Ich habe vor 3 Jahren ein Adi A6 gekauft vom händler. Jetzt endeckte ich ein versteckten unfallschaden wie kann ich vorgehen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

ist dieser Schaden überhaupt dem Verkäufer bekannt?

versteckten unfallschaden

genau DAS dem Verkäufer nachweisen - du bist in der Pflicht

Hallo, also hier mal eine rechtliche Antwort: Wenn Du als Privatmann ein Auto beim Händler als unfallfrei kaufst, musst Du Dich darauf verlassen können! Die Rechtsprechung sagt, dass ein Händler einen alten Schaden feststellen können muss! Dafür haftet der Händler 30 Jahre!! Was natürlich stimmt, dass es schwierig werden könnte, den Schadenszeitpunkt richtig einzuordnen, hierzu 3 Lösungsstrategien: 1. Versuche den Vorbesitzer ausfindig zu machen! Möglicherweise ist er im Serviceheft beziehungsweise Bordbuch eingetragen als Erstbesitzer? Oder dir sind alte Rechnungen als Pflegenachweis übergeben worden? Ihn könntest Du nach einem möglichen Schaden befragen! Vorausgesetzt, er hat nicht selbst vorsätzlich dem Händler den Schaden verschwiegen… 2. Recherchiere bei welcher Werkstatt der Wagen vor deinem Besitz gepflegt und repariert wurde! Kannst du zum Beispiel über mögliche Stempel in deinem Serviceheft erfahren. Hier kannst du mal nachhorchen, ob dort zum Beispiel Unfallschäden behoben worden oder bekannt sind. 3. Bei Volkswagen gibt es zu jedem Fahrzeug eine herstellerinterne Akte, die über deine Fahrzeugidentnummer eingesehen werden kann von einem Volkswagen Händler. Hierin sind alle möglichen Arbeiten von deinem Fahrzeug vermerkt, zum Beispiel Garantiearbeiten, Unfallschäden und Ähnliches. Vermerkt ist natürlich nur das, was auch bei VW behoben wurde… Da Audi ja zu VW gehört, kann ich mir sehr gut vorstellen, dass Audi eine eben solche Akte für seine Fahrzeuge führt. Ist der Unfallschaden natürlich nicht in der Markenwerkstatt behoben worden, steht dies auch nicht darin vermerkt… Außerdem bist du auf einen freundlichen Mitarbeiter des Autohauses angewiesen, der mal für dich in dieser Akte nachschaut und dir Infos gibt. Ausdrucken darf er dir nichts… Aber auf diesem Weg hatten wir mit unserem VW New Beetle gute Erfahrungen! Ach so, je nach Umfang des Unfallschadens könnte man möglicherweise auch über Prägungen der Ersatzteile auf deren Alter schließen und darüber auf den Schadenszeitpunkt… Wenn 15 Ersatzteile mit der Prägung 2012 verbaut sind, wird der Schaden vermutlich nicht erst 2016 aufgetreten sein... Viel Erfolg! Gruß! T3 Fahrer

Kannst du beweisen, dass der Unfallschaden nicht von dir stammt?

Ansonsten würde ich mich ärgern und unter " dazu gelernt" verbuchen.

Wie willst du denn dem Verkäufer nachweisen, dass er von dem Schaden gewusst haben muss ? Außerdem kann der Schaden auch in den 3 Jahren bei dir passiert sein. Da hast du ganz schlechte Karten.

Ich werd mal mit meiner Versicherung darüber reden. So müsste ich es eigentlich nachweisen können. Es kam auch zufällig raus beim Zahnrimen wechsel in der Werkstatt raus dass, das ein unfallfahrzeug ist.

Wenn du nicht im Stande warst einen Schaden innerhalb von 3 Jahren zu bemerken wirst du es dem Händler nicht nachweisen können.

Was möchtest Du wissen?