Ich habe vor, einen Recurvebogen mit 10lbs zu kaufen. Reicht als Zielscheibe ein Strohballen, da ich auf dem Land und da leicht drankommen kann?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Auch wenn Du es nicht hören möchtest: NameInUse hat recht.

1. Es ist aus vielen Gründen keine gute Idee, sich irgendeinen Bogen zuzulegen und damit ohne professionelle Anleitung selbst schießen lernen zu wollen. Suche Dir dazu besser einen Verein und lasse Dir zumindest die Grundlagen in einem Anfängerkurs beibringen.

2. Da Dir offenbar jede Erfahrung im Bogensport fehlt, hast Du sicher auch keine Kenntnisse von den Anforderungen an die Sicherheit. Das kannst Du hiermit abstellen: http://www.dsb.de/media/PDF/Schiessstaende/Sicherheitstechnische_Regeln_310315.pdf - Viel Spaß beim Bogenplatzbauen! ;-)

3. Falls es Dir egal ist, ob Du Dritte gefährdest, solltest Du zumindest noch berücksichtigen, dass Du auch Dich gefährdest. Ich habe zwar noch keinen Anfänger gesehen, der sich selbst in den Fuß geschossen hat, ein paar schöne Hämatome, eine Sehnenscheidenentzündung und eine kaputte Schulter-/Rücken-Muskulatur solltest Du aber auch mit einem 10-lbs-Bogen locker hinbekommen.

(4. Du bist Dir echt sicher, dass Du ein eigenes Grundstück besitzt? Als 13-Jähriger? Wissen Deine Eltern, was Du da vorhast?!)

Und falls Du jeden Rat in den Wind schlägst: Lass uns bitte wissen, ob es mit dem Strohballen funktioniert hat. Ich kann's mir nicht vorstellen.

Du solltest damit gar nicht wild in der Gegend rumschließen, sondern nur auf dafür vorgesehenen Sportstätten, das ist am sichersten und du gefährdest keine andere Lebewesen

IraXXX 17.09.2015, 21:22

ich habe einen garten das reicht der ist riesig und meine frage war ob strohballen reichen nicht wie die sicherheit ist.und eigenes grundstück ist nicht wild in der gegend

0

Was möchtest Du wissen?