Ich habe vor Schmerzen, keine Lust auf Spitze zu tanzen :(

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Das ganze ist schon was her aber ich bin nicht zufrieden mit den Antworten deshalb: ich persönlich tippe auf eingewachsenen Zehennagel der Zeh kann dabei auch völlig normal Aussehen ohne rot, geschwollen oder überwärmt zu sein, wenn die Entzündung quasi grade noch kommt tut aber schon so weh dass es nahezu unmöglich ist auf spitze zu stehen. Dann ist es auch nicht möglich mal eben"durch den Schmerz zu tanzen" wie immer so schön gesagt wird. Die Zehen tun dann auch ohne spitzenschuhe weh wenn man an den Ecken drückt und meist stechend bzw pulsierend. Falls es das nicht ist ein gewisser druckschmerz nach/bei spitze ist normal anderer aber eig nicht. (Außer vtoys blase aber da hab ich keine Erfahrung). Falls es grundsätzlich am Fuß Zehen etc. Liegt und nicht am Schuh kann ein zehenspreizer helfen. Der kommt zwischen den großen und zweiten Zeh damit man nicht auf der äußeren Ecke des großen Zehs tanzt hilft total bei der druckentlastung. Gibt es aus Silikon kann man aber auch zum ersten mal ausprobieren im normalen Handel kaufen und zuschneiden.sonst empfehle ich tapen nicht mit diesem kinesiologischen sondern ganz einfachem aus dem Sportgeschäft. Bisschen ausprobieren was dir hilft. Aber wichtig find ich dass man das nicht hinnehmen muss wenn man starke Schmerzen beim spitzentanz hat man muss da ein bisschen rumprobieren aber es ist nicht so also müsste man den spitzentanz aufgeben. Übrigens wenn die fürße nicht stark genug sind hat man mehr das Gefühl als könnte man sich nicht auf spitze halten oder das auswärts, oder das die Füße Zittern generell nicht richtig draufkommen oder sich generell unsicher fühlt.

Hallo...

Wenn es auch nach dem Belasten beim Spitzentanz noch immer weh tut, besonders in Momenten, wenn du gegen den Zeh drückst, und das schreibst du, dann kann es sein, dass du eine leichte Nagelbettentzündung hast.

Eine Jugendfreundin hatte dieses Problem beim Tanzen auf Spitze, ich blieb zum Glück immer verschohnt... Wenn Bakterien, Erreger oder Pilze an dein Nagelbett gelangen, und du schreibst, dass du darauf achtest die Nägel zu schneiden, vielleicht hast du zu weit rein geschnitten, so das das Nagelbett angegriffen werden konnte? Es kann aber auch andere Ursachen haben, rissige, trockene Haut oder reizungen durch aggressive Reinigunsstoffe... Dann kann es zu einer richtigen Nagelbettentzündung kommen. Dabei würde selbst das normale, alltägliche Laufen nahezu unmöglich werden.

Aber abgeschwächte Formen einfacher Reizung und Empfindlichkeit gibt es auch, relativ oft sogar. Die Stelle ist Druchemfindlich (Der Druck ist beim Spitzentanz definitiv forhanden) es kann leicht anschwillen (eine etwas dickere Stelle an der Zehe, in deinem Falle) und sich überwärmt anfühlen, zunehmend Schmerzen bereiten. Wenn es nicht rechtzeitig bemerkt wird, dann kommt im schlimmsten Fall zu einer "ausgewachsenen" Nagelbettentzündung. Oft hilft dabei entzündungshemmende Creme...

Natürlich kann es sich auch um eine andere Ursache handeln... Ich wünsche dir gute Besserung! Ballett ist eine wundervolle Kunst, und es schade, wenn einem zu starke Schmerzen die Lust nehmen...

Viele Grüße

Ja, wie gesagt, dass man durch den Spitzentanz schmerzfrei kommt ist einfach nicht machbar. Aber wenn es so sehr weh tut, dass man es nicht aushält ist das ein Signal deines Körpers, der dir damit sagen will, dass irgendwas nicht stimmt. Vielleicht hast du die falschen Spitzentanzschuhe oder bist möglicherweise auch noch nicht bereit für den Spitzentanz. Ich würde auf jeden Fall mit deiner Lehrerin reden. Wir können dir da jetzt auch nicht wirklich weiterhelfen leider...

