Ich halte mich für den intelligentesten Menschen, in gewissem Sinne. Kann das sein, dass man das nach X-Jahren einfach von sich selbst feststellen muss?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Intelligent wäre es meiner Meinung nach auch, sich selbst zu kritisieren und seine eigenen Schwächen zu erkennen. Es kann meiner Meinung nach keinen Menschen geben, der der intelligenteste ist. Jeder Mensch ist ein Individuum. Und jeder hat andere Stärken und Schwächen... Der eine ist in Mathematik besser als der Andere, während der Andere wiederum ein Talent für Musik hat.

Für mich ist es nicht verständlich, wenn sich jemand als den Intelligentesten bezeichnet. Es zeigt, dass er sich nicht eingesteht, dass Andere gewisse Dinge besser können, und das man selbst Schwächen hat. Und genau das ist meiner Meinung nach nicht intelligent.

Wobei der Begriff Intelligenz natürlich auch auf unendlich viele Arten interpretiert werden kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VisionOfVictor
31.08.2016, 18:39

Der letzte Satz gefällt mir am besten, deines Textes.

Ausserem hab ich nie behauptet das ich nicht auch gewisse Schwäche habe. Ich habe geschrieben das in gewisser Art und Weiss in einem gewissen Bereich, ich mich für den Intelligentesten halte, weil ich bisher keinen gefunden habe der mit mir Mithalten konnte.

Man sollte die Sätze schon richtig lesen. Nicht böse gemeint. Sorry. ;-)

1

Ein jeder hat sein ganz persönliches Umfeld (nicht nur sozial!) und seine ganz persönlichen Einflüsse erlebt, die letztendlich das Weltverständnis prägen.

Reaktionen anderer können leicht oder müssen ggf. sogar zwangsläufig als dumm erscheinen. Es ist möglich, dass andere „dumm“ sind. Aber es kann auch einfach bedeuten, dass sie auf eine bestimmte Situation nicht angemessen reagieren können, weil sie mit so etwas oder etwas Ähnlichem noch gar nicht konfrontiert waren. Aus der Sicht einer bestimmten Person erscheinen sie dann als „dumm“, weil die bewertende Person die bessere Lösung oder Reaktion erkennt oder aber glaubt, die beste Lösung oder Reaktion bieten zu können – aus seiner ganz persönlichen Sicht heraus.

Das Problem ist also allein die Sichtweise, die Erfahrung, der persönliche Lernprozess. Es KANN sein, dass ein Gegenüber dumm ist – es MUSS aber nicht so sein. Sondern es KANN einfach so sein, dass man dem Gegenüber eine Einsicht (in bestimmte Dinge oder Umstände, in eine bestimmte Situation) ermöglichen muss.

„Intelligenz“ bedeutet: Lernfähigkeit. Intelligenz ist also auch in einem gewissen Sinne Anpassungsfähigkeit.

Die Fähigkeit, sich anzupassen, bedarf wiederum gewisser Erfahrungen (d.h. dass „Intelligenz“ nie frei von subjektiver, eigener Vorerfahrung bewertet wird) ebenso wie der Fähigkeit, zu abstrahieren. Aber wo ein Mensch Ähnlichkeiten einer Situation nicht erkennen und deshalb nicht oder nicht angemessen reagieren kann, da KANN es einfach gänzlich an Vorerfahrung fehlen: Dann fehlt die Grundlage für eine sinnvolle Abstraktion.

Siehe auch: Man war lange Zeit der Meinung, Intelligenz objektiv testen zu können. Bis man erkannte, dass Menschen aus völlig anderem kulturellem und Lebensumfeld (Naturvölker) in den uns bekannten Intelligenztests erbarmungslos durchfielen und als brotdumm dastanden. Umgekehrt wären die meisten Menschen unserer Kultur nicht in der Lage, in der Khalahari (oder wo auch sonst) zu überleben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VisionOfVictor
01.09.2016, 08:10

Du sprichst von Erfahrung und das Umfeld dass es begünstigt. Aber was hälst du von Selbstentscheidungen? Wie diese simple Selbstentscheidung ehrlich gegenüber sich selbst zu sein?

