Ich habe zwei Fragen, vielleicht könnt ihr mir die Beantworten?

6 Antworten

Du machst schon alles richtig, in dem du dir helfen lässt. Irgendwie ist es nicht sinnvoll, noch mehr Kräfte zu bündeln. Zum Teil ist das vielleicht auch entwicklungsbedingt. Du bist da nicht die einzige, die in dem Alter solche Sorgen hat um sich selber. Also bis zu einem gewissen Grade, kannst du das so hinnehmen, ohne dir zuviel Sorgen zu machen. Und der Rest läuft ja schon.

Du solltest das Neue mit deinem Psychologen besprechen - ich hoffe, der ist gut für dich - manchmal muss man richtig suchen, bis man den für sich passenden gefunden hat - und deine Mutter soll mal mit der Beratungslehrerin sprechen. Sie sollte einfach deinen Gesamtzustand wissen. Sie kann entscheiden, wie man in der Schule mit dir umgehen kann und sie kann Tipps geben oder auch sich für dich einsetzen.

Wie gesagt, du machst alles richtig gerade. Du bist RICHTIG!

Hey Lolorofo,

ob du Depressionen hast kann man so nicht beurteilen.....

Ganz ehrlich ist es auch egal wie das "Krankheitsbild" jetzt heißt was du im Moment hast.

Tatsache ist- dir geht es im Moment nicht so gut und deine Beratunsglehrerin hat sich bereit erklärt mit dir zum nächsten Psychologengespräch zu gehen.

Es ist sehr gut, dass du dich für eine Therapie entschieden hast und ich möchte dich bestärken- diese auch zu machen.

Es gibt zwar verschiedene Tests um herauszufinden was dir fehlt.....aber das ist dann Thema beim Psychologen.

Die Tests die du möglicherw. im Internet findest - taugen nichts.

Ich finde du musst deiner Beratunslehrerin auch nichts schreiben wg. Depressionen. Sie begleitet dich und  wenn das für dich wichtig ist - dann ist das ok.

Gute Besserung

Lg

Ok, aber sollte ich jetzt vorher meinem Psychologen schreiben, das ich so einen Test machen möchte?

1
@Lolorofo99

Nein das musst du nicht. Glaub' mir es ist überhaupt nicht wichtig wie das jetzt genau heißt.

Der Oberbegriff ist zwar Depression aber es gibt sehr viele Abwandlungen, dh.

es gibt kein  Test   der aus 20 Fragen besteht und am Ende wird ausgewertet:

Depression ja oder nein..........ganz so einfach ist es (leider) nicht.

lg

1
@sonnymurmel

Ich weiß aber nicht wie ich ihm sonst Fragen soll? Ich bin meistens sehr Blöde im Kopf :/

0
@Lolorofo99

Du musst gar nichts fragen- einfach hingehen und gut ist.

Der Psychologe weis schon was zu tun ist.

...und "blöde im Kopf" bist du bestimmt nicht.

1

Am Besten du unterhältst dich direkt mit der Beratungslehrerin. Nicht schreiben. Im direkten Gespräch kann man sich besser ausdrücken und eventuell auch gleich nachfragen.

Um heraus zu bekommen , ob du Depressionen hast, solle das ein Psychologe begutachten. Ist aber nicht schlimm.

Was möchtest Du wissen?