Ich habe schon 1 Packung Zigaretten geraucht aber bin nicht süchtig?

8 Antworten

Also erstmal reagiert jeder mensch anders auf drogen und wird unterschiedlich leicht abhängig und zweitens wird kaum jemand nach den ersten paar zigaretten davon abhängig anders als bei harten drogen. Bei den meisten abhänhigen funktioniet das so das sie viel ubd regelmäßig rauchen bis sich irgendwann ihr körper daran gewöhnt hat und sie mehr rauchen müssen um den selben kick wie davor zubekommen dss steigert sich dann immer weiter und irgendwann ist der körper so stark an die droge gewöhnt das er kaum ohne sie auskommt.

Es kommt auf die Dauer drauf an,wie lange du rauchst. Wenn du jeden Tag regelmäßig Zigaretten konsumieren würdest,gewöhnt sich dein Körper dran. Wenn du dann plötzlich aufhörst zu rauchen merkt dein Körper das etwas fehlt( rauchen ist deswegen aber nicht gut im Gegenteil). Meistens ist es auch nur Kopfsache.

Glaub mir so ging es mir anfangs auch. Hier mal eine dann ewig Pause und voll stolz das ich nicht süchtig bin.
Die erste Packung macht noch nichts, die zweite geht auch noch gut weg, die dritte? easy.
Jetzt gehe ich jeden Freitag und Samstag bzw auch mal nur Samstags in den Club und dann gehört es dazu weil alle es machen und die Luft eh schon steht.
Jetzt fängt es langsam bei mir an das ich merke wie ich mit den Augen kneifen muss bis ich rauche.

Ich zwinge mich aber unter der Woche nicht zu rauchen.

Die Menge macht's.

Was möchtest Du wissen?