Ich habe Todesangst Hilfe :((

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Das mit dem unreal vorkommen kenn ich Oo ich seh dann nicht mehr richtig, also, ein gefühl dass man kaum beschreiben kann, fast wie wenn man träumt ..auch wurde mir oft schwindelig und ich bin einfach so zusammengebrochen... daraufhin bin ich dann zum arzt und auch ins krankenhaus einen morgen..alle möglichen proben,also blut etc wurden genommen, normale untersuchung, lungenfunktion, eeg & ekg und kein befund...daraufhin bin ich dann auch zur frauenärztin, weil es meist passierte wenn ich meine tage habe, zumindest das zusammenbrechen und der schwindel..sie meinte das hätten manche mädchen dann und das wäre normal.. allerdings mache ich mir dann gedanken um das mit dem ,traum'-gefühl...aber das war auch nur einmal...auf dem geburtstag einer freundin..keine ahnung woher das kam und keiner hat sich dann weiter drum gekümmert...ich habe es wegbekommen indem ich das gemacht habe (in diesem fall mit ihrem ds gespielt) was ich getan habe als das gefühl noch nicht da war, und ich denke damit konnte ich mich ein wenig manipulieren und das wusste ich ..Oo naja, glaube kaum das dir das hilfst, aber geh ruhig alleine zum arzt oder bitte einen freund/eine freundin mitzukommen..

Deine Eltern sollten dich ernst nehmen mit so etwas ist nicht zu spaßen, rede noch mal mit deinen Eltern und sag ihnen das du gerne zu einem Arzt gehen würdest ,ob einer deiner Elternteile mitgehen würde.Es muß ja nichts schlimmes sein .Vielleicht hat es auch nur mit dem Wachstum zu tun denn du befindest dich ja in den letzten Wachstumsphasen da du ja erst 16 bist.Sicherheit kann dir da nur ein Arzt geben. Alles Gute für dich.

Wenn du das seit April hast, solltest du dringend etwas machen. Hast du denn sonst keine Vertrauenspersonen, denen du dich anvertrauen kannst? Tante, Onkel, Oma? Geschwister?

Aber versteif dich da in nichts rein. In deinem Alter ist es sehr unwahrscheinlich, Krebs oder Tumore zu haben.

Gibt es denn in deiner Näheren Verwandschaft solche Fälle von Tumoren oder Krebs, z.B. bei deiner Mutter, Vater, Tante, Onkel, Oma, Opa, Geschwister ... ?

Wenn nicht, dann ist es wirklich sehr unwahrscheinlich. Außerdem könnten es auch nur Schwierigkeiten während der Pubertät sein und besonders weil das Wetter zur Zeit so wechselhaft ist, kann es wirklich gut sein, dass dir mal schwindelig oder übel wird, besonders, wenn du recht wenig trinkst.

Aber umso mehr du dich da reinsteigerst, umso mehr "Symptome" bekommst du!

Also: Ruhig bleiben und mit der Person deines Vertrauens mal zum Hausarzt gehen. Der wird dir bestimmt das selbe sagen :)

Nemo0 25.08.2012, 22:08

Mein Opa hatte Krebs. Mir macht das nur Sorgen, dass das schon seit April so ist

0
Minasiel 25.08.2012, 22:11
@Nemo0

Ist es seit April schlimmer geworden, oder bleibt es immer auf dem gleichen "Level"?

0

Wenn du solche Angst hast soltest du wirklich zum Arzt gehen. Klar du kannst dir das auch einbilden, aber selbst wenn du übertreibst wenn du weißt das alles ok ist wirst du dich viel besser fühlen. Bitte deine Eltern mit dir zum Arzt zu gehen und sage ihnen das es dir echt wichtig ist, weil du dir solche Sorgen machst. Sie werden das sicher verstehen. Ansonsten vieleicht eine Freundin?

red mit deinen eltern und sag das du zum arzt willst und wenn du dich nicht traust nimm deine/n beste/n freund/in mit

geh zum Arzt

meine mutter hat auch unter diesen Schmerzen geleidet bis ein Arzt festgestellt hat was sie hat unswar heisst diese Krankheit : benigner paroxysmaler lagerungsschwindel

Frag mal den Arzt darauf hin ,

den meine Mutter hatte jahre lang die gleichen Symptome und wurde von einem Arzt zum anderen geschickt

alles gute wünsch ich dir und das du Gesund wirst

jugendliche glauben oft sterbenskrank zu sein, weil man mit deisen symptomen oft nichts anfangen kann und sie nicht zu deuten weiß. du kannst alleine zum arzt gehen, dann hast du klarheit

Geh doch mit einer Freundin oder einem Freund zum Arzt. Rede auch erst danach mit deinen Eltern, wenn das dir lieber ist :)

sag deinen Eltern, dass du gern nochmal zum Arzt möchtest, um Klarheit zu bekommen

Nemo0 25.08.2012, 22:01

Ich habe aber Angst vor der Diagnose :((

0
Litizicke 25.08.2012, 22:02
@Nemo0

das hätten wir sicherlich alle, aber es macht es ja so nicht besser

0
Strawberryface 25.08.2012, 22:09
@Nemo0

ähm...ohne diagnose hast du keine klarheit und ohne klarheit (wenn überhaupt was schlimmes ist...ich bezweifle es) auch keine chance auf heilung...also, es wird schon ;)

0
hpaulenz 25.08.2012, 22:20
@Strawberryface

@Strawberryface,ich hätte es nicht anders sagen können. @Nemou mach dir keine Gedanken,es wird schon.

0

Hmm...Ja, es ist immer doof wenn die Eltern einen nicht ernst nehmen! :( Aber erzähl es doch einfach mal einer Freundin,deinem Cousin, oder so. Und dann geht ihr zusammen zum Arzt. Wenn du keinen hast oder so, dann MUSST du den Mut wohl zusammennehmen. Würdest du wirklich einen Tumor riskieren nur weil du nicht zum Arzt gehen möchtest.?

Du musst zum Arzt. Frag eine gute Freundin, ob sie dich begleiten könnte. Ich hoffe wirklich für dich, das es nicht so ist :)

ich würde zum arzt gehen, vorher mit den eltern reden

Mach dir keine Sorgen, es kann sein dass mit dem Kreislauf etwas nicht stimmt.

Aber rede tortzdem mit deinen Eltern, und geht gemeinsam zum Arzt, und der sollte dann das alles Abklären!

Hatte auch schon einmal diese Angst, aber es ist nichts schlimmes gewesen.

Keine Sorge erstmals, und gute Besserung!

MfG.

Geh zum arzt der macht eine CD und dann weist du mehr

GKugelschreiber 25.08.2012, 22:06

CD ist das runde, platte Etwas, das Musik oder Daten speichert ;) Das, was du meinst ist ein CT ^^

0

So schwer dir es auch fällt, aber du solltest auf jeden Fall zum Arzt. Vielleicht kannst du ja eine gute Freundin oder Freund mitnehmen, denen du vertraust und dir Mut zuspricht? Weil im Ernstfall, wenn du wirklich was Schlimmes hast, können dich die Tage, wo du mit dir gerungen hast, was zu tun ist, teuer zu stehen kommen (gesundheitlich).

Wenn der Arzt wirklich einen Befund hat, spätestens dann solltest du es aber deinen Eltern mitteilen!

Gute Besserung bzw. hoffentlich hast du auch nichts!

das heißt alles noch lang nicht das du einen tumor hast. aber um das herauszufinden must du in MRT machen lassen.

Was möchtest Du wissen?