Ich habe Suizidgedanken, was tun?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! Du hast anscheinend eine schwere Depression. Leider wird diese Krankheit in unserer Gesellschaft noch immer als Unpässlichkeit angesehen. Viele sagen " Reiß Dich zusammen, dann wird das wieder" Leider falsch!!! Das ist eine ernstzunehmende Krankheit, und Du solltest Dich umgehend in ärztliche Behandlung begeben. Meistens ist die erste Anlaufstelle der Hausarzt. Solltest Du das nicht wollen, dann such Dir in Deiner Umgebung einen Psychiater oder Psychologen im Internet. In Österreich gibt es das Kriseninteventionszentrum oder den psychosozialen Notdienst. Ich bin mir sicher, dass es etwas ähnliches in Deutschland gibt. Alleine bekommst Du das nicht in den Griff! Du solltest Dir umgehend Hilfe holen!!! Ich bin selber eine Betroffene, daher weiß ich wovon ich rede. Alles Gute für Dich!

Vielen Dank für deine Antwort. An den Hausarzt hatte ich überhaupt nicht gedacht. Den kenne ich auch schon länger ich denke da werde ich am Freitag mal hingehen. Stellt sich nur noch die Frage ob ich vorher mit meiner Mutter reden sollte.

0
@CarryBit

Du solltest Dir überlegen, ob Du mit Deiner Mutter reden MÖCHTEST! Wichtig ist, dass Du mit ihr redest weil Du es willst, und nicht weil Du es sollst. Wenn Du das für Dich abgeklärt hast, dann tu es! Nochmal alles Gute für Dich!

0
@CrazyCat001

Ich möchte sie auf keinen Fall in Unwissenheit lassen. Nur frage ich mich ob ich ihr das vor oder nachdem ich beim Arzt war sagen soll.

CarryBit

0
@CarryBit

Nun in dem Fall solltest Du vorher mit ihr sprechen. Wenn Du mit ihr erst nachher sprichst, würdest Du sie mit Sicherheit kränken, und ihr signalisieren, dass Du ihr nicht sehr vertraust. Du hast schon mal den ersten wichtigen Schritt hinter Dir, Du hast begonnen darüber zu sprechen! Ich wünsche Dir viel Mut und Kraft für die Zukunft!

0
@CrazyCat001

Ich hoffe das sie Verständnis für mein Problem hat.

Ich mache mir zu viele Sorgen....

Grüße vom schlaflosen CarryBit

0
@CarryBit

Carry, ich bin auch Mutter - und wir Mamas lieben unsere Kinder. Sie wird Verständnis haben und dich auch unterstützen.

lg

0
@KaeteK

Vielen dank KaeteK,

Naja heute Nacht ist mir noch eingefallen das meine Mutter als Arztfachhelferin gearbeitet hatte und 18 Jahre lang ein Altenheim geleitet hat, von daher denke ich das sie weiß wie sie damit umgehen soll wenn jemand Suizidgedanken äußert.

Momentan bin ich nicht Zuhause aber Donnerstag werde ich ihr das dann sagen (über das Telefon möchte ich das nicht machen).

Grüße CarryBit

0
@CarryBit

Ich habe Dir eine Freundschaftsanfrage geschickt. Wenn Du möchtest, dann nimm sie an. Keine Angst, ich will nicht einen auf "dicke Freunde" machen. Aber wenn Dir danach ist, kannst Du Dich jederzeit bei mir melden, und Deine Sorgen und Probleme ablassen. Ich werde Dir immer zuhören, und wenn ich kann, Dir helfen. Wenn Du nicht annimmst, bin ich Dir natürlich auch nicht böse! GLG Cat

0

sollte dies wirklich so sein, musst du in eine Klinik! Anders würde ich es gar nicht erst versuchen, so etwas geht nicht wieder einfach weg,braucht sehr lange Zeit.

Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen in eine Klinik zu gehen. Nachher lassen die mich nicht wieder gehen oder sind das nur Vorurteile ?

0
@CarryBit

Carry, hab keine Angst auch nicht wegen der Vortuteile. Heute ist das leider sehr häufig, dass Menschen depressiv sind und es wird immer schlimmer...

0
@KaeteK

Die nächste Klinik wäre nur 30km von meinem Wohnort entfernt, mal sehen was der Arzt sagt.

0

Ich würde mit einem Psychiater reden, und ihm deine Story erzählen, es gibt viele Menschen die das haben, aber genau wie du keinen Grund dafür kennen, wieso & warum das so ist.

Wenn du das gemacht hast kannst du ja mit dem Psychiater zusammen, und deinen Eltern über das Thema sprechen.

Offene oder geschlossene Psychiatrie?

Hi Leute

Ich wollte mal fragen was der Unterschied zwischen den beiden ist da ich jetzt in die Psychiatrie soll und mein Terapeut hat mir gesagt das ich mich zwischen einer tagesklinik oder der offenen Station entscheiden kann

Und noch eine frage was ist der unterschied zwischen der offenen Station und der geschlossen.

Was würdet ihr mir empfehlen? ??

Hab Einen suizidversuch gemacht und ritze mich täglich.

Bitte keine dummen antworten das kann ich gerade gar nicht gebrauchen.

Ece52146

...zur Frage

ich kann meine gedanken nicht in worte verfassen wie lerne ich das?

also in einem gespräch kann ich oft meine gedanken nicht in worte verfassen oder mich klar ausdrücken.. ich rede schon normal und deutschlich und dialektfrei deutsch aber wenn es genau in die themen geht oder um meinungen oder speziele fragen an mich dann kann ich oft meine gedanken nicht in worte verfassen also ich sage dann oft meinungen die ich garnicht so gemeint habe oder werde falsch verstanden nur im kopf bilde ich mich es gedanklich anders ein .. wie kann ich lernen freier und fließender meine gedanken in worte zu verfassen ?

ich bin algemein ein mundfauler typ aber mit mir kann mann trotzdem spaß haben..

danke

...zur Frage

Wieso schiebe ich diese sexuelle Neigung dauernd weg?

