Ich habe seit meiner Geburt ein piepen im Ohr(durchgehend) ich bin jetzt 13 Jahre alt und es ist immer noch nicht weg kann ich etwas dagegen tuhen?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du schon immer einen Tinnitus hast, wird der ganz bestimmt nicht mehr von alleine weggehen. Aber das wirst du wahrscheinlich auch selbst wissen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass deine Eltern damit noch nie bei einem Arzt waren.

Du solltest unbedingt noch mal einen Arzt, wahrscheinlich werden es viele Ärzte, aufsuchen und dich dahingehend behandeln lassen. Vielleicht kann man ja da etwas machen und er wird verschwinden oder wenigstens besser werden.

Gute Besserung!

Ich war schon öfters beim Arzt doch die haben nur Tests gemacht wie gut ich hören kann :/

0

Es gibt Geräte, die den Piepton auf Dauer durch einen "Konkurrenz"ton verschwinden lassen. Der Piepton wird ja nicht durchs Ohr akustisch erzeugt, sondern existiert nur in Deinem Gehirn. Und ein Gehirn kann man umprogrammieren.

0

Sich dauerhaft an etwas erinnern kann man ab circa 4-5 Jahren. Also dass du es schon mit Sicherheit als Baby hattest ist absoluter Blödsinn.

Zum anderem ist dein Ansprechpartner für so ein Thema ein HNO Arzt.

Das was du beschreibst passt auf einen chronischen Tinnitus.

Informiere dich sonst hier genauer:
http://www.sprechzimmer.ch/sprechzimmer/Krankheitsbilder/Ohrensausen_Tinnitus.php


Kann ich das denn noch heilen weil dort steht wenn man es nicht sehr lange hat ist die Chance größer es zu heilen

0
@Bullenmonster1

Wenn man es akut hat, dann ja.
Leider bezweifle ich, dass es noch heilbar ist, da du es schon seit deiner Geburt hast :( Auf der Webseite wird ja auch beschrieben, dass chronischer Tinnitus unheilbar ist, und dass die Patienten ihn akzeptieren müssen. 

Ausser das kann ich dir nur den Gang zum HNO-Spezialisten empfehlen.

Trotzdem wünsch ihr dir viel Erfolg :)

0

Was möchtest Du wissen?