Ich habe wahnsinnige Schmerzen in meiner rechten Schulter, die bis zur Hand ausstrahlen. Den Arm kann ich kaum bewegen. Wer kann mir einen guten Rat geben?

9 Antworten

Mit sowas musst Du zum Orthopäden und nicht zum Hausarzt. Ich könnte mich schon wieder aufregen darüber, dass Dein toller Hausarzt Dir das nicht sagt!

Die haben immer noch Probleme damit, ihre Kompetenzen (oder eben auch Nicht-Kompetenzen!) einzuschätzen.

Deine Schulter muss geröntgt werden, um zu sehen, ob Du Ablagerungen im Gelenk hast oder etwas anderes nicht in Ordnung ist. Wurde das dann ausgeschlossen und Du leidest noch immer Schmerzen, kommt der Neurologe zum Zuge.

Gute Besserung!

Vielen Dank! Ich bin vollkommen ihrer Meinung!

0

Du solltest umgehend zu Deinem Arzt gehe. 

Wenn Du weitere Beschwerden hast Sehstörungen, Sprachstörungen, Schwindel, Engegefühl in der Brust ---- rufe statt dessen umgehend einen Krankenwagen bzw. den Notarzt.

Warte nicht bis Montag - sondern kümmere Dich sofort darum.

Danke für die Antwort! Ich war schon beim Hausarzt. Er hat Blutuntersuchung durchgeführt (alles ok) und mir Schmerztabletten (Ibuprofen 600mg) und Ortoton (bei schmerzhaften Muskelverspannungen) verschrieben. Jedoch bisher noch keine Besserung

0
@Hanjos

Ich hoffe Deine Beschwerden haben sich inzwischen durch das Ibuprofen (Schmerzmittel) und Ortoton (gegen Muskelverspannung und Krämpfe) gebessert.

Offenbar geht Dein Hausarzt davon aus, dass es sich lediglich um eine schmerzhafte Muskelverspannung handelt.

Gute Besserung!

0

Geh mal lieber noch vorm Wochenende zum Arzt,besser vielleicht gleich ins Krankenhaus.

Danke für die Antwort! Ich war schon beim Hausarzt. Er hat Blutuntersuchung durchgeführt (alles ok) und mir Schmerztabletten (Ibuprofen 600mg) und Ortoton (bei schmerzhaften Muskelverspannungen) verschrieben. Jedoch bisher noch keine Besserung

0

Warum so starke Schulternschmerzen?

Hallo Zusammen,

ich bin eine Woche alleine zuhause da meine Eltern in Urlaub gefahren sind also hab ich mir mein Freund zu mir geholt damit er bei mir schläft und ich nicht so alleine bin. Jedoch seit dem ich mit ihm im Bett schlafe also wir kuscheln immer und seit 2 Tagen seit er hier ist macht meine Schulter höllisch weh. Wenn man darauf drückt macht es weh aber es tut auch einfach so weh. Ich bin glaub einfach falsch da geliegen. Aber was kann ich dagegen machen? Ich halte die schmerzen nicht mehr aus

...zur Frage

Schlittschuh Unfall?

bin beim schlittschuh laufen hingefallen kann meinen rechten arm wo die schulter ist kaum bewegen was kann das sein? Bei einem bruch wer es doch blau oder? Also es schmerzt dort beim schlüsselbein und weiter in richtung schulter kann es ohne schmerzn ned bewegen :((

...zur Frage

habe in der linken schulter schmerzen aufgrund von armdrücken?

im rechten arm sind keine schmerzen. wie kann das sein, was kann ich jetzt machen ? fühlt sich so an als ob meine schulter was gebrochen ist ?- also der schmerz ist bei jeder kleinsten beanspruchung da .

...zur Frage

ist an meiner rechten schulter ein nerv eingeklemmt?

ich kann nur unter schmerzen meinen rechten arm bewegen. was kann ich bis morgen üer nacht machen?

vielen dank für die antwort

...zur Frage

Muskelkaterähnliche Schmerzen in Arm und Schulter?

Hallo :) Also, seit gestern habe ich muskelkaterähnliche schmerzen in meinem rechten arm. Seit heute ist davon auch noch meine schulter bzw hauptsächlich die stelle rum ums Schlüsselbein betroffen. Allerdings hab ich die letzten paar tage keinen Sport gemacht und mich nicht doll oder viel bewegt. Wenn ich ruhig sitze oder liege, dann spüre ich so gut wie nichts. Aber sobald ich meine Schulter bewege und meinen rechten arm strecken will, hab ich diese Schmerzen. Kann mir einer weiterhelfen?

...zur Frage

Verspannter Nacken und Knoten?

Hallo :)

Ich ( 16 ) habe seit einem unfall (vor fast 11 Monaten), bei dem ich von einer leiter gefallen bin starke verspannungen im nacken und schulter bereich. hatte auch noch einige monate nach dem unfall, bei dem ich eine gehirnerschütterung, teilweise neurologische probleme ( taub werdende arme) und starke zerrungen im nackenbereich, immer noch kopfschmerzen, die nun aber abgeklungen sind. hatte physiotherapie, die aber nichts gebracht hatte. Außerdem habe ich zwei bandscheiben von den oberen wirbeln ( ich glaube bei dem 3., 4., oder 5.) "angeknackst".

mit der zeit wurde alles besser... vorübergehend

Seit ca. 2 monaten habe ich wieder verstärkt im nacken und besonders in schulter und arm schmerzen, bei denen ich manchmal kaum noch meinen stift halten konnte. seit 4 tagen habe ich wirklich starke schmerzen am hals, nacken, schulter, rücken und kopf. Die kopfschmerzen hören einfach nicht auf, aüßerlich tut mir nur der hinterkopf weh.

Vor 3 tagen fiel mir auf, dass ich am hinterkopf, bzw hals ca 4-6 knoten habe, die sehr schmerzen. So langsam mache ich mir bedenken, dass sich daraus etwas ernsteres entwickeln könnte (haltungsschäden, usw.)

Kann mir jemand sagen, was diese knoten zu bedeuten haben? Und was ich am besten tun sollte? hat jemand erfahrungen dabei? Zum arzt gehe ich vermutlich sowieso...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?