Ich halte es nicht mehr aus und will endlich zurückschlagen

75 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du bist viel stärker als du denkst, als du weißt. Es ist alles erlaubt - außer Gewalt. Mit Gewalt würdest du dich ja nicht nur selbst in Gefahr bringen (irgendeiner ist immer stärker/ brutaler/ skrupelloser/ gewaltbereiter), sondern auch andere. Ich war Zahntechniker und kenne mich mit den Knochenstrukturen im Kiefer aus; was meinst du, was geschieht, wenn du mit aller Kraft gegen einen Kiefer boxt? Der Unterkiefer ist eine dünne, gebogene Leiste und bricht sofort. Deine Stoßwucht würde auf das Kiefergelenk weitergeleitet. Es würde aus seiner Arretierung geschubst. Ähnlich wie im Kniegelenk wird es über eine kleine "Meniskusscheibe" "geschmiert". Kannst du dir vorstellen, wie man sprechen, essen, trinken soll, wenn dieses Scheibchen und das Gelenk zerstört werden??? Mensch, du bist erst 15. Deine "Widersacher" sind auch erst 15. In den nächsten Jahren werdet ihr erwachsen und auf späteren Klassentreffen werdet ihr vielleicht über die Vergangenheit - jetzt Gegenwart - schmunzeln können. Dann habt ihr Familie und seid als Väter Vorbilder für eure Kinder. Nun stell dir vor, du triffst auf einem in ferner Zukunft liegenden Klassentreffen einen Kameraden von heute und du würdest sehen müssen, daß er seit deinem einmaligen Faustschlag auf seinen Kiefer zig Operationen hat über sich ergehen lassen müssen. Daß er Schmerzen bei jeder Kieferbewegung hat. Daß es knackt und knirscht und er seinen Unterkiefer kaum nach rechts und links bewegen kann. Und dann stehst du da schuldbewußt und wenn deine Kinder mit Problemen aus ihrer Schule heimkommen, dann können sie auf dich nicht als väterliches Vorbild stolz schauen, der du ihnen berichten kannst, daß du in deiner Jugend (Heute) ähnliche Situationen OHNE Gewalt meistern konntest. Ich fantasiere mal die Möglichkeit, diesen "Idioten" oder ihren (hoffentlich) vernünftigeren Eltern diese hier beschriebene Gefahr zu schildern, was passieren könnte, wenn du vor lauter Überreizung/ Notwehr zornerfüllt zuschlagen würdest. Das könnte deeskalierend wirken. Fange an, zu kommunizieren, solange es noch geht. Alle weiteren "Strategien" wurden hier schon beschrieben.

meiner Meinung nach interessiert es doch gar nicht wie sehr sich jemand dabei weh tut? was meinst du wie dem fraganten das wehtut so gemobbt zu werden? Und ich glaube DEFINITIV NICHT das er in ein paar Jahren drüber lachen wird.

5

Ja mach das diese Leute müssen respekt lernen ich schwöre mach das lass dir sowas nicht gefallen und du fliegst 1000% nicht von der schule glaub mir weil du ja nicht viele Probleme in der schule machst ich kenn mich mit sowas gut aus hahaha :-)

0
@Sarahmehio

Wenn dann musst du das so machn das es nur innere Blutungen gibt und mach das sobald ihr alleine seid dann dürfte nichts passieren ;)

0

Meiner Meinung nach solltest du es nicht auf dem Schulgelände tun. Sorry das klingt jetzt doof aber man kann viel reden, viel versuchen im guten zu klären und viel einfach über sich ergehen lassen, aber meiner Meinung nach reicht es irgendwann mit den Erniedrigungen. Manchmal hilft eben wirklich nichts anderes als zurückschlagen. Besonders bei solchen Leuten können die heutigen 'Pädagogen' sowieso nichts mehr ausrichten. Geh in einen Boxclub oder mach Teakwondo. Dabei gewinnst du sehr viel selbstvertrauen und bist im ernstfall gewappnet.

Also ich würd dir Raten du suchst dir einen Kampfsport Verein. So habs ich früher gemacht wo ich noch in die Schule gegangen bin. Da kannst du dich prima abreagieren und tust deinem Körper noch was gutes. Boxsäcke sind prima zum Abreagieren. Sport allgemein ist super dafür geeignet. Und falls es mal so kommen sollte und dich die Schüler die dich mobben angreifen oder anfassen kannst du dich auch gleich dagegen wehren. Natürlich sollst du sie nicht vermöbeln oder ähnliches, Kampfsport sollte ja nur der Selbstverteidigung dienen.

Wer weiß evtl bist du sogar noch sehr gut in dem Sport und hast paar erfolge. Vielleicht respektieren sie dich dann und lassen dich in Ruhe.

Und meist gibt das so viel Selbstbewusstsein, dass man das gar nicht mehr nötig hat!

