealisation an. Google das mal und guck, ob es das sein könnte. Cannabiskonsum kann das auslösen (ist allerdings nicht der Ursprung). Ich hatte das ein paar Wochen lang einfach so bzw. aus anderen Gründen und bin bei Recherche darauf gestoßen, dass das auch von Cannabiskonsum kommen kann. Es ist schwer das wegzubekommen und ich hoffe sehr für dich, dass es nicht schlimmer wird und schnell abklingt, ist nämlich ein extrem besch***es Gefühl. Die einzige Möglichkeit, das wegzukriegen ist es zu akzeptieren und sich abzulenken. Sag dir okay, das ist jetzt so, ich kann es nicht ändern und versuch einfach normal weiterzuleben wie bisher. Das ist schwer, aber es geht. Man steigert sich, wie du erwähnst, wirklich da hinein, und je mehr man darüber nachdenkt, desto schlimmer wird es. Also: Wenn du glaubst, es ist das oben genannte, dann einfach versuchen, es so hinzunehmen und dich abzulenken. Anders geht das meiner Erfahrung nach nicht weg - angenommen es war dasselbe. Wenn du es echt nicht mehr aushältst würde ich an deiner Stelle zum Arzt gehen.

caposhampoox 04.07.2017, 14:56

Vielen Dank erstmal für die Antwort welchen Arzt sollte ich jetzt am besten aufsuchen ? Psychologen ? Neurologe ?

1
Breyton 04.07.2017, 16:00
@caposhampoox

Eh, weiß nicht habe das von wo anders kopiert um dir damit zu helfen 

0

Kann sein, dass das am Gras liegt, aber du hast gekifft und 3 Wochen passierte nichts, und danach erst kommen solche Beschwerden? Die Drogenanlaufstelle und deinen kompetenten Arzt zu besuchen würde ich dir raten.

caposhampoox 04.07.2017, 14:54

Welchen Artz sollte ich aufsuchen ? 

0
Tim01999 04.07.2017, 14:56
@caposhampoox

Einen allgemein Arzt? Weiß auch nicht... Auf jeden Fall nen anderen als den Typen, der nur deinen Blutdruck gemessen hat. Hast du deinen Eltern schon gesagt, dass du solche Beschwerden hast?

0
caposhampoox 04.07.2017, 14:57
@Tim01999

Wäre es Ratsam in ein KH oder in zu einem Psychologen zu gehen und eventuell eine Hypnose oder sowas zu machen ?

0
Tim01999 04.07.2017, 17:45
@caposhampoox

Ich an deiner Stelle würde es nochmal bei nem Allgemein Arzt versuchen, aber davor würde ich meinen Eltern das sagen..

0

Da heißt es meiner Meinung nach: NICHT AUF DUMME GEDANKEN KOMMEN! Lass dir Zeit. Ich glaube jeder hat mal so eine Phase.

caposhampoox 04.07.2017, 14:51

Wann wäre das denn weg da ich diese Woche in den Urlaub fliege und es auch geniessen will :/ :(

0

1. Es kann natürliche eine Krankheit vorliegen, die nichts mit dem Kiffen zu tun hat.

2. Ein Argument derer, die das Kiffen legalisieren wollen ist, dass dann nur noch kontrollierte, reine Produkte, zum Konsumenten gelangen. Die Wahrscheinlichkeit, dass noch etwas Anderes (richtig Giftiges) drin war, ist relativ groß.

caposhampoox 04.07.2017, 14:53

Wie kann ich jetzt herausfinden ob das Gras gestreckt war mit giftigen Zeugs z.B. ? Welchen Arzt müsste ich jetzt aufsuchen ?

0
Gina1230 04.07.2017, 14:54
@caposhampoox

Z. B. einen Umweltmediziner (davon gibt es leider nicht sehr viele). Müsstest du mal googlen.

0
caposhampoox 04.07.2017, 15:00
@Gina1230

Ich habe mal schnell gegooglet und einen Umwelt und Hygene Arzt in meiner nähe gefunden

1

Das kann jetzt alles sein was das Gras rein oder war noch was reingemischt?

Habt ihr in der Nähe einen Drogenanlaufstelle? Ich denke in dem Zeug war was Drin was nicht reingehört.

Auf die schnelle ein Tipp: Trink viel auch Orangensaft damit sich der Körper schnell erholt und das Zeug ausscheiden kann

Gruß
Theo

caposhampoox 04.07.2017, 14:49

Wäre eine Klinik oder ein Psychologe auch empfhelenswert ?

0
Theo130170 04.07.2017, 14:56

ja auch das geht

0

Cool , habe die Frage umformuliert :-D

Was möchtest Du wissen?