Ich habe zwar einen keine Werbung einwerfen Aufkleber auf meinem Briefkasten aber bekomme immer noch Werbung?

8 Antworten

Wenn Du weist,das Du definitiv nichts möchtest,dann den Briefkastenschlitz zukleben,wenn der Postbote da war.Ggf.die Mädels und Jungs mal ansprechen.Mit der Zeit kennt man ja die Tage und Zeiten.Hilft das nichts,Dein Kasten quillt über,du bist nicht immer da,dann hilft nur die Flyer und Zeitungsurheber anzuschreiben,und eine Unterlassungserklärung einer Zustellung unterschreiben zu lassen.Letzteres würde ich aber nur im Notfall machen.Du hast zwar das Recht,aber es ist halt umständlich und auch wenig verhältnismäßig.Beste Grüße.

Du hast die Möglichkeit Dich an den Herausgeber der Werbung zu wenden. Der ist gesetzlich dazu verpflichtet sich mit dem Zustellservice in Verbindung zu setzen damit es nicht mehr dazu kommt Werbung bei Dir einzuwerfen. Sollte es weiterhin zu Werbung im Briefkasten kommen gibt  rechtliche Möglichkeiten mit einer Unterlassungsklage. Die Kosten trägt der Verursacher der Werbung.

Bei uns im Haus steht ein Abfalleimer extra für die Werbung, obwohl alle Briefkästchen ein Schild haben: "Bitte keine Werbung." 

Es sind nicht nur Jugendliche, die Werbung austragen!

Da wirst du nicht viel machen können, außer es wegzuwerfen, und dich weniger darüber aufzuregen.

Wir haben inzwischen neue Briefkästen, und da ist inzwischen ein viel größerer dabei, wo wir die Werbung reinwerfen können. Um solche Möglichlichkeiten, wie Abfalleimer oder Zusatzbriefkasten, kann man auch den/die Vermieter/in bitten.  

Was möchtest Du wissen?