Ich habe vor 4 Tagen die Pille danach genommen, jetzt tritt Übelkeit auf zählt das noch als Nebenwirkung oder kann es sein das ich doch schwanger bin?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn der Eisprung schon stattfand wirkt die PD auch nicht mehr. Das findet man nur heraus indem man einen Test zum gegebenen Zeitpunkt durchführt.

Je höher der HCG-Wert im Urin/Blut desto verlässlicher der Test.

Generell ist der Bluttest immer schneller aussagekräftig da hier die HCG-Konzentration schneller höher ist als im Urin. Der Bluttest ist also i.d.R. schon 6-8 Tage nach Befruchtung aussagekräftig.

Der Urintest aus der Drogerie meist 19 Tage nach dem fraglichen GV.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Lg

HelpfulMasked

Danke für die schnelle Antwort :)

0

Hallo liebe Lulala1998,

die Pille Danach ist allgemein gut verträglich. Nebenwirkungen können, müssen nicht auftreten - dies ist individuell immer verschieden.

Nach Einnahme der Pille Danach ist Übelkeit als Nebenwirkung bekannt (siehe auch Beipackzettel der jeweiligen Pille Danach). Bei dem geschilderten Symptom könnte es sich also ggf. um eine Nebenwirkung der Pille Danach handeln.

Da der Wirkstoff abgebaut wird bzw. nach gewisser Zeit keine Wirkung mehr hat sollte dies selbstlimitierend sein (von selbst wieder abklingen). Bei konkreten Rückfragen oder ggf. Abklärungswunsch ist auch der Frauenarzt gerne für einen da. Alles Gute, Lisa vom Team der Pille Danach

Typische Nebenwirkungen wären Unterleibs- oder Kopfschmerzen. Nicht Übelkeit.

Wenn Du die PD zu spät genommen hast, also schon schwanger warst, weil gerade auch Dein Eisprung war, dann bleibst Du schwanger. Geh also am besten zum Arzt.

Da hilft nur ein Bluttest beim Frauenarzt. Der früheste Test den man machen kann.

Was möchtest Du wissen?