Ich habe schon gelesen, dass Raucher mehr kariöse, lockere und verlorene Zähne haben. Ist da was dran?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Stimmt nur bedingt. Kariesanfälliger sind die Zähne nicht. Allerdings ist es richtig, daß durch das Rauchen die Parodontose gefördert wird. Besonders schlimm kann es werden, wenn derjenige noch zusätzlich eine schlechte, unzureichende Mundhygiene hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Korrekt, da ist was dran. Rauchen fördert Paradontose.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nikotin lässt die Blutgefäße eng werden -> Mangeldurchblutung im Zahnfleisch -> Parodontose -> verringerter Speichelfluss -> mangelhafte Remineralisierung des Zahns.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?