4

Hau zurück fertig

0
@Kaffee12345

Bitte die Frage richtig lesen: Er wird nicht von denen geschlagen!!! Zurück schlagen setzt aber voraus, dass die Anderen es zuerst gemacht haben!

0

Wenn ich auf der Straße geschubst werde und man mir sagt: ,,Geh weiter sonst gibts aufs Maul", ist das ein Grund, CS-Gas zur Abwehr einzusetzen (laut Gesetz)?

Darf ich da CS-Gas einsetzen?

...zur Frage

Wie reagieren auf kleine Freche kinder?

Hey.

Wie soll man mit 14 (Klasse. 8) reagieren, wenn in der Schule ein 10/11 Jährige Kinder (Klasse 5) frech werden? Die schreien immer so'n sche** zu mir wie: Glübschauge. Meine Augen sind ganz normal, habe noch nie in mein Leben was gegen meine Augen sagen gehört aber naja.

Wenn ich die einfach ignoriere ist es schlecht weil die immer laut rumschreien das es die ganze Schule hört & wenn ich da als "älterer" so rum stehe und die "kleinen" mich fertig machen und ich nichts unternehme stehe ich da als ein looser..

Außerdem sind die kleinen frechen Kindern 2-3 Mädels

Tipps? Danke (:

...zur Frage

Soll ich mein Kind in die Psychatrie einweisen lassen?

Hallo Zu meiner Frage muss ich sagen das mein Sohn (bald 8Jahre) seit 1 Jahr in psychologischer Betreuung befindet wegen einer posttraumatischen Belastungsstörung.

Mein Freund und ich gehen nebenbei zur Erziehungsberatung das wir wissen wie wir Handel sollen, wenn mein Sohn wieder sein Ausraster hat.

Mein Sohn wurde wegen den Problemen auch eine Woche früher aus der Schule in die Ferien entlassen. Mein Sohn wurde schon von der Psychologin für ein Platz bei einer Tagesklinik eingetragen da warten wir auf einer Antwort wann es los geht. Die Psychologin hatte beim letzten Gespräch gesagt wir sollen abwarten ob es nach den Ferien besser ist.

Nun hat sich es nicht gebessert heute war sein erster Schultag und ich wurde angerufen das mein Sohn mit einen großen Stein auf ein Klettergerüst geklettert ist und er jeden der ihn herunterholen wollte angedroht hat den Stein an den Kopf schmeißen.

Dazu kommt das mein Sohn heute 2 mal in der Schule abgehauen ist und nur am schreien war. Nun hat mich die Lehrerin angerufen und mich gefragt was wir machen sollen und das sie es für besser hält mein Sohn komplett einweisen zu lassen. Sie will sich wegen den Zwischenfall auch mit der behandelnden Ärztin in Verbindung setzen da es ja auch eine Gefahr für die anderen Kinder ist.

Nun bin ich langsam mit meiner Kraft am Ende und bin hin und her gerissen der Empfehlung der Lehrerin nach zu gehen. Die Psychologin hat mit mir ein telefonischen Termin am Donnerstag vereinbart. Wo wir es besprechen können was vorgefallen ist.

Ich will nicht als schlechte Mutter dastehen die einfach aus Lust und Laune Ihr Kind in die Psychiatrie einweist.Es war schon eine schwere Entscheidung die Zustimmung für die Tagesklinik zu geben.

Würdet Ihr Euer Kind einweisen lassen oder würdet ihr es weiterhin versuchen bis das go von der Tagesklinik kommt.

...zur Frage

Necken unter Geschwistern: Kann ich meinen kleinen Bruder ungewollt was gezerrt haben?

