Ich habe vor 2 Jahren angefangen mich selbst zu befriedigen und hab jetzt damit aufgehört,aber ich habe das unzählige Male getan. Wie oft muss ich tauba machen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Allah hat es dich doch gewähren lassen, oder nicht?

 So hat Allah entschieden, das es keine Sünde sei. Selbst der Koran sieht dies nicht als Sünde an. Daher musst weder Sünde noch Buße tun. 

Es ist die Menschliche Natur dies zu tun. Daher, nur Allah selbst entscheidet was Sünde oder nicht Sünde ist. Den Allah hat dich und somit auch alle deine verlangen erschaffen, dann kann es doch keine Sünde sein. Den solange wir die 10 Gebote einhalten und einander nicht tun, ist alles in Ordnung. 

 In Allahs Augen sind wir so wie wir sind. Allah gab uns die Gabe uns zu entwickeln, uns zu Transzendieren, zu Philosophieren, zu Lesen, zu sprechen, und an ihn zu glauben oder nicht.

Salam mein Freund.

DerZuvielFrager 11.07.2017, 20:17

Nein hat Allah nicht. Allah hat jedem Menschen zwar einen freien Willen gegeben aber Allah hat nicht entschieden, dass es eine Sünde ist. Der Quran sieht dies nicht als Sünde an? Allah sagt im Quran dass man Keusch bleiben soll und sich vor der Heirat schützen soll.Und die Sunnah belegt dies auch das derjenige der heiraten kann heiraten soll und wer nicht kann soll fasten! Und nein es ist nicht von der menschlichen Natur es ist gegen die Fitra (Natürliche Veranlagerung) eines Menschen.Ja Allah hat entschieden und dies bereits verboten! Wenn Allah einem Verlangen gegeben hat heißt das nicht das man dem Verlangen nach gehen soll wenn dies verboten ist.Islam hat 5 Säulen und ja ok die Gebote soll man sich auch halten aber das heißt nicht das die ausreichen.Ja Allah gab uns diese Gaben aber wir müssen uns an die Gesetze halten

1
Naginata 11.07.2017, 20:43
@DerZuvielFrager

Nur Allahs Gebote sind entscheidend, nicht der Koran oder der gleichen. Den der Koran ist nicht von Allahs Hand geschrieben, sondern von einem Menschen. Und Menschen irren sich. Wenn Allah es gebietet, dann ist es nicht falsch und dem sollte nicht widersprochen werden. Aber es wieserspricht sich immer wieder. Die 10 Gebote sagen uns genau wo die Grenze liegt. Alles andere ist des Autors Gedanke. Demnach auch die 5 Säulen. Geschrieben von Menschenhand für Menschen. 

0

Salam Alaikum Bruder du musst nur einmal Tawbah machen aber mit der Absicht für alles vergangene.Sprich du kannst Allah um vergebung bitten, dass er dir deine gesamten bisherigen sünden vergeben soll oder das er vergeben soll dass du diese Sünde gemacht hast.

Wichtig danach ist nicht mehr zu dieser Sünde zurück zu kehren und mit dieser komplett aufzuhören! Also aufrichtig um Vergebung bitten danach nicht mehr diesen Weg beschreiten sprich alles was dahin führt zu diesem Weg.Verlier niemals die Hoffnung in Allahs Barmherzigkeit, denn Allah ist Allbarmherzig,Allvergebend
Salam! :)

666Phoenix 07.07.2017, 08:13

inshallah!

Und warum sagt Dein Obermufti, dass es "Sünde" sei, was seine Schöpfung jeden Tag an jedem Ort betreibt?

Salami :-)

0
666Phoenix 07.07.2017, 16:24
@Babacan007

hoffentlich nicht! denn im "obergeschoss" würde ich ja bloß solche typen wie dich treffen, während ich in der hölle alle meine kumpels, alle weibliche bekanntschaften und anderes lustiges voll wiedertreffen würde. dann geht dort auch die "lucie" ab. sag deinem allah, dass er mir genau so hinten vorbei geht wie der berühmte spaten in vietnam.

0
Babacan007 08.07.2017, 02:43

Was bist du denn für ein Vogel 

0

"Islamische" Antwort dazu hast du ja schon erhalten.

Für mich liest sich das gerade etwa so, als wäre SB etwas, wo man sich entschließt es zu tun, und dann auch wieder, es zu lassen.

Normalerweise wird es ja von "Lustgefühlen" gesteuert.....

Wie hast du gemacht, dass diese einfach weg sind ?

Muslimhelper 07.07.2017, 11:22

Für Allah kann man dagegen ankämpfen und Allah wird ihn diesen Weg in shā Allah erleichtern.

0

Wieso ist es denn eine Sünde wenn man sich selbst befriedigt ? Das ist das normalste was es gibt 

Iamiam 07.07.2017, 00:58

fragen wir konkreter: wo steht denn, dass du das nicht darfst?

Das wird meines Wissens nur von Möchtegerne-Propheten vetrbreitet!

0
DerZuvielFrager 07.07.2017, 01:14

L0rdJInges Im Islam ist es auf jeden Fall verboten, denn es schadet dem Körper und man soll seine Geschlechtsteile und Gedanken vor der Heirat bewahren.Für dich ist es vielleicht normal da du es schon als Gewohnheit hast und kein Schamgefühl mehr hast so eine Schandtat zu begehen aber im Quran wie in der Bibel steht das man keusch bleiben soll bis man heiraten kann

0
LOrdJInges 07.07.2017, 01:52
@LOrdJInges

Und wieso sollte man seine Geschlechtsteile vor der Heirat bewahren ?:D Das klingt so als würden sie sich nach der Zeit abnutzen und nach 5 mal mastrubieren nicht mehr funktionieren .Richtiger Schwachsinn

3
Naginata 11.07.2017, 20:02
@DerZuvielFrager

Nein ist es nicht! Lese den Koran und sage mir wo es geschrieben steht und dann, was die Folgen dessen sind??

0

Was möchtest Du wissen?