Ich habe vor nichts Angst außer vor Aufmerksamkeit und dass anderen etwas passiert... Möchte aber zum Psychologen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du tust hier schon den ersten Schritt dafür. Du bekommst unsere Aufmerksamkeit. Du kannst dir Vlt überlegen, dass der Psychologe sich nicht wirklich für dich interessiert, der macht das um Geld zu verdienen (sollte allerdings nicht so sein)
Aber so wie du klingst, wirkt es, als wärest du sehr stark introvertiert, oder schüchtern. Genauer lässt sich das für mich gerade nicht abgrenzen. Vlt informierst du dich erstmal über introversion. Dann kommst du damit besser klar, du hast es einfacher dich zu überwinden, zumal Psychologen ebenfalls oft introvertiert sind (liegt in der Natur ihres Berufs).

Also helfen sie eh nicht?

0

doch, tun sie, es ist zwar in erster Linie ihr Job, aber natürlich wollen sie helfen, sonst hätten sie auch irgendwas anderes werden können. Um dich selbst zu überwinden solltest du dir aber erst klar werden, dass es noch viel mehr Menschen gibt, die sich genauso fühlen, wie du dich.

0

Ja weiß ich nur....egal... abgesehen von Internetgeschehnissen und Geheimnissen habe ich mein Leben auf Instagram unter ,,meine.geschichte_mein.leben" veröffentlicht... dann weißt du denke ich warum ich einen möchte

0

Ginge es dir denn auch so, wenn du nur dort sitzten würdest und nichts sagen würdest? Ich mein, wenn du nur diese Angst kurz erwähnst und sagst, dass dir schon die Situation dort zuviel ist, weiß der Psychologe ja schon Bescheid und zwingt dich nicht sofort dagegen zu steuern und zu erzählen.

Ich habe keinen Psychologen

0

Du meintest doch, du willst zu einem gehen. Hab ich da was falsch verstanden?

0

Ich will es meinen Eltern iwie sagen

0

Das wäre die beste Lösung. Ich bin sicher, dass sie dir gerne weiterhelfen werden.

0

Was möchtest Du wissen?