0

was kannst du in Mathe, Physik, Chemie? Verstehst du die Relativitätstheorie komplett, kannst du sie beweisen, kannst du Grundsätze der Physik und Mathe ausarbeiten. Kennst die gesamte Geschichte der Menschheit?

Bist du musikalisch?

Wie viele Sprachen sprichst du?

Oder geht es nur darum, dass du philosophische Gespräche gut für dich entscheiden kannst? Oder bist du darin geübt, logische Fehler in der Argumentation zu finden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VisionOfVictor
14.10.2016, 09:08

Frage an dich:

Was bringt dir Chemie, Physik, Mathe, wenn du die simple Wahrheit nicht verstehst, das deine einfachen negativen, alltäglichen Launen, die du spontan zwischendrin mal hast und unbeherrscht auslebst, an deinem Nächsten, den eigentlichen Leidensgift in die Welt bringt, und dass dieses, nur dieses! der eigentliche Grund ist für das Leiden der Menschheit untereinander?

Wenn du eine schlechte Laune hast und es an deinem nächsten Kollegen oder Kollegin auslässt, ohne zuvor zurückhaltend und selbstaushaltend zu überlegen, mit Selbstbeherrschung und Gutmütigkeit, im Sinne der Selbstentscheidung, -dich für das Gute zu entschieden haben (als Lebensentscheidung),...was glaubst du, was dass bei deinem nächsten auslöst, der sich nicht in diesem Moment mit Selbstbewusstsein zu wehr setzen kann, gegenüber dir?

Ja, korrekt. Er wird diese Wut von dir entweder a.) unterdrücken und so Ärger, Groll und Wut in sich aufbauend aufstauen und so ein Hass gegen die Welt aufbauen (und somit ein Leid starten, im Allgemeinen Sinne für sich und somit irgendwo auch für die Welt) oder b.) er wird es dem nächst besten auslassen. Jemand dem er sich gegenüber psychisch wie auch vielleicht noch physisch überlegen fühlt, und so dieses Leiden und dieser Groll weitergeben.

Was nützt dir die Intelligent aller anderen Bereiche, wenn du nicht mal diese einfache Wahrheit im leben verstanden hast?

Du denkst du kannst dich beherrschen und deine Launen? Probiers aus. Oder frage dich ganz einfach diese Frage:

Hast du dich BEWUSST im Leben dafür schon entschieden, Gut oder Böse zu sein? Wenn nicht, dann lebst du in spontanen Launen und dir ist nicht bewusst, was deine Launen ausrichten können.

Wenn es schlimm kommt, können über Jahrehinaus angehäufte, ausgehaltenen Launen anderer dich zu einem Mörder, Vergewaltiger oder Hassprediger verwandeln. Sie dir die Welt an, glaubst du es liegt am Geld dass es soviel Leid auf dieser Welt gibt? Oder an der Intelligent von Physik oder Chemie oder Mathe? Wirklich? 

0

für mich ist wesentlicher bestandteil von intelligenz das logische denken. macht man logische fehler, so kann man einfach nicht intelligent sein. niemals!

logik ist aber immer begründet auf ein paar grundannahmen. jede disziplin mag evtl. solche grundannahmen haben. alle, die auf einem dieser gebiete arbeiten werden sich wohl einig darüber sein, was diese grundannahmen sind.

wenn du also sagst, du bist intelligenter als wer anders, dann muss für die vergleichbarkeit auch dieser dieselben grundannahmen besitzen wie du. andernfalls kann man das nicht "messen", wer klüger ist.

da es um soziale intelligenz geht in deinem fall, musst du zuerst überprüfen ob du die "offiziel anerkannten" grundannahmen zur sozialen intelligenz hast. anderfalls bist du nicht vergleichbar und damit auch nicht der intelligenteste. nicht etwa, weil du dümmer wärest, sondern weil dieser begriff für dich nicht definiert ist.

