Ich habe verengte Nasennebenhöhlen, hat jemand Tipps für den Alltag?

2 Antworten

Ich habe glücklicherweise kaum noch Probleme mit der Nase, habe aber früher mal ganz gute Erfolge mit JHP gehabt. Also einfach ein/ zwei Tropfen unter jedes Nasenloch. Inhalieren geht natürlich auch.
Ich denke, dass ist nicht "Jedermanns Sache" und sicher auch nicht als einzige Maßnahme sinnvoll, aber Probieren geht bekanntlich über Studieren.

Okay, danke, das probiere ich mal aus.
Hattest du auch ein Problem mit den Nebenhöhlen?

0

Was möchtest Du wissen?