Ich habe seit 13 Jahren panische Angst vor Feuer, ich kann nicht mal ne Wunderkerze halten ūüėě , wie gew√∂hne ich mich wenigsten etwas daran?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Damit konfrontieren. Klein anfangen und langsam steigern. Stelle eine Kerze bei dir auf. 3 Tage später 2 Kerzen, wieder ein paar Tage später 1 Kerze mehr usw. - irgendwann ist dir Feuer egal ( Psychologen nennen sowas " Verhaltenstherapie " ).

 

 

ich hab schon bei einen adventskranz oder Teelicht panik

0

mit 6 Jahren ging bei uns in der Kirche ein Grippenspiel schrecklich schief, meine Damalige Freundin ferfing sich im Adventskranz und fing Feuer.

ich geriet ebenfalls ins Feuer da ich direkt neben ihr war, sie erwischte es weit ausschlimmer als mir.

sie zog aus der Stadt und es gab bis heute kein Kontakt mehr, seit denn bekomme ich mächtig Panik wenn ich nur sehe.

jetzt werde ich über weihnachten und Silvester zu ihn fahren, wie soll ich das bewerkstelligen. Ich halte es nicht mal aus wenn ein Adventskranz auf denn Tisch steht

kann mir jemand helfen   

Früher als ich kleiner war wollte ich auch nie eine wunderkerze halten.heutzutage auch nicht,aber nicht weil ich angst habe,sondern weil ich die einfach nur mega unangenehm finde.vielleicht wirst du dich irgendwann einfachso daran gewöhnen,aber ein wundermittel dagegen gibt es nicht.

Versuche einen freund eine kerze in deiner wohnung anzuzünden und dann überwindest du dich immer näher ran zu gehen

Hatte ich auch mal. Ich glaube das geht nach ne Zeit weg, wenn du dich mehr mit Feuer beschäftigt. Pass aber mit dem Feuer auf ;)

Was möchtest Du wissen?