aber das macht es gerade UNMÖGLICH von sozialer intelligenz zu reden. es gibt dafür keine wissenschaft, die sauber auf axiomen (wie etwa mathematik) begründet worden wäre. außerdem ist die wahl der grundannahmen subjektiv. also ohne "wissenschaft" auf axiomen begründet ist die wahrscheinlichkeit, dass jeder in deinem umfeld dieselben axiome benutzt verschwindend gering. unterhalte dich erst mit deinem umfeld, ob dieselben annahmen hat. vielleicht lernst du daraus neue ansichten der welt kennen und änderst deine eigenen axiome ab. zB das axiom, dass du du der beste der welt bist, welches du heimlich für dich verwendest.

erst bei gleichen axiomen, kannst du so etwas von dir behaupten.

hättest du gesagt: "bin der mathematisch intelligenteste", dann hätte zumindest per so bereits etwas wahres dran sein können, weil es zumindest überprüfbar wäre rein theoretisch, wenn auch sehr schwierig, aber so hast du noch keine chance!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich verstehe vieles, von dem was du geschrieben hast und es war klar, dass du so viele beleidigende und negative Kommentare bekommst. Klar, wenn du dich wirklich als der intelligenteste Mensch von allen Bereichen oder der Welt hälst, verstehe ich die kommentare hier sehr gut. Die Leute achten bei so einem Thema immer ganz explizit auf die Rechtschreibung. Denn wenn man schon von sich aus behauptet, man sei so intelligent, muss man ja alles können. Sie haben wohl nicht verstanden was genau du gemeint hast bzw nicht richtig gelesen. Es gibt verschiedene Intelligenzbereiche. Solange du dich nicht für was besseres hälst und arrogant oder abweisend Menschen gegenüber wirst, ist das doch in Ordnung. Teilweise habe ich das Gefühl, dass sich hier sehr viele angegriffen fühlen. Aber was ist jetzt daran das Problem, wenn er nunmal so denkt? Ihr habt euch bestimmt auch schon mal bei Leuten gedacht bzw es gemerkt, dass ihr intelligenter seit als diese. So lange man immer noch freundlich seinen Mitmenschen gegenüber ist, kannst du von dir halten was du willst :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VisionOfVictor
31.08.2016, 18:37

Sorry, diese Antwort soll jetzt nicht beleidigend sein, aber ich habe nur dein Text gelesen bis: 

...verstehe ich die kommentare hier sehr gut...

Dazu kann ich dir nur sagen: Hast du mein Text überhaupt richtig gelesen oder selbst Dinge hinzugefügt. Denn ich habe nirgends geschrieben das ich mich in allen Bereiche für denn Intelligentesten halte.

0

Das ist das eingebildetste, was ich je gelesen habe. Wenn wenigstens etwas dahinterstecken würde. Ich gebe zu, Überlegenheitsgefühle sind auch mir nicht fremd, jeder hat seine Bereiche, in denen er stark ist - aber so dumm zu sein, zu solchen 'Schlüssen' wie du zu gelangen, ne, das ist selbst mir noch nicht vorgekommen. Ganz offensichtlich hast du ein erhebliches Problem, dich in der Gesellschaft zu integrieren. Das ist die Wurzel, die du anpacken musst, wenn du dein Problem lösen willst, sonst hast du keine Chance.

Vielleicht solltest du deine Intelligenz zu allererst auch einem etwas eindringlicheren Studium der deutschen Rechtschreibung widmen, wie wäre es damit? Fangen wir bei der Groß- und Kleinschreibung an?

PS: Es gibt eine Möglichkeit, deine These zu überprüfen. Bei der MENSA kann man einen IQ-Test durchführen. Wenn man unter die besten 2% gerät, d. h. einen IQ von über 130 hat, wird man in die Organisation aufgenommen und trifft sich mit anderen Hochbegabten u.s.w. Wenn du an dich glaubst, solltest du das ausprobieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VisionOfVictor
01.09.2016, 18:47

Och, naja, diesen

MENSA-Test habe ich schon mal aus Spass gemacht. Diese haben immer ein selbes, bescheuertes Muster eines Denkensaufbaus. Und weisst du was die Ironie war? Ich habe nicht nur bestanden, sondern einen Fehler darin endeckt. Hmm...naja, wie auch immer man das intepretieren will. Es gab zwei Lösungen für eine Frage. Komisch. Intelligenztest. Naja,....

