Ich habe vom Amt eine Rechnung erhalten. Da die mir zu viel gezahlt haben. Das hatte ich vor 2 Jahren schon mal und stahlen dafür immer noch ab. Dürfen die das?

2 Antworten

Wenn das Amt dir zu viel gezahlt hat, können und dürfen die das zu viel gezahlte Geld wieder zurück fordern.

Das kann bis zu 3 Jahre rückwirkend geschehen.

Du bist verpflichtet, dem Amt mit zu teilen, wenn DU zu viel bekommen hast. Scheinbar hast du es nciht gemacht und somit musst du nun diese Rechnung begleichen.

Bei der nächsten Zahlung aufpassen.

Das was da im Amt abläuft, ist totaler Scheiß. Ich würde mich an deiner Stelle bei einem Anwalt beraten lassen

Lg

Wo in welchem Amt und welcher totale Scheiß läuft genau ab Deiner Meinung nach? Hast Du dafür irgendwelche Belege oder konkrete Aussagen des Fragesteller, die Deine Unterstellungen untermauern oder plapperst Du unwissend wie so viele den Medien usw. nach???

2
@Topotec

Spielt doch keine Rolle. Alle Ämter versuchen die Leute doch abzuzocken. ist doch so und ob du das ungern hörst ist mir Latte. Du scheinst hier unwissend zu sein, weil du keine Ahnung hast was hinter den Kulissen läuft. Oder du weißt es, aber willst hier alles schönreden.

0
@hasanuan777

Was Du schreibst ist an Blödsinn und Ahnungslosigkeit nicht zu überbieten. Es spielt eine Rolle, ob man solche wirren Behauptungen belegen kann und zwar eine sehr große. Führe doch mal aus, was genau hinter den Kulissen genau läuft.......

2
@hasanuan777

Mmhh, wenn das Amt dich abzockt, dann geh doch einfach nicht hin. Niemand wird gezwungen, sich vom Staat Geld schenken zu lassen damit er nicht unter der Brücke schlafen muss. Wem die Bedingungen, die daran geknüpft sind, nicht gefallen der muss ja nicht

1
@hasanuan777

Du bist ein typischer Bild-Zeitungs-Leser der Stammtischparolen nachbrüllt und keine Ahnung von irgendetwas hat.

0
@SlightlyAnnoyed

Du redest so, als ob das Amt das Geld aus eigener Tasche zahlt. Alle Arbeitslosen haben das Recht darauf. Und beim jedesmal bekommt man da unsinnige Sanktionen. Da raubt der Staat das Geld aus

0
@Jack98765

Bild Zeitung lese ich sehr selten, ich habe immer eine eigene Meinung und bin kein Mitläufer. Und ihr seid die klassichen Staatsanwälte die jeden Scheiss verteidigen und auskontern müssen. Wenn ihr früher oder später mal arbeitslos werdet, dann werdet ihr sehen, wie mit dem Arbeitslosen umgegangen wird. Jetzt kommt ihr mit "dann sollen sie doch arbeiten gehn"

Arbeitssuchende wird es immer geben, weil es unmöglich ist, das 80 Millionen alle Arbeitsplätze haben.

0

Ein Anwalt wird den Betreffenden auslachen und wieder heimschicken. Jeder ALG II Bezieher weiß wieviel Geld ihm zusteht und wenn er mehr bekommt, ohne es dem Amt gleich zu melden, muß das Zuvielgezahlte zurückzahlen.

0
@Alicia54

Wenn die sich erst nach 2 Jahren melden, dann ist da was faul. Das sollte ertsteinmal sorgfältig überprüft werden. Er sollte ein Verfahren starten, damit hätte er zumindest die Zeit verlängert. Sowas kann man doch nicht antun ! Das man sich erst nach 2 Jahren meldet ! Der Betroffene hat auch andere Zahlungstermine und hat mit so einem Scheiss nicht gerechnet, ist das seine Schuld !?

0
@Alicia54

Sich erst nach 2 Jahren zu melden ist so, als wenn man sich am Supermarkt was kauft, den Kassenzettel mitnimmt, nach 2 Jahren zum Kassierer hingeht und sagt, da ist was faul, will mein Geld zurück. Das hättest du sofort sagen müssen. Pech gehabt sagen sie dir

0
@Alicia54

Der Anwalt würde ihn zudem nicht auslachen. Wenn schon dann lache ich euch hier aus. Dann geh mal ins İnternet und google mal nach: "hartz 4 empfänger werden bestraft, damit die quote stimmt" und "hartz4 empfänger werden zu unrecht sanktioniert"

Die Sache ist schon mehrmals vor dem Gericht gelandet, also ist das was gerichtliches. Sag mir jetzt warum der Anwalt ihn auslachen sollte ?

0

Stellt Yesstyle die Rechnung richtig aus?

