Ich habe so dolle Schmerzen... Ich kann nicht einmal lachen:( Könnte ich irgendwas dagegen tun?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Gehe mal zu deinem Hausarzt und lass dir ein gut wirkendes Schmerzmittel verschreiben. So dass sich deine Muskulatur auch mal etwas entspannen kann.

Du bist total verspannt. Auch ein sehr warmes Wannenbad mit schönem Zusatz könnte dir etwas Linderung verschaffen. Dann am besten Tee und stilles Wasser trinken.

Kohlensäurehaltiges besser meiden. Ein Osteopath könnte dir auch hilfreich sein.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zuallererst mal zu deinem Hausarzt wegen den Entzündungen! Dann lässt du dich von deinem Hausarzt beraten was du wegen dem Kiefer unternehmen kannst. Der soll dich an einen anderen Kieferorthopäden vermitteln der auch tatsächlich versucht dir zu helfen anstatt dir zu erzählen, dass du halt jetzt die restlichen ca 66 Jahre deines Lebens schmerzen hast, weil deine Wachstumsphase angeblich vorbei ist. Wenn deine Eltern dich nicht ordentlich dabei unterstützen musst du das wohl oder übel selbst in die Hand nehmen. Das ist zwar ziemlich madig, aber besser als die schmerzen auszuhalten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LordMunkay
13.01.2016, 02:17

Ach ja und falls dein Hausarzt dir nicht hilft, dann such dir auch da einen anderen.

0

An deiner Stelle würde ich zu einem Zahnarzt gehen wegen der Entzündung. Der wird dich dann wahrscheinlich wegen dem Kiefer an einen Facharzt überweisen. Und lass dir nicht einreden, dass du damit leben musst.  Manchmal dauert es, bis man einen guten Arzt gefunden hat. Aber in deinem Fall kann man was machen, damit du schmerzfrei bist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest heute noch zu einem Zahnarzt gehen. Diese Entzündungen im Mund könnten Aphthen sein. Das ist nichts schlimmes, die dauern ein paar Tage, aber sie sind sehr schmerzhaft.

Lass dich auch gleich bzgl. Deiner Kieferstellung und Probleme beraten. Selbstverständlich kann man solche Fehlstellungen kieferorthopädisch behandeln. Dein ZA kann die bestimmt einen guten Kieferorthopäden empfehlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also gegen die entzündungen könntest du dir in der apotheke mundspülung mit chlorhexidine besorgen. wenn es damit nicht besser wird, mal zum arzt gehen.

wegen der kieferprobleme würde ich nochmal möglichst zeitnah einen anderen kieferorthopäden und gegebenenfalls einen kieferchirurgen aufsuchen. kann ja nicht sein, dass du den rest deines lebens schmerzen hast. bist ja noch nicht so alt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit 14 dürfte abe rdeine Wachstumsphase noch nicht vorbei sein. Sehr seltsame Auskunft.

Geh einfach mal zu einem anderen Kieferorthopäden. Am besten wäre es in einer Uniklinik.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anderen Arzt aufsuchen und dringent um Hilfe bitten, eine OP is nicht ausgeschlossen.

Deine Eltern hätten reagieren sollen, wachstumsschmerzen im Kiefer hatte ich nie.

Lass dich berraten und vlt behandeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WhereAreYouu
13.01.2016, 02:22

Gibt es kein Mindestalter für eine Kiefer OP ?!

0

Was möchtest Du wissen?