Ausserdem kennst du mich nicht und um es mal auf mit frechem Mundwerk zu sagen, würde ich mal sponstan (nach meinen Jahrelangen Erfahrungen mit Menschen) behaupten dass du einer der ersten wärst, in meinem Umfeld, der bei einer Situation nicht ehrlich zu sich sein könnte und deshalb lieber etwas verläugnen würde, als zuzugeben im Unrecht zu sein. Und der einfache Grund dafür  wäre schlicht und einfach der blödeste Grund aller Menschen: Sie halten sich selbst nicht aus; Sich selbst nicht aushalten auch mal im Unrecht zu liegen und daraus was lernen und somit Intelligenter zu werden.

Aber das ist jetzt mal ne blinde Annahme von mir, gegenüber deine Art der Antwort.

Ausserdem habe ich wenig Geld, mehr sage ich dazu nicht. Und heute kann man sich mit 38Jahre nicht mehr jeden Kurs leisten, selbst wenn man Intelligent genug wäre dafür einen Diplom zu erhalten, nach besuch eines solchen Kurses (in deinem Falle des Deutschen vorgeschlagenen Kurses).

Ausserdem bin ich vielleicht einfach zu Intelligent (ohne es eingebildet zu meinen, sondern als Fakt selbst zu erkennen. <--Wenn man etwas als Wahrheit erkennt, muss es nichts mit Einbildung oder Arroganz zu tun haben, sondern als Erkenntnis) für das zusammenleben mit der Gesellschaft.

Stellt es dir mal so vor: Alle Dummen müssen mit dir zusammen leben, meinst du du hälst das lange aus? Mehr muss ich dazu wohl nicht sagen. Wenn du das selbst nicht kennst, probiere es mal aus. Vielleicht wirst du dann selbst irgendwann feststellen, das es einfach nicht möglich ist, mit Menschen zusammen zu leben die du nicht mehr aushalten kannst, weil es schlicht und einfach nicht an dir liegt.

PS/NACHTRAG. Noch was zu diesen Intelligenztest: Diese Tests sind um es wieder mit frechen Mundwerk zu sagen, Tests für Blöde. Wieso, fragst du ich vielleicht jetzt. Ganz einfach: Weil Sie Antworten verlangen, die teilweise mit anderen Logikblickwinkel auch anderst beantwortet werden könnten. Fazit: Sie wollen Ihren Blickwinkel als Antworten erhalten und schränken dich damit eine andere art der logischen Antwort zu erhalten. Schon komisch, wie manche IQ-Test aufgebaut sind. Das die ihre Beschränktheit nicht erkennen, in Ihrer EGO-angeblichem LOGIK? Hast du das nie gemerkt in einem IQ-Test?

1

...dein letzter Satz, dort muss ein DAS stehen, wenn du ach so intelligent bist, dann pflege auch EIgenheiten und Disziplin bei deinen Texten.

Darüber hinaus: Glückwunsch, du hattest ein gutes Milieu in deinem Leben und die richtigen Einflüsse wie auch Veranlagungen, dass du das empfindest, was du empfindest! Ich kenne das Gefühl in manchen Bereichen auch, aber ich ergötze mich nicht daran, sondern empfinde es als selbstverständlich  und gottgegeben, dass alles so ist wie es ist. Du musst dich keinesfalls dafür schämen, dass du dich in vielen Bereichen besser zurecht findest. Dennoch solltest du die Feinfühligkeit besitzen das Leben oder Eigenschaften anderer weder verbal noch in deinem Kopf abzuwerten, gar zu bewerten. Fühl dich erhaben, hänge es nur nicht an die große Glocke. Fühl dich gesegnet, aber werte dich nicht auf indem du Vergleiche anstellst. Du hast Glück gehabt in deiner Zeit in deiner Familie aufgewachsen zu sein. Kurzum ginge es logischerweise nun darum, das, was deine Eltern und das Leben dir gab, deinen Kindern zu ermöglichen und dein Wissen/Haltung im Leben weiterzugeben.