Menschliche Füße sind eben nicht dafür gemacht und sie 'gewöhnen' sich auch nicht daran. Balletttanzen ist eine einzige Qual, alles was so federleicht aussieht, ist härteste Arbeit und sehr viel Zähne zusammenbeißen. Der Schmerz will dir was sagen. Manche können das überhören und ignorieren, manche eben nicht. Du kannst deine Füße nur in Ruhe lassen, sonst kannst du nichts tun.

Hi, das ist echt blöd, kann ich gut verstehen, wenn du da keine Lust mehr hast. Meiner Meinung nach hast du aber einfach den falschen Spitzenschuh. Entweder sind sie in der Länge zu klein, weshalb dein großer Zeh immer eingequetscht wird und das tut natürlich auf Dauer weh und/ oder die Box ist zu schmal, weswegen deine Zehen immer aneinandergedrückt werden. Wenn man nämlich nicht gerade jeden Tag 3 Stunden aud Spitze tanzt, sollte es nicht so weh tun und die Spitzenschuhe angenehm am Fuß sitzen

Pak die sogannaten Schweinchen in die Spitzie ich habe garkein Problem auf Spitzi alles voll angenehm ich merke kaum dass ich auf spitze stehe

also das die nägel kneifen kenn ich gut geh mal zur füß pflege habe ich auch getan ich konnte manchmal nicht normal laufen und damals war ich noch nicht auf spitze jetzt tut es fast garnicht mehr weh

also ich glaube nicht das es daran liegt das deine füße nicht fürs ballett geigenet sind oder sonstiges gehe einfach mal zum fuß profi der schneidet dir die nägel so das es nicht mehr weh tut

Geh mal zu einer Podologin und zeige ihr deine Füsse. Vielleicht kann sie dir helfen. Oder vielleicht hast du einfach nur ein Problem, dass andere nicht haben. Dann eben aufhören.

hexenbaby74 01.11.2012, 18:23

jeder fuß ist anders...meine bf hat mit schnitzeln!!!in den schuhen getanzt...also bei dem sport wundert mich gar nichts mehr..

0

Versuche es mal etwas dickeren Gel-schonern. Die federn ganz gut ab. Wenn du das Problem mit deinen Zehnäglen hast, dann versuch es mal mit Toestrips. Das sind solche "Gelschläuche" die du dir über die Zehen ziehen kannst. Das hilft auch habe ich gehört

Geh doch mal zum Arzt und lass dich von ihm beraten, ich bin sicher er kann dir eine Creme empfehlen :)

Schmerzen beim Balletttanzen sind normal ... wenn sie allerdings so stark werden, dass du denkst du kannst sie nicht mehr ertragen, dann könnte es sein, dass

  1. entweder deine Füße nicht geeignet sind für diese (von ihrer Natur her nicht vorgesehene) Belastung ...

  2. du an deiner Technik etwas ändern musst, dass du falsch belastetst oder springst ...

  3. oder, dass du nicht regelmäßig trainierst ...

Warum und wovon deine Schmerzen kommen, kann ich dir nicht sagen ... wohl aber was du tun könntest:

Sprich doch bitte mal mit deiner Ballettmeisterin, mit deiner Trainerin ... sie kann dir sagen, ob du an deiner Technik etwas ändern oder was du sonst ändern oder beachten musst.

Gehe zu einem Orthopäden ... der kann anhand seines Wissens dir vieles dazu sagen.

Entdeckung 01.11.2012, 13:46

Schau mal, da ist ein interessanter Artikel

http://www.suedkurier.de/region/kreis-konstanz/konstanz/Ballett-ist-Tanz-Kunst-Liebe-aber-auch-Schmerz-und-viel-Entbehrung;art372448,5002746

Ballett ist Tanz, Kunst, Liebe aber auch Schmerz

0
Entdeckung 01.11.2012, 13:48
@Entdeckung

Und ... es gibt weltberühmte Stars unter den Bellatttänzern, denen ihr Orthopäde verboten hat, weiter zu tanzen, weil dieses Tanzen eine zu große Belastung für ihre Füße wäre ... und sie konnten nicht aufhören trotz der unsäglichen Schmerzen und haben sich an die Weltspitze getanzt ..

0

laß dich von einem Orthopöden auf Eignung testen.

Was möchtest Du wissen?