Ich habe soeben eine Dose Pilsator mit Mindesthaltbarkeit 11.09.2009 getrunken. Es war sensorisch und geschmacklich in erwartbarem Rahmen. Was kann passieren ?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bier ist meist noch trinkbar nach dem Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums.
Wenn es sich verändert hat, schmeckt oder riecht man das.
Daher wird nichts passieren – nur wenn man mehrere Dosen trinkt und die persönliche Menge zu Übelkeit überschreitet, wird es eng.

"Auch nach dem Datum der Mindesthaltbarkeit muss das Bier nicht gleich
durch den Abfluss gehen. Sofern der Probeschluck keine geschmackliche
beeinträchtigung zeigt (schaler Geschmack, wenig Kohlensäure, muffiges
Aroma) und das Mindesthaltbarkeitsdatum nicht um etliche Monate oder gar
jahre überschritten ist, kann man das Bier ruhig noch trinken."

http://www.bier-fibel.de/bier-haltbarkeit/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nichts...Schlimmstenfalls wird Dir übel. Aber das wäre wahrscheinlich schon passiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie kommst du an etwas das 7 Jahre abgelaufen ist? :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
KurtIV 07.03.2016, 22:02

Ich habe es einst gekauft ;)

1

passieren wird bestimmt nichts aber wie kommst du darauf etwas zu trinken was seit 7 jahren abgelaufen ist ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
KurtIV 07.03.2016, 22:01

Nun ja, ich dachte ich trinke es lieber bevor es noch schlecht wird. Vielleicht etwas zu voreilig, im nachhinein betrachtet...

3
Geniol 08.03.2016, 00:07
@KurtIV

In your face, ihr Frischbiertrinker :)

0

Was möchtest Du wissen?