Ich hätte gerne mal gewusst ob Katzen frei herum laufen dürfen?Bei uns ist das verboten

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Kein Katzenfreilauf

Will die Eigentümergemeinschaft einer Wohnanlage die Haltung von Hunden und Katzen verbieten, so muss dieser Beschluss grundsätzlich einstimmig gefasst werden. Dagegen kann die Art der Tierhaltung auch durch Mehrheitsbeschluss in der Hausordnung geregelt werden. Gültig ist daher die Beschlussfassung: "Hunde und Katzen dürfen nicht frei in der Anlage herumlaufen." Ein solcher Beschluss entspricht einer ordnungsgemäßen Verwaltung, um unzumutbare Belästigungen der anderen Wohnungseigentümer zu unterbinden. Das Verbot, Katzen frei herumlaufen zu lassen, ist kein Verbot der Katzenhaltung, sondern nur eine zulässige Einschränkung. Landgericht München I, Az.: 1 T 1633/04

oh du Sandperle weisst aber viel,danke

0

Das hilft aber Null gegen fremde streunende Katzen...

0

Meine Katzen laufen seit sie klein waren frei herum und kein Mensch regt sich darüber auf. Allerdings lebe ich auch in einer Ferienhaussiedlung in Kroatien und hier gibt es leider auch viele Strassenkatzen.

Wenn in einer Wohnanlage der Freigang von Katzen verboten ist, kann das gut möglich sein und gilt für die Katzen, die evtl. da gehalten werden, d.h. wenn Du Katzen hast oder möchtest, können sie nur in der Wohnung gehalten werden, was Katzen gut können, wenn sie zu zweit gehalten und von klein an gewöhnt sind, nur in einer Wohnung zu leben. Allerdings bringt ein solches Verbot nichts, denn ich denke mal, dass es auch bei Dir Katzen gibt, die Freigang haben, oder sogar Strassenkatzen.

Man kann katzen so erziehen das sie ihren festen platz zum kacken haben. Das dauert aber und wenn sie nicht im haus sind machen sich die meisten auch keine mühe denen das beizubringen. Unsere katzen laufen frei rum allerdings wohne ich auf dem Land und von daher ist das kein problem bei uns.

Wäre ja noch schöner, wenn das verboten wäre. Sicher ist das erlaubt. Denke mal drüber nach wieviele Menschen einfach ihren Müll irgendwo hinwerfen. Da dürften Katzen das kleinere Problem sein. Wenn Hunde nervös werden, stimmt was mit denen nicht.

Die Halter haften für ihre freilaufenden Kätzchen... mache Fotos von den Scheißerchen... Hunde reagieren "normal"...

ja,du hast so recht

0

bei uns dürfen die frei laufen, wenn es einen zu sehr stört, muss er sie wohl töten

in 4 jahren sind hier 6 katzen "verschwunden"

Was möchtest Du wissen?