Hallo zusammen,

und zwar habe ich eine recht "peinliche" Frage. Aber vorab: Ich liebe meinen jüngeren Bruder, und würde ihn nie bewusst verletzten wollen, o.Ä. Unsere Eltern leben getrennt, wobei er (9 Jahre alt) bei unserer Mutter wohnt, ich alleine wohne, und ich ihn gelegentlich bei mir habe, wenn unsere Mutter jobbedingt mal 1-2 Std später nach Hause kommt. Wer Geschwister hat, wird das ja denke ich mal kennen, man neckt sich ja mal hier und da gerne. Ich habe mich natürlich sehr über den Besuch gefreut, gerade, weil ich momentan auch eine schwere Zeit habe, und Ablenkung gut gebrauchen kann :) Was ist da schöner, als so ein kleines Energiebündel in der Wohnung. Naja, wie gesagt neckt man sich auch gerne, weswegen er heute von mir auch in die Seiten gepiekt und gekitzelt wurde, da er seine Späße beim Film gucken gerissen hat, und ich kaum was von mitbekommen habe. Da er wie am Spieß schreit, und das auch noch bewusst extra um mich zu ärgern, musste ich ihn natürlich den Mund zuhalten. Am Ende einer kleinen harmlosen Rangelei hab ich ihn gut festgehalten bekommen, und konnte ihn auch ruhig stellen, und hab so verbleibend wenige Minuten den Film weitergeguckt, bis ich ihn losließ. Ich denke mal ich hab ihn so ingesamt 5 Minuten den Mund zugehalten, wobei er sich auch zwischendruch wehrte, und ich seinen Mund auch mal wieder "einfangen" musste. Wie gesagt, Neckerei untereinander, und ich war auch nicht brutal o.ä, und auch beide haben gelacht (Zumindest das, was man von dem Genuschel verstehen konnte) Er hat später auch nichts gesagt, und fand ein wenig rumkebbeln mit der älteren Schwester, wie meist, auch ganz amüsant, da er sich dann auch mal austoben kann. Nunja, mittlerweile ist er ja wieder bei meiner Mutter, welche mich vorhin gefragt hat was wir angestellt haben, da er über Kieferprobleme klagt (Das soll sich wohl komisch beim sprechen und kauen anffühlen, und auch gelegentlich kribbeln) Sie meinte nur ich solle ihn doch nicht so feste anpacken, was ich m.E nach nicht getan habe, und wie gesagt auch kein Zeichen von Unwohlsein oder sonstiges bei ihm gesehen habe - Eher im Gegenteil, war halt eine lustige kleine "Rauferei". Trotzem, habe ich jetzt ein etwas schlechtes Gewissen, da ich denke ihn vllt ungewollt im Eifer des Gefechts was gezerrt zu haben :( Wenn man jemanden am schreien hindern will, bekommt der Kopf und Kiefer (Wo die Hand ja auch in der nähe ist) ja auch einiges an Bewegung mit. Denkt ihr das kann von so einer kleinen Rauferei mit Mund zuhalten kommen, oder ist ihn vllt doch was anderes passiert? Und auch hier möchte ich nochmal betonen: Es war keineswegs brutal, beide sahen es als Spaß an, und ich habe natürlich auch aufgepasst das er genug Luft durch die Nase bekommt wenn ich ihn den Mund so lange zuhalte. Also falls da was passuert sein sollte, dürfte das ja nichts schlimmeres als eine kleine Zerrung sein, denke ich mal. Also er ist ja fit, weinte auch nicht o.Ä, sondern sagte nur, dass der Kiefer "komisch" sei.

...zur Frage

Soll ich ihm einen KO Schlag geben?

Hey, also folgendes bei mir in der Schule legt es ein Kurde drauf an sich mit mir zu prügeln, ich habe mich erstmal raus geredet, weil das total ungewohnt ist da ich mich total lange nicht mehr geboxt habe und ich mir unsicher war ob ich ihm schaden zu fügen könne, jetzt ist halt die frage dass wenn er Morgen auf mich zu kommt und das ganze wieder provoziert und ich mich drauf einlasse, ob ich ihn einen Schlag an den Kiefer verpassen soll ? ich möchte ihn mit einem Schlag auf dem Boden haben, oder wie kann ich das am besten verhindern ohne als Feigling angesehen zu werden ?

...zur Frage

bald Schlägerei in der schule was tuen?

Hallo, ich habe ein großes Problem & weiß nicht genau was ich tuen soll. Unszwar: Habe ich aus Wut ein Mädchen als Nu*te beleidigt, da sie schon den ganzen Tag im Unterricht genervt & herumgeschrien hat. Zudem hatte ich noch Kopfschmerzen und war deshalb sehr angereizt. Diese typischen Mädchen die jeder kennt & jeder in der Schule hat: Sie holt ihren Freund. Morgen wäre es soweit, dass es zu einer Schlägerei kommt. Reden hilft nicht bei denen, vor allem nicht weil das Mädchen sich wie ein Mann benimmt. Lehrer hole ich auch nicht. Es wäre zwar ideal, aber so will ich dass nicht da man in der Schule auch einen gewissen "Rang" hat. Nun, ich 15, männlich muss wahrscheinlich morgen gegen die Kämpfen, die haben mich auch angerufen und mir netter weise bescheid gesagt dass sie morgen kommen. Mein Problem ist nicht das Kämpfen direkt sondern eher das die Eltern dann sauer sind & die Schule noch hinzukommt. Ich habe derzeit genüg Stress aber es lässt sich einfach nicht klären bei solchen unter bemittelten Menschen.

So meine richtige Frage: Kennt ihr paar Techniken möglich mit wenigen Schlägen den Kerl(e - falls freunde kommen) zu erledigen. Nicht weil ich schwach bin sondern im so möglichst wenig schlagen möchte. Ich behaupte einfach mal, das meine Intelligenz höher ist, da ich nicht der Meinung bin das man sowas mit Gewalt lösen sollte. War natürlich wegen der Beleidigung auch mein Fehler. Ich weiß nicht wer stärker sein wird, da er angeblich auch in einem verein ist wo man kämpft. Benötige dringend einen Rat möglichst ohne einen erwachsenen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?