ich habe zwei Frage wegen Onlinebanking

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

maik1953,

sofern Du alle Sicherheitsregeln beachtest, nein. ;-))

Wie krustyderklown schon geschrieben hat, in aller Regel nicht. Dennoch kann es sein, dass einzelne Dienstleistungen berechnet werden (z.B. für HBCI, was sicherer, die dafür notwendige extra Karte, 7-10€). Schau einfach ins Preisverzeichnis Deiner Bank.

Onlinebanking, besonders bei dem Institut, welches vielleicht bereits ein Konto für Dich führt, lässt sich natürlich online Beantragen. Bei einer ganz neuen Bankverbindung geht dies auch, doch muss dann vor einer Freischaltung noch ein Identverfahren vollzogen werden. Meist wird hierfür das PostIndent genutzt (Formulare [PDF zum drucken von der HP der Bank] ausfüllen und mit dem Perso oder Pass zur Postfiliale, wo ein MA Deine Identitätsangaben überprüft und bestätigt, und anschließend diese Unterlagen direkt an die Bank verschickt. Ohne Kosten für Dich!).

Bei Vorhandensein eines neuen Perso mit freigeschalteter Online-Funktion und einem Kartenlesegerät (Hier, zur eigenen Sicherheit, nur Geräte mit eigenem Zahlenfeld nutzen!), ist die Legitimierung meist direkt, online, mit Beantragung möglich.

Ich erledige alle Bankgeschäfte, außer natürlich, Scheck einreichen, seit 15 Jahren online. Ohne Zwischenfälle. :-)

Gruß

hsb

Bei den meisten Banken ist die Kontoführung mit Onlinebanking sogar günstiger als ohne. Die erstmalige Beantragung musst du direkt in deiner Bank machen.

Was möchtest Du wissen?