Ich halte es nicht mehr aus, was soll ich meinen Eltern sagen?

... komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r unbekannter173,

auch wenn es hier um einen guten Rat geht, ist es schwierig Dir einen zu geben, ohne Deine tatsächliche Situation genauer zu kennen.

Sprich bitte mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule oder dem Beruf sein. Oder schau mal hier: http://www.nummergegenkummer.de

Herzliche Grüße

Eva vom gutefrage.net-Support

3 Antworten

Ich möchte Dir mal einfach empfehlen in meinen hilfreichsten Antworten zu stöbern denn ich kann mir vorstellen dass Du da nicht nur manche Anregung findest sondern auch den Weg hin zu angemessener Hilfe beschrieben liest. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du 17 bist , kommt ja bald die zeit der arbeitsaufnahme , da wäre es schon gut sich ein wenig umzuschauen , vor allen in deiner umgebung.. haste denn schon mal deine gedanken kreisen lassen was du machen möchtest ?? stubenhocken ist kein ausbildungsberuf....deine eltern möchten einfach das du freunde findest..aber die findest du nicht im www

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hör auf deine Eltern. Geh einfach mal raus z.B. spazieren und denk über alles nach weil du eine ziemlich negative Ansicht auf alles zu haben scheinst. Irgendwann wird dich das aber kaputt machen dass du gar nichtmehr aus dem haus kommst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?