Ich habe über Ebay Kleinanzeigen "Ca 8,2Kg Lego verkauft aber es waren nur 7Kg ist es schlimm weil Ca stand ja davor?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

ist es schlimm weil Ca stand ja davor?

Das ist nicht dein Ernst oder? Natürlich stellt eine Abweichung von nahezu 15% einen Sachmangel dar, der zu Schadensersatz berechtigt.

Und die Angebotsbeschreibung muss sich zwingen auf das Gewicht der Ware, nicht das Bruttogewicht der Sendung beziehen :-O

"Ca. 8,2 kg", nicht etwa "ca. 8 kg"  ist darüberhinaus eindeutig und Abweichungen auf den Grammbereich bezogen :-O

G imager761

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wäre ja Betrug oder so etwas..weil 1,2kg weniger ist schon viel..warum hast du es nicht vorher abgewogen? Aber solange der Käufer keine Beschwerde desswegen an dich hat oder so ist es doch okay..du kannst Ihn aber natürlich auch nochmal dadrauf hinweisen das du dich vertan hast ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst mir nicht erzählen das du es nicht wußtest. Du hast es also in der Hand gehabt und mal so eben 8,2 kg geschätzt? Bullshit. Das war Betrug.

Ich hoffe du bekommst Ärger von Ebay und vom Verkäufer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hast du das wissentlich oder unwissentlich gemacht? weil JETZT weißt du das wahre gewicht ja anscheinend. ich finde eine abweichung von 15 Prozent schon sehr viel!  schlimm ist es nur, wenn es der käufer schnallt. aber mal im ernst. wer würde so ein gekauftes paket dann zur kontrolle auf eine waage stellen? er sieht, dass es eine menge steine sind, die auch relativ schwer sind...als ob er dann nachwiegen würde! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tim14700
01.12.2015, 20:46

Ich wusste es nicht

0

Naja also wenn da 8,2 steht würde ich ca. als ungefähr 8 kg werten.. 7 ist ja dann schon etwas weniger, ich würde dem Käufer Bescheid sagen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Unterschied ist das schon. Hab grad bei eBay geguckt. 1 kg unsortiertes Lego liegt bei 25,- €. Wirste wohl etwas Kohle erstatten müssen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BlackoutTime
01.12.2015, 21:43

1 kg Lego kostet 25 Euro? o.O ich hätte die 8,2 kg auf höchstens 10 Euro geschätzt :D Blöde Markennamen, die alles teuer machen.

0

Der Käufer möchte es zurückgeben muss ich es zurückgeben ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Udsch
01.12.2015, 20:48

Erstatte ihm doch etwas Geld. Wenn er unbedingt drauf besteht, musst du es zurücknehmen, weil falsche Angaben gemacht wurden. Da hilft auch das "ca." nix...

0
Kommentar von diesemelinada
01.12.2015, 20:52

Genau!:) Bei Lego oder anderen Sachen wo der Preis für das Gewicht zählt würde ich als verantwortungsbewusster Verkäufer meine Gegenstände die zum Verkauf stehen eh immer abwiegen.

0

Was möchtest Du wissen?