ich habe wegen einer magen- darm grippe 5 kg abgenommen...

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

mach etwas langsam mit dem abnehmen!

hier ein paar tips zusammengefasst:

wenn man abnehmen will, gilt folgendes:

1.du kannst essen,was du willst.die speisen,die die verdauung verlangsamen bzw. zur gewichtserhöhung beitragen,sollten nur hin und wieder gegessen werden.

  1. ess immer etwas weniger als sonst.den hunger ausgleichen durch trinken und aktivität.

  2. in der wachstumsphase sollte man sich nicht zuviel zumuten, was das abnehmen betrifft!

  3. wieviel man abnimmt,ist von mensch zu mensch verschieden. man rechnet durchschnittlich 1 kg pro woche.

  4. 1-2 stunden vor dem zubettgehen kannst du ruhig noch n snack zu dir nehmen

    1. BEWEGUNG / SPORT

ZUHAUSE:

GYMNASTIK:

rumpfbeugen / situps / liegestütz / gewichte heben und auch damit ein paar runden im zimmer laufen (aber in der pubertät/wachstumsphase nur leichte gewichte wegen des rückens) / treppen rauf und runterlaufen / aerobic / squash / tennis / steppen / hometrainer / laufband / seilchenspringen / standfahrrad

DRAUSSEN:

SPORT:

fußball / handball / radeln /Capoeira (mixtur aus tanzen und kickboxen) / joggen / schwimmen / hürdenlauf /hindernislauf / Golf, Surfen, Segeln / Inliner oder Skateboard ,Waveboard / auf bäume klettern

ausdauertraining

  1. FITNESSCENTER:

spezielle übungen (frag dort einen mitarbeiter!) falls du darfst (bzgl.alter brauchst du eventuell genehmigung der eltern)

  1. ERNÄHRUNG:

weniger essen mehr trinken

gemüse

obst

suppen

vollkornbrot

  1. REDUZIERE:

nudeln

fettspeisen

kuchen

reis

alkohol

fleisch

mehlspeisen

süssigkeiten

bananen

alle milchprodukte

5.BZGL:JOJO-EFFEKT: nach dem abnehmen allmählich die nahrungsmenge steigern,bis die normalmenge erreicht ist und dabei natürlich bleiben .

danke fürs sternchen

0

Mach Dich bitte nicht verückt damit.Das ist ganz klar,das das Gewicht wieder da ist,Du hast überwiegend Feuchtigkeit verloren.Die ist wieder im Körper,die festen Stoffe fehlen noch,dann hat der Körper sein altes gewicht.

Magen-Darm-Grippe = viel Wasserverlust

Das einzige was dein Körper gemacht hat, ist die Wasserdepots wieder gefüllt zu haben. Ganz normal.

Was tun gegen tagelangem Durchfall- seit 1 Woche Tee u. Zwieback und Antibiothika

was kann ich noch essen, schon 6 kg abgenommen und Hunger.

...zur Frage

Nach Grippe fast 6 kg abgenommen?

Hallo hatte 2 Woche lang Grippe und dementsprechend sehr wenig gegessen. Hab dann nach 1-2 Wochen festgestellt das ich dünner geworden bin. Wog vorher 58 kg und jetzt 52. Möchte so schnell es geht wieder 6 kg zunehmen , wird sich das von selbst regeln das mein altes Gewicht wieder kommt oder sollte ich jetzt versuchen viel zu essen. Und wie lange wird das dauern bis ich wieder 58 wiege

danke für hilfe

...zur Frage

Vom Arzt nicht ernst genommen, was nun?

Hallo! Ich bin patient in einer Gemeinschaftspraxis. Ein Mann und seine Frau. Da ich mir vermutlich die Grippe eingeholt habe, (mein Freund hat sie auch und hat mich anscheinend angesteckt) ging ich gestern zu meinem Arzt. Da der nicht da war, kam ich bei seiner Frau dran.

Ich habe seit dem Wochenende mittelmäßig bis hohes Fieber, (schwankt zwischen 38 bis 39°, zwischendurch auch mal niedriger, aber nie normaltemperatur), starken Reizhusten, sodass mein gesamter Hals gereizt und entzündet ist und ich schon Muskelkater habe, Appetittlosigkeit, Kopf- und Gliederschmerzen. Das alles kam quasi über Nacht.

Dies alles habe ich der Ärztin beschrieben, sie hat mich kurz abgehört und meinte es sei nur eine Erkältung. Generell machte sie einen recht reservierten Eindruck. Sie hat mich ein paar Tage krank geschrieben und das wars. Weder hat sie mir irgendetwas verschrieben um den Husten und das Fieber zu lindern noch hat sie mir irgendwelche Ratschläge zur besserung gegeben.

Ich bin relativ selten krank und kann mich nicht erinnern, dass es mir je bei einer "Erkältung" so elend ging. Jede Bewegung schmerzt, ich liege seit Sonntag komplett flach und hatte bereits 2 mal einfach so Nasenbluten, was ich noch nie vorher hatte.

Ich komm mir jetzt etwas blöd vor, wenn ich morgen noch mal zu meinem eigentlichen Arzt renne und er mir dann das selbe erzählt. Der weg dahin ist echt ein Kraftaufwand in dem Zustand... was meint ihr, sollte ich trotzdem noch mal hin oder sollte ich weiterhin versuchen mich mit Ruhe und Hausmitteln auszukurieren?

...zur Frage

Nach Grippe 3Kg abgenommen? Wie lange dauert die zunahme

Guten Abend Letzte Woche hatte ich eine sehr starke Grippe wodurch ich ganze 3 Kg abgenommen habe das Problem ist ich selber wiege von sich aus eigendlich wenig ( 171,5cm Normal 55kg) nun jedoch wiege ich 52 Kg was kann ich tun um schnell zu zu nehmen und wie lange dauert ungefähr bis ich in mein normal Gewicht komme? würde mich über hilfreiche Antworten freuen! Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Gekochte Kartoffeln essen trotz Magendarm?

Hallo ihr Lieben!

Ich hätte eine spezielle Frage, die ihr mir hoffentlich beantworten könnt. Ich habe seit vorgestern Magendarm-Grippe, zumindest sind die Symptome so ( sprich Erbrechen, Durchfall, Magenschmerzen) und da ich ja weiß, dass ich mein Magen nicht zu sehr belasten darf, wollt ich fragen, ob man gekochte Kartoffeln essen kann, ohne Magenschmerzen oder sogar Erbrechen zu bekommen. Also jetzt komm ich mal zum Punkt: Darf ich gekochte Kartoffeln mit Salz essen obwohl ich Magendarm-Grippe habe? Ich habe so ein hunger ^^

...zur Frage

Nach magendarm nicht zunehmen!

Hallo :) Ich hatte jetzt zwei tage lang eine magen-darm infektion und habe damit 4 kg abgenommen! Da ich seit etwa 2 monaten am abnehmen bin fühlt es sich so gut an endlich "sozusagen resultate" zu sehen und will nicht grad wieder zunehmen...wie kann ich das machen das ich vielleicht nur so 1 kg zunehme? Ich habe keine lust auf den jojo-effekt und nahher hab ich alle kg wieder drauf:S Kennt ihr rezepte oder allgemein was man essen soll? Danke im vorraus :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?