Ich kann mich nur in Frauen verlieben, jedoch habe ich aber sexuell was für beide Geschlechter. Ich habe oft Fantasien, wie jemand Analverkehr mit mir hat und ich stehe einfach auf die Fantasie einen Penis im Mund zu haben.

Ich schiebe aber dauernd diese Fantasie weg und versuche dauernd dagegen anzukämpfen. Es ist so schwer weil es irgendwann wieder zurück kommt, was ich nicht verstehe.

Wieso ist das so? Was für einen evolutionären Vorteil hat das überhaupt? Was sollte ich tun?

...zur Frage

Ich Männlich , 20 Jahre jung wollte fragen: Bin ich psychisch Krank, depressiv oder sonst was, und wie erkläre ich es meiner Mutter?

Hallo Leute, ich denke ich brauche einfach mal Rat von irgendwem.

Zu aller erst, es tut mir Leid falls hier irgendwelche Rechtschreibfehler auftauchen sollten, ich bin total am zittern....

Also, es geht darum, dass ich glaube, eine psychische Krankheit zu haben. Ich weiß nicht genau was, aber ich denke ich habe irgendwas, irgendwas das mit ängsten zu tun hat oder so.

Achso und tut mir Leid wenn ich mich manchmal merkwürdig ausdrücke, manchmal denke ich , dass ich etwas gut beschreibe, dabei kommt dann nur die hälfte raus, weil das andere alles durch meinem Kopf durch geht.

Ich habe nachts irgendwie immer so ein komisches Gefühl, ich fange an zu zittern und ich habe Angst, ich weiß aber nicht vor was. Ich weiß nicht ob man hier so was schreiben kann, weil ich keine Ahnung hab ob der Beitrag dann gesperrt wird oder so, aber ich habe schon oft an Suizid gedacht, weil mein Leben einfach nicht so läuft. Ich habe keine Motivationen mehr irgendwas zu machen, den Text hier zu schreiben fällt mir sogar schwer... Aber was ich sagen kann, dass ich mir nichts antun werde. Ich denke zwar oft dran, aber ich kann mir nicht vorstellen wie meine Mutter und mein Bruder noch mehr Leiden, wenn sie dann überhaupt traurig wären ... Naja wie dem auch sei, ich habe ja nicht nur Suizid gedanken, ich Stelle mir auch n paar andere Dinge vor, aber ich darf es nicht rein schreiben, sonst kann ich den Beitrag nicht posten... sowas wie erweiterter Suizid undso...

Und damit komme ich auch zum nächsten punkt, ich habe manchmal das Gefühl, dass ich mich nicht mehr richtig unter kontrolle habe... so kleine Aussetzter oder so, das ist schwer zu beschreiben ...

Das ist , als wenn ich von irgendwem gesteuert werde oder so, mehr kann ich nciht beschreiben .....

Ich will hier auch nicht drum herum reden, weil dazu neige ich öfters mal..

Fakten sind diese: Ich wurde damals in der Schule viel gemobbt. Ich hatte nie richtig Freunde, bis auf einem, mit dem ich jetzt auch shcon 12 Jahre befreundet bin. Ich bin stark übergewichtig und nicht hübsch (In meinen Augen) und werde nie eine Freundin bekommen. Ich werde es im Leben sowieso zu nichts bringen, weil ich nichts kann. Ich habe bis jetzt alle nur enttäuscht und deswegen versuche ich niemanden etwas zu versprechen, weil dann kann ich auch keinen mehr enttäuschen. Alles in allem ist einfach alles blöde und ich fange jede nacht an zu heulen, manchmal mti nem kleinen Grund, und manchmal einfach ohne.

Ich habe selbst mal im Internet recherchiert und bin auf bestimmte psychische Krankheiten aufmerksam geworden, bei denen ich shcon einige Symptome aufweisen kann. (BPS, Schizophrenie, Angstzustände mit Panikattacken, und n paar mehr) ich habe halt Symptome davon.

kann ich sowas haben? oder bilde ich mir das ein? wie kann ich das Meiner mutter erklären?

...zur Frage

was kann man gegen extremen grübelzwang tun?

Hi also ich habe schon lange einen extremen Grübelzwang. Ich habe meist täglich ganz oft sinnlose, immer negative, oft kreisende Gedanken, die mich immer mehr runterziehen, je mehr ich daran denke. Ich versuche oft dagegen anzukämpfen, aber weiss nicht wie. Ich weiss oft nicht, wie ich diesen Kreis durchbrechen kann. Weiss jemand Tipps gegen dieses Grübeln? Irgendwelche Mechanismen vielleicht, die dabei helfen?

...zur Frage

Angst vergiftet zu werden...

Egal ob bei freunden, Familie oder fremden. Ich habe immer diese Panik in Kopf " Hey Mist der hat mir drogen ins Glas, der will mihai umbringen, Oder die hat mir irgendwas ins essen, damit es mir scheiße geht.. Sowas geht dann in meinem Kopf rum die ganze zeit ich versuche dagegen anzukämpfen doch dann wird es noch schlimmer das es so weit geht das ich wirklich körperliche Symptome spüre wie als hätte mir jetzt jemand Ecstasy ins glas oder so. WARUM HABE ICH SO EINE VERDAMMT KRANKE DENKWEISE?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?