Ich habe Schulden was kann mir passieren?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ist der Kaufrausch wenigstens überstanden? Weil, zahlen musst du auf jeden Fall.

Wende dich auf jeden Fall an deine Gläubiger und biete an, zumindest 15 oder 20€ im Monat zu überweisen. Das müsste doch drin sein, oder? Vll auch nur 5€, aber IRGENDETWAS.

Du wirst einfach in den sauren Apfel beißen und an anderer Stelle irgendwie etwas einsparen müssen, diese Firmen haben schließlich auch ihren Teil des Vertrags erfüllt - sonst könnte ja jeder einfach bestellen und dann sagen: Ups, kein Geld, aber ich behalte die Sachen trotzdem.

Auf keinen Fall stillhalten, sonst kommen Mahngebühren etc auf dich zu und es wird RICHTIG teuer. Hauptsache, du bleibst in Kontakt und machst ihnen klar, dass du Interesse daran hast, deine Schulden zu bezahlen. Und sei in Zukunft vorsichtiger, vor allem in Sachen Handys!

Viel Glück und Erfolg in deiner Ausbildung! Das wird schon. :D

Sparen kannst du zB beim Essen, indem du keine Fertiggerichte kaufst, sondern dir selber Nudeln mit Tomatensoße kochst (zB). Achte auf Angebote. Bei Lidl gibt es zB 500g Kochschinken für 2,99€.. das sind nur 0,60€ pro 100g, statt der üblichen 1,29 bis 1,69€. Eier sind immer gut: machen satt, sind vielseitig und günstig. Schreib deine Ausgaben auch penibel auf, dann hast du einen besseren Überblick und verkneifst dir eher mal Unnötiges.

0
@phlox1979

Ja, ein Haushaltsbuch führen ist schonmal ein guter Anfang um seine Einnahmen und Ausgaben im Blick zu haben und um zu sehen, wo man reduzieren/sparen kann! In der Ausbildung verdient man Geld und eine Wohnung hast du auch! Da muss es Möglichkeiten zur Einsparung geben! Wenn ein Handy so wichtig ist, statt eines Vertragshandys ein Prepaid nehmen!

0

Schuldenberatung.Am besten ist es sich kostenlos beraten zu lassen. Hier wird geholfen, um seine Schulden schnell loszuwerden und wieder ein normales Leben führen zu können.

http://www.firsturl.de/Z7ifnBZ

0

Wende Dich an eine Schuldnerberatung, z.B. Diakonie, die werden Dir dabei helfen, denn Du musst Dich mit den Gläubigern in Verbindung setzen, sonst droht dir eine Pfändung Deiner Ausbildungsvergütung und vielleicht auch noch der Verlust Deines Ausbildungsplatz!

Zunächst würde ich kären, ob sich das Einkommen im Monat nicht erhöhen läßt. Da Du eine eigene Wohnung hast stellt sich die Frage, ob nicht evtl. Wohngeld zu erwarten ist. Also ab zur Wohngeldstelle. Zumindest das Geld sollte dann zur Rückzahlung dienen und "n i c h t" für Schminke etc. An eine Privatinsolvenz bei 800 oder 1.000 € würde ich nicht einmal denken. Auch nicht an eine Schulnerberatung. Bei einem derartigen Betrag sollte man, da man ansonsten Selbständig sein möchte, selbst auf die Idee der Rückzahlung kommen. Wie, dass solltest Du selbst raus finden. Evtl. weniger choppen oder ausgehen. A B E R!!! schnellstens mit den Gläubigern in Verbindung setzen. Auch kleine Raten sollten machbar sein. Vielleicht mal mit der Hausbank reden?

muss ich für die Schulden und Lügen meiner Schwiegermutter aufkommen?

