Ich habe seit fünf Jahren einen roten Punkt auf der Nase...

6 Antworten

das gleiche problem hab ich auch...hab es mir vor 3 jahren mal weglasern lassen ist aber wieder gekommen..inzwischen hab ich mich damit abgefunden :)

Hallo,

ich hatte das gleiche Problem 2 Jahre lang. Überschminken war nicht, gab nichts was richrig deckte. Dann habe ich vor 3 Tagen einfach eine Nadel genommen, mit dem Feuerzeug heiß gemacht und ganz sanft in den roten Punkt(Fleck) gestochen. Es kam ein erbsengroßer Blutstropfen raus. Das habe ich dann ca. 4 mal gemacht, immer an einer anderen Stelle im roten Punkt. Siehe da, die intensität ist um 90 % zurückgegangen. Man sieht ihn nur noch wenn man genau danach sucht. Ich denke in den nächsten Tagen ist er ganz weg

Mfg

habe das auch und es ist ein muttermal wuerde auch nicht mit einer nadel reinstechen nahher entzündet es sich dann lieber einen arzt aufsuchen

Was möchtest Du wissen?