Kurzum: fühl dich bloß wohl, nur nicht besser als andere

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VisionOfVictor
31.08.2016, 17:26

Ach so: EIgenheiten

0
Kommentar von FredTheCat81
31.08.2016, 17:31

dein Ego scheint trotzdem klein zu sein, wenn du lediglich einen Fehler anführst, anstelle etwas konstruktivem! Du hast das Das/Dass-Ding nicht drauf. Zudem fühlst du dich kritisiert und kannst damit nicht umgehen. Das ist schwach und egozentrisch, es gegen dich auszulegen und obliegt keinen 38jährigen. Du bist genauso abhängig von den Meinungen anderer wie Teenies da draußen und keinen Funken schlauer in deiner Art.

0

Menschen sind begeistert von der Intelligenz, können sie aber meistens nicht richtig einschätzen, erkennen oder messen. Ist doch egal, wie intelligent wir oder die anderen sind.
Für mich sind Fakten, wenn man in vielem begabt und unterfordert ist und sich mit den anderen langweilt. Aber das jemand intelligent oder dumm ist, ist für mich kein Fakt (höchstens ein lächerlicher Fakt). Ein Fakt ist aber, das du die Menschen dumm findest und das wirkt ziemlich arrogant von dir. Mit den meisten Menschen kann man über dein Thema nicht reden, das sollte man wissen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich könnte dir erklären, was dein Problem ist, aber du verstündest es nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VisionOfVictor
31.08.2016, 17:04

Probier es mal. Vielleicht gefällt dir die Antwort dazu dann aber ja nicht (Intelligenz wegen?!). ;-P

0

Du erinnerst mich sehr stark an einen anderen User hier.....Der war allerdings angeblich erst 16!!! Aber Er war genauso wenig Kritikwürdig und ebenfalls sehr von sich eingenommen. SCHÖÖÖÖÖN das Du so schlau bist,freut mich sehr für Dich. Schade das Du der Meinung bist 99,99999999 % der restlichen Menschheit könnten Diiiiir nicht das Wasser reichen. Lass Dir gesagt sein: Es gibt mit Sicherheit noch Menschen die mehr in der Birne haben als Du........

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VisionOfVictor
01.09.2016, 08:12

Das würde mich nur freuen. Denn das würde mich fördern.

0

Och, mir wird es langweilig. Dachte ich könnte vernünftiger mit euch darüber reden. Bis dann dann..... bin mal wech.... Sorry. :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SturerEsel
31.08.2016, 17:30

Da bedanke ich mich aber gern ...

0

Das was du da von dir gibst ist so was von arrogant,  Überheblich, zeugt von einer ausgeprägten Einbildung und zeugt weiter von Intoleranz so wie deine verachtende Haltung anderen  Menschen gegenüber.

Kurz gesagt: du bist ein sozialunverträglicher Mensch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VisionOfVictor
31.08.2016, 17:06

Ist ein Lehrer intelligenter als ein Schühler der noch 10 ist, wenn es um Mathe geht? Ist er deswegen arrogant, wenn er sich dessen bewusst ist, das es einfach Fakt ist?

0

Schön. Und welchen Rat suchst du nun ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VisionOfVictor
31.08.2016, 17:02

Keine Ahnung. Das ist eben das schwere bei meiner Frage. Vielleicht die Bestätigung, dass es tatsächlich einfach so sein könnte? Rein als Möglichkeit betrachtet.

0
Kommentar von kunibertwahllos
31.08.2016, 17:06

mit dieser Ungewissheit Leben alle Menschen

0

Sagt dir das Wort 'Demut' irgend etwas?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VisionOfVictor
31.08.2016, 17:14

Ja, Demut, wenn man ein Grund dafür hat. ;-P

0

Aber Hallo!

Der Schönste, Beste, Schlaueste, Weiseste, Intelligenteste -

das bin ICH !


Wie Du also unschwer erkennen kannst, ist der von Dir beanspruchte Platz ganz oben schon von mir besetzt; also stelle Dich hinten an!

_______________________________________

Und wenn Du, VisionOfVictor, jetzt in diesen Worten die Ironie, den Sarkasmus, erkennen kannst, dann ist für dich noch Hoffnung, aber nur dann!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VisionOfVictor
31.08.2016, 18:34

Komisch, ich habe nichts beansprucht. Ich habe nur festgestellt und zwar für mich alleine festgestellt.

0

Was möchtest Du wissen?