ich hätte gerne einen etwas grössere brust aber ohne op, aber wie?

31 Antworten

Zaubern kannst du da natürlich nicht und unters Messer legen fände ich auch etwas extrem, aber wenn du optisch ein wenig tricksen möchtest helfen dir sicher die Tipps von Sonja Kraus aus dem Buch 'Baustelle Body'. Sie war selbst Model und im TV Moderatorin und kennt alle guten Tricks. Das Buch ist eine wahre Schatzgrube an verschiedensten Helfern für die Frau =) Nicht nur für oben rum. Ein guter Tipp sind Oberteile mit Rüschenausschnitt etc. das trägt optisch auf.

Ich wünsche Dir natürlich viele sinnvolle Antworten, aber sei andererseits Froh,dass er nich ZU groß ist, meine Schwester leidet mit ihren 28 Jahren extrem an Rückenbeschwerden und Schmerzen weil sie zuviel davon hat... Und auch sie will keine OP, auch wenn die Ärzte ihr das raten...

traurig... immer gibt es irgendetwas an der Brust einer Frau auszusetzen... Ich als Mann kann dazu nur sagen ( BITTE nennt mich nicht chauvinistisch...) : Hauptsache ist es für mich ( und wahrscheinlich jeden normalen Menschen) Die Brust der Frau zu spüren, die man liebt.!!!

:-) das hast aber schön geschrieben *g

0

DH gut gesagt!

0

Du musst Muskeln in der Brust aufbauen, durch verschiedenen Spotübungen. Ist zwar anstrengend aber es lohnt sich. Dann werden sie gleich auch gestraft und bekommen eine schönere Form. ( keine sorge dafür musst du nicht ins Fitnessstudio sondern kannst das auch zuhause machen ) 

Welche Übungen z.b?

0

Zunehmen wäre mein Tipp. Jedoch ist da eben das Problem, dass man ja leider nicht gezielt (an der Brust) zunehmen kann, sondern dann am ganzen Körper zunimmt. Bei mir war es so, dass ich von 80 Kilo auf 60 abgenommen habe und sich dadurch die Brust auch um 2 Größen verkleinert hat. Also einfach umgekehrt machen.

Einfacher ist es aber, sich mit dem glücklich zu schätzen, was man eben ist bzw. hat. Ich wünsche dir, das du das lernst. LG

Das du mit 38 Jahren immer noch den Wunsch nach einer größeren Brust verspürst finde ich ungewöhnlich !Normalerweise hat man doch eher in jungen Jahren Probleme , sich mit seinem Körper zurechtzufinden. Gerade als erwachsene Frau, hat der Körper(zu großer Po, zu kleine Brust, dicke Beine, krumme Nase was auch mmmer) nicht mehr den Stellenwert Nr. 1, man hat sich damit arrangiert. Das einzige was mir einfällt, sind Hormone. Es gibt verschiedene Hormonpräparate (Antibabypillen), die die Brust tatsächlich ein wenig wachsen lassen. Erkundige dich bei deinem Gynokologen.

Was möchtest Du wissen?