Ich habe seid ca 4 jahren ein IPhone 5, ist das normal dass der Akku jetzt kaputt ist?

8 Antworten

Abgesehen davon, dass dein iPhone 5 noch keine 4 Jahre alt sein kann, ist es völlig normal, dass ein Lithium-Polymer-Akku nach mehreren Jahren Nutzung einen guten Teil seiner ursprünglichen Kapazität eingebüßt hat oder sogar ganz den Geist aufgibt.

Die von Apple verbauten Akkus sind auf 1000 Ladezyklen ausgelegt, was beim Durchschnittsnutzer nach etwa 3-4 Jahren erreicht sein müsste. Danach sollte der Akku noch etwa 80 % seiner ursprünglichen Kapazität aufweisen.

Im Apple Store baut man dir für 79 € einen neuen Akku ein. Das kann man natürlich auch selbst machen, ein hochwertiger Ersatzakku samt Werkzeug ist jedoch auch nicht billig, und einen Original-Akku bekommt man so nicht.

Ganz kaputt oder nur noch mit wenig Kapazität?
Akkus gehören leider zu den Teilen im Handy die nach und nach an Kapazität und Leistung verlieren ist bei meinem iPhone 4s nicht anders einen ganzen Tag mit viel Nutzung hält der Akku nicht durch ist allerdings bei Laptops nicht anders

Naja es ist auf 100% aufgeladen. Und nach so 10 Minuten ist der Akku auf 5%

0

Das gibt es noch nicht 4 jahre. Aber nach ein paar jahren sollte man den akku auswechseln wenn er z.B. schnell auflädt und sich auch wieder schnell entläd

Was möchtest Du wissen?