Ich habe vor 7kg abzunehmen, wie lange dauert das und was darf ich am Tag essen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

In zwei Monaten ist das zu schaffen. Größtenteils auf Kohlenhydrate verzichten und wenn, dann nur langkettige KHs und am besten nur zum Frühstück. Ansonten viel Eiweiß, und Gemüse. Obst in Maßen, viel trinken, Wasser, Tee, keine Säfte oder andere zuckerhaltigen Getränke.

Und Sport, am besten eine Mischung aus Cardio und Kraft.

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
leonielala 08.12.2015, 16:35

Kohlenhydrate meiden? Obst nur in Maßen?
Hallo! Willkommen Magersucht!

2
konstanze85 08.12.2015, 18:10
@leonielala

Was Du schreibst ist lächerlich und so waren nicht meine Worte. Sie sollte größtenteils Kohlenhydrate meiden, bzw. am besten nur zum Frühstück langkettigte Kohlenhydrate zu sich nehmen, also Vollkorn.KHs sind pure Energie, die braucht man aber z.B. am Abend nicht mehr, wenn man zur Ruhe gekommen ist und dann schlafen geht. Sowas setzt dann eben an. Es sei denn, man betätigt sich danach noch sportlich o. Ä.

Und Obst in Maßen, das stimmt, denn darin ist Fruchtzucker enthalten und mir ist kein wichtiges Vitamin bekannt, dass man nicht durch jede Gemüseart zu sich nehmen kann, nur ist Gemüse eben ärmer an Zucker. Komplett KH frei ist fast kein Lebensmittel, aber eben weniger.

Ebenso die Behauptung, dass das zu Magersucht führt, ist lächerlich. Ich empfehle nicht nichts oder zu wenig zu essen, sondern gesund und ausreichend.

Informier Dich mal über die LOGI Ernährung z.B., das ist genau das, was ich beschrieb und diese Ernährung wird sogar von Ärzten empfohlen, damit der Insulinspiegel nicht unnötig in die Höhe gepusht wird.

Also bitte erst informieren, und dann hier unnötig negativ kommentieren.

0

Einfach so gut es geht auf Fettiges und Zucker (auch in Getränken) verzichten, mehrere kleinere gesunde Portionen am Tag (dann gibt's auch keinen Heißhunger/Fressattacken) und einfach mehr Bewegung (egal welcher Sport, oder ob es Treppensteigen ist, ist egal^^) .. Aber übertreib's nicht! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin zurzeit auf dem selben stand wie du ( auch 13/14, 50 kg,160cm). Ich finde mich in meinem Körper auch nicht sooooooo wohl aber ein paar Dinge gibt es schon die man in den Alltag einbauen kann um hier und da was abzunehmen, raten tu ich dir aber nicht extrem sport zu machen oder radikale Diäten. Ich würde mich in der Pubertät erstmal um die schule kümmern, wenn du das aber wirklich willst dann hier ein paar tipps:

-nur eine Handvoll Süßigkeiten am tag (Damit man überhaupt Zucker bekommt was ja wichtig im Wachstum ist)
-5 min. Übungen am Abend (z.B liegestütze oder Kniebeuge)
-Verzichte auf Kohlenhydrate nach 6 Uhr
-Und ganz wichtig: wiege dich immer am Morgen , dann zeigt die Waage immer ein leichteres Gewicht und du hast kein schlechtes Gewissen :D

Aber sche*ss aufs Aussehen ^^
Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Gewicht ist gut so, du musst nicht abnehmen.
Und das bringt dir eh nichts weil es bei deinem Gewicht richtig ungesund währe abzunehmen.
Denn dann würdest du untergewichtig werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist Unsinn. Du solltest gar nicht versuchen abzunehmen und so viel schon zweimal nicht. Wenn Du gut aussehen willst, achte auf Deine Ernährung und mach etwas Sport. Du wächst ja noch.

Dein Gewicht ein paar Monate zu halten, wäre das einzige, was nicht völlig wahnwitzig wäre, wenn Du unbedingt dünner sein möchtest.

Aber Abnehmversuche: Völliger Unsinn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du braucht gar nicht abnehmen! Besonders nicht mit 14. Du hast normales Gewicht. Außerdem wächst du bestimmt noch :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du bist in der pupertät, mach deinen stoffwechsel nicht kaputt, du bist ok, so wie du bist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?