Kleben die auch ne Rechung auf das Paket mit den Preisen die man wirklich gezahlt hat also nicht die Originalpreise sondern die preise die man in echt durch sale und die ganzen rabatte gezahlt hat. Ich hab gehört dass sie dir nur eine Rechnung mit den ursprünglichen preisen schicken, also so wie sie ohne sale kosten. Wenn das so ist muss man ja viel mehr einfuhrumsatzsteuer zahlen und man kann nicht beweisen dass man eigentlich weniger gezahlt hat? Ich hoffe ihr versteht mich. Am besten antworten von leuten die auch schon dort bestellt haben. Habt ihr nur die Rechnung mit den originalpreisen erhalten oder auch das was ihr wirklich gezahlt habt bzw was für ne rechnung haben die auf das paket geklebt?

...zur Frage

Rechnung bar gezahlt

Wir haben eine Hanwerkerrechnung in bar gezahlt und haben auch die Bestätigung, dass der Handwerker das Geld erhalten hat auf der Rechnung. Nun behauptet der Handwerker, dass er kein Geld von uns erhalten hat und angeblich hat er hierfür auch einen Zeugen. Er will die Angelegenheit seinem Anwalt übergeben. Hat er eine Chance?

...zur Frage

Tausende Euro an Miete zuviel gezahlt

Hallo, ich brauche mal einen rechtlichen Rat. Vielleicht ist ja hier im Forum jemand der sich in Rechtsgrundlagen auskennt??

Also.....seit fast 9 Jahren wohne ich in meiner Wohnung. Dachgeschoss!! Nach einem TV-Bericht, habe ich meine Wohnung einmal Nachgemessen......und mich fast auf den A.... gesetzt.......Ich habe fast 9 Jahre lang......80 Euro im Monat zuviel Miete gezahlt.

Seit einem Jahr beziehe ich Hartz IV, wenn die Mietdifferenz jetzt einmal das Amt herausbekommt, muss ich da was zurück zahlen?? Also ich bekomme ja die Miete auch wenn nicht alles vom Amt bezahlt. Mein Vermieter hat sich ja verrechnet und nicht ich. Ich kann dem Amt ja nur den Mietvertrag vorlegen und wusste ja bis heute noch nix von der Rechenschweinerei.

Was ist wenn mein Insolvenzverwalter heraus bekommt, dass ich ab Dezember weniger Miete bezahle als bis heute angegeben. Ich werde also ab Dezember die Miete mindern.

Kann mir da jemand helfen?? Vielleicht auch aus eigenen Erfahrungen berichten??

...zur Frage

Zahlungen beim Amt unterschlagen

Bekomme schon seit geraumer Zeit Unterhaltszahlungen für meine Tochter, die ich beim Amt nicht angegeben habe. Jetzt hat das Amt davon wohl Kenntnis erhalten und ich soll die Zahlungen anhand von Bescheinigungen des Jugendamtes oder Kontoauszügen nachweisen. was kann das im schlimmsten fall für Folgen haben??????

...zur Frage

Krankenhaus kostet 10€ am Tag

Habe nach einem Schlaganfall 10 Tage im Krankenhaus gelegen und bekomme nun eine Rechnung pber 100€. Da ich Harz4 empfänger bin habe ich diese Rechnung zur begleichung beim Amt eingereicht. Diese wurde mir zurück gesendet mit der Begründung das 10€ am Tag für das essen dazu kommen. Zu Hause hätte ich ja auch gegessen. so.......aber das Amt zahlt mir für zu Hause ein Essensgeld von knapp 4 € am Tag. Soll ich nun gleich eine n Anwalt nehmen oder eine Sammelklage anstreben.Denn das geht allen anderen auch so. Ich muß jetzt für 3 Wochen in Rehe und soll da auch 10 € am Tag für essen zahlen. Für was hab ich eigentlich 35 Jahre Versicherung gezahlt??????????

...zur Frage

Keine Rechnung erhalten & nun Inkassoschreiben

Schönen guten Tag,

vor ein paar Tagen fand sich ein Inkassoschreiben in unserem Postkasten. Wir haben etwas bei einem Onlineshop auf Rechnung (Billsafe) bestellt und die Ware erhalten. In der Bestellbestätigung steht geschrieben: "Die elektronische Rechnung geht Ihnen nach der Zustellung des Paketes, in einer separaten Email zu." Da wir keine Rechnung erhalten haben, hatten wir noch nicht gezahlt. Jetzt kam ohne Rechnung & Mahnung die Inkassoaufforderung.

Wir haben dort angerufen und uns wurde gesagt, dass wir nach 14 Tagen hätten zahlen müssen. In den Vertragsbedigungen haben wir nun nachgelesen: "Die Rechnung wird nach Erhalt der Ware erstellt und elektronisch versendet (an die hinterlegte Email-Adresse des Kunden). Der Kaufpreis ist innerhalb von 14 (vierzehn) Kalendertagen nach Rechnungsdatum zur Zahlung fällig."

Müssen die Mahn- & Inkassogebühren nun gezahlt werden?

Danke im Voraus :) Fairy

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?