Ich habe während der Arbeitszeit verschlafen, jetzt habe ich Probleme mit dem Chef, was würdet ihr tun?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn im Vertrag festgelegt ist, dass die Rahmenzeiten bis 18 Uhr sind, dann kann dein Chef die Überstunden verweigern.
Außerdem hast du geschlafen ?! Ist ja nicht so, dass du weiter gearbeitet hast .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thomaas1997
10.07.2017, 18:28

Ja irgendwas von Rahmenzeiten sagte er mir heute. Ich habe mir das nicht durchgelesen. 

0
Kommentar von SunnyLaSun
10.07.2017, 20:22

meist ist das festgelegt, z. B. von 07:00 Uhr bis 18:00 Uhr. Somit ist er von der Pflicht entbunden, dir die Überstunden anzurechnen.

0

Also wenn ich schlafe während der Arbeitszeit erwarte ich Erschwerniszulage.

Da würde ich voll zur Gewerkschaft rennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maximilian112
10.07.2017, 20:10

zu harte Couch oder so....... geht ja gar nicht

1

Wenn die Überstunden genehmigt waren sind sie auch zu bezahlen. Ich vermute du hast keine Genehmigung eingeholt....... hast also mehreres verpennt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thomaas1997
16.07.2017, 00:20

Naja ist egal, künftig werde ich mir einen Wecker stellen, aber man muss jeden Fehler halt einmal machen um zu lernen. Zumindest wird das nicht wieder vorkommen.

0
Kommentar von Maximilian112
20.07.2017, 15:26

Den kannst du sicher auch von der Steuer absetzen, Werbungskosten. Ohne Wecker kannst du ja nicht der Arbeit nachgehen..... Wende dich an den Betriebsrat mit deinem Problem.

0

Hä? Was jetzt? Du hast gepennt und willst das jetzt als Überstunden aufgeschrieben bekommen?

Du bist vormittags eingeschlafen und erst um 6 (18Uhr?) wieder aufgewacht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thomaas1997
10.07.2017, 18:55

Genau, ich schlief um ca 11 (elf) ein. 

Ja die letzte Stunde von 5 bis 6 halt.

0
Kommentar von Mamoal
10.07.2017, 21:13

Sehe ich das so richtig?Du hast von 11! Uhr morgens bis 18 Uhr gepennt ?Arbeitszeit war bis 17? Und fragst dann ob die eine Stunde als Überstunde abgewertet wird? 😂😂😂 Entweder bist du n Troll oder einfach nur dumm.

2
Kommentar von Mamoal
10.07.2017, 23:28

Herrgott das wird ja immer besser ...Ganz ehrlich? So einen wie dich würde ich ganz schnell ,, loswerden ".

0

Bist du ein Troll?

Sei froh hat er dich nicht gleich auf die Strasse gestellt. Nicht nur weil du geschlafen hast, sondern auch weil du nicht fit warst.

Gut für dich wenn er nicht noch später merkt dass du in den Überstunden absolut gar nichts geleistet hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thomaas1997
10.07.2017, 18:38

Nein das stimmt wirklich.

Ich hätte so müde wie ich war(nach 30 Stunden durchgehend wach) sowieso nichts mehr leisten können. Und Schlafentzug ist ungesund, andere stellen sich halt krank in so einer Situation. Ich komme trotzdem zur Arbeit.

0
Kommentar von Mamoal
10.07.2017, 23:25

---Ich komme trotzdem zur Arbeit.--
Sowas nennt man fahrlässig.

0
Kommentar von Mamoal
10.07.2017, 23:30

DU fragst welche anderen Fragen?
Die sind fast alle 'n bischen gaga.😬🙈

0

Was möchtest Du wissen?