Meine Schwiegermutter, mit der wir seid Jahren keinen Kontakt haben, macht immer mehr Schulden und lebt in einer viel zu teueren Wohnung. Sie scheint sich überall Geld zu leihen und der Dispo wächst. Mir und meiner Familie überkommt so langsam die Angst. Und allmälig frage ich mich, ob man mich und meiner Familie daraus einen Strick drehen kann. Hat da jemand eine Erfahrung machen können oder weis jemand darüber bescheid?

...zur Frage

Was passieren mit Schulden wenn jemand stirbt?

Hallo ich frage mich was passiert wenn zB eine Person 20.000 Euro Schulden hat und dann stirbt. Macht die Bank dann sozusagen Minus und begleicht die Schulden selber ? Oder muss die familie dann die Schulden bezahlen? Wenn ja was wär wenn die Person gar keine Familie hat? Mich interessiert es auf alle Fälle und ich hoffe ihr habt eine Antwort. :) LG euer Equus2000

...zur Frage

Erbe, Schulden?

Hallo,

in einer Familie in der man sich nicht mehr versteht und so der Kontakt abgebrochen ist, ist ein Todesfall eingetreten.

Nun steht das Erbe im Raum mit einem Anteil an allen Kindern und ggfs. Schulden.

Das Erbe in € wird angegeben vom Gericht, aber über die Schulden wird keine Auskunft gegeben und die restliche Familie kann demnach auch nicht befragt werden.

Wie erhaltet man nun Auskunft über eventuelle anfallende Schulden, oder kann man vom Erbe gleich Abstand nehmen, ohne dass das Erbe auf die nächste Generation überspringt?

...zur Frage

Zahlt amt meine miete 800€ einkommen?

Hallo zusammen. Ich bin 19 jahre alt und arbeite auf teilzeit und verdiene um die 800€ Da ich aus privaten gründen jetzt in eine eigene Wohnung ziehen muss wollte ich nachfragen ob das Amt miete bezahlt und wenn ja, wie hoch darf die ungefähr sein?

...zur Frage

Schulden, ich kapiere das nicht

Hallo, ich habe eine Frage: Mein Vater verdient ca. 9000€ Brutto im Monat, und doch stecken wir immer ca 1000-2000€ im Monat in den Schulden. Wir sind eine Familie, mein Vater, meine Mutter, meine Schwester und Ich. Wir leben in Miete, diese Kostet ca. 1200€. Dann zahlen wir gerade ein Auto ab (ca. 300€), bezahlen eine Wohnung die wir gekauft haben (ca 500€), bezahlen Versicherungen, und dann halt noch essen/trinken, und alles was man sonst halt so als Familie kauft. Doch nach meinen Berechnungen komme ich niemals auf 9000€. Ich meine, das ist ja schon ein nicht so schlechter Lohn, oder? Hat jemand eine Idee wo das Geld hinfließt, bzw. warum?

Lg

...zur Frage

Die Familie soll nichts erben wie geht das?

Hallo Leute!

Mein bester Freund (40) wurde vor Jahren wegen seiner Homosexualität aus seiner Familie verstoßen..

ER hat sich in den Jahren einen bescheidenen Wohlstand mit Eigentumswohnung (Schuldenfrei) und eine Summe Geldes angespart ...

Mein Freund ist zwar Gesund, aber wie man so sagt , es kann ja immer etwas passieren!

Er will nicht das seine Familie etwas von seinem Besitz bekommt...

Er möchte seinen Besitz an ein Hospiz vermachen, welches sich um HIV Kranke kümmert

Kann er seine Eltern und Geschwister vollkommen enterben?

Sollte er sterben, muss man seine Familie darüber informieren, das er gestorben ist?

Er hat ja einen Vorsorgevertrag für seine Bestattung gemacht, damit seine Familie da auch raus ist , und das ist alles bezahlt

Seine Schwester hat sich zwar vor kurzen gemeldet , und versuchte einen auf lieb Kind zu machen, aber nur weil sie wollte, das Er ihre Schulden übernimmt, da hat er sie raus geschmissen

Er möchte gar keinen Kontakt mehr mit seiner